ibook G3 Totalausfall

  1. Mazee

    Mazee Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich hab ein riesiges Problem:
    Gestern habe ich mit meinem Mitbewohner in meinem Ibook,G3,osx10.2,700mhz, Combo, eine neue Festplatte eingebaut. Hab auch gleich wieder versucht alles neu zu installieren. Hat alles geklappt und lief bis eben wunderbar. Aber!!! Ich war bei einem Freund und wir wollten mein System aktualisieren sprich drüber ziehen. Lief alles ganz gut. Lizenzbedingungen erkennen, Volume auswählen usw. und dann hat er die Cd überprüft. Als das Ibook bei 10% angelangt ist, fing der Bildschirm an heftig zu flimmern, die Farben wechselten, alles wackelte auf dem Bildschirm und dann ging er aus!
    Wenn ich den Rechner jetzt wieder hochfahren will passiert garnichts. Es ertönt nur das Startsignal, dann hört man kurz das cdlaufwerk arbeiten und dann noch kurz die Festplatte und dann ist alles ruhig. Nichts passiert.
    Von Cd starten geht nicht mehr, als Festplatte von einem anderen Ibook starten geht nicht usw.
    Gibt es bei dem Ibook soetwas wie ein Reset Knopf auf dem Motherboard? Kann mir jemand helfen?
     
    Mazee, 09.11.2004
    #1
  2. Mazee

    Mazee Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    ps. Wir wollten sein Panther System für G4 rüberziehen...
     
    Mazee, 09.11.2004
    #2
  3. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    Naja.. ich würde sagen: erstmal die Start-CD die bei dem iBook mitkam rein und versuchen neu zu installieren... evtl. vorher noch vie FW-Kabel das iBook im Target-Mode booten und die Daten auf den G4 sichern um nix zu verlieren...

    Danach dann langsam wieder aufbauen.. übrigens keine schlaue Idee die G4-Panther-Version zu installieren, wenn die bei dem G4 mitkam... Die haben ROM-Checks vermute ich...
     
    DieTa, 09.11.2004
    #3
  4. Mazee

    Mazee Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    also mit der _Original cd hats funktioniert. Aber als ich bei der Sprachauswahl ankam war wieder alles verzehrt und wackelt. Er geht aber nicht aus. Nach einiger Zeit bleibt das Bild stehen. Wenn ich nun an der Strelle wo die Festplatte liegt gegendrücke verändert sich das Bild. Kann das sein das wir vielleicht die Festplatte nicht richtig angeschlossen ist und wir nun einen wackelkontakt haben?
     
    Mazee, 09.11.2004
    #4
  5. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    Uiui... also das klingt nicht gut... ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf was das für ein Akt ist in das G3 iBook eine andere HDD einzubauen, meine mich aber erinnern zu können, dass man dafür das komplette Book zerlegen muss. Ich tippe mal, dass das Flachbandkabel von der Grafikkarte bzw. vom TFT nicht richtig drinsteckt... (hoffentlich ist es nur das). Da hilft wohl nur aufschrauben :-/
     
    DieTa, 09.11.2004
    #5
  6. Mazee

    Mazee Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    oh ja. ich hab da auch kein Bock drauf. Wir saßen da über zwei stunden dran und ja wir mussten das ganze book zerlegen. Nur komisch das es den ganzen Tag einwandfrei lief und seit dem wir das mit der Cd ausprobiert haben garnicht mehr. Also wenn die Cd nicht im Laufwerk ist faährt es garnicht hoch. hm...
     
    Mazee, 09.11.2004
    #6
  7. Mazee

    Mazee Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    hat sonst noch jemand ne Idee?
     
    Mazee, 10.11.2004
    #7
  8. nafcam

    nafcam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    iBook Problem

    Also, das hört sich sehr stark nach dem LogicBoard-Problem an. Ich hatte die gleichen Symptome bei meinem iBook. Habe mit Apple gesprochen und die haben das Gerät zur Reparatur abgeholt.
    Du kannst dich hier mal schlaumachen mit der Suchfunktion. Da gibt es mittlerweile jede Menge Infos drüber.

    Gruß
    nafcam
     
    nafcam, 10.11.2004
    #8
  9. Mazee

    Mazee Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    stimmt. MEin Ibook gehört glaub ich zu der Generation mit dem Logicboardproblem. Meint Ihr von Apple gibt es jetzt Probleme weil ich selber die Festplatte gewechselt hab?
     
    Mazee, 10.11.2004
    #9
  10. nafcam

    nafcam MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    ... ist schwierig zu sagen. Als ich bei Apple angerufen habe, musste ich mit einem freundlichen Mitarbeiter einige Tests bzw. Checks durchgehen (Originalzustand wiederherstellen, also RAM raus, Airport raus usw.), dann PRAM resetten, von System_CD starten und Hardware-Test durchführen. Man will dadurch ein evtl. Software-Problem bzw. Problem mit RAM oder Erweiterungskarten ausschliessen.
    Hat aber alles nix gebracht. Ich würde von einem HD-Wechsel erst einmal nichts erzählen. Gehe mal auf die Suche nach dem LogicBoard-Problem hier in der Comm. Da findest du auch einen Link auf die Apple-Seite und dort eine genaue Beschreibung deines Problems sowie Lösungsvorschläge.


    Gruß
    nafcam
     
    nafcam, 10.11.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook Totalausfall
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    676
    Shetty
    03.01.2017
  2. Bubbibub
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    574
    Black0ut
    08.08.2009
  3. MagicMax
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.184
    schwuppdiwupp
    29.10.2005
  4. Mamu
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    513
    MeNz666
    13.06.2005
  5. RaGGi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    579
    RaGGi
    14.07.2004