iBook G3 Aussetzer

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von CrazyMetal, 22.11.2005.

  1. CrazyMetal

    CrazyMetal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2001
    Wer kenn zufällig das Phänomen, dass ich mittlerweile schon bei 2 iBooks G3 (einmal 700MHz und einmal 800MHz) beobachtet habe.
    Die Dinger lassen sich nicht mehr einschalten, nur wenn man auf die Ecke unten links (wo die HDD sitzt), Druck ausübt. Wenn man das Gerät dann stark genug verbogen hat, läuft es eine Weile.
    kopfkratz

    Es scheint ein Problem auf dem Logicboard zu sein, wenn man das Gerät offen hat und mit einem isolierten Griff vom Schraubendreher leicht (!) auf das Board klopft, flackert der Bildschirm. Man bekommt vom rechten Rand horizontale schwarze Streifen und der Mac ist tot.
    Nach kalten Lötstellen auf dem Board habe ich schon geschaut, auch ein paar gefunden, allerdings war das recht erfolglos.

    Hat einer eine Idee, könnte es evtl. ein Stück Abschirmung sein, welches auf das Board kommt, oder hat evtl. das (schwarze "große") Kabel vom Display einen am Hau?

    Grüße,
    Nico
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.174
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Da ist entweder ein Kabel gebrochen oder eine Lötbahn ich würde es auch nicht weiter benutzen irgendwann wird es sicher ganz durchschmoren , ab zur Reparatur damit.
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    DAS genau ist der Defekt, den Apple mit dem Logicboard-Austausch-Programm behebt (allerdings nur vorübergehend).

    Wenn die Books nicht älter als 3 Jahre sind, kannst du sie zur Reparatur geben.

    http://www.apple.com/de/support/ibook/faq/

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen