iBook Display defekt

  1. Redondo

    Redondo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits.
    Hab folgendes Problem mit meinem iBook. Je nach dem wie ich das Display neige, verschwindet das Bild. Wie eine Art Wackelkontakt.
    Sagt das einem vielleicht was?? Was könnte da kaputt sein??
    Bei einer Apple-Zweigstelle haben sie mir nur gesagt, sie müßten es halt einschicken, was schon mal 150 Euro kosten würde auch wenn man dann nichts repariert!!
    Kann man das iBook nur bei Apple selber reparieren lassen?? Ich kenn nämlich keinen PC-Laden der Apple überhaupt anlangt.

    Vielen Dank für eure Tipps schon mal im voraus!!!!!!
    Grüße
     
    Redondo, 22.02.2007
    #1
  2. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Bei ner DOSE hab ich das Problem lösen könne, indem ich das Display abgebaut hab und dann die Kontaktstellen mit Kontaktspray gut eingesprüht hab. Ein paar Stunden trocknen lassen und probieren...
     
    DarkAge, 22.02.2007
    #2
  3. bund

    bund MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    131
    In vielen Fällen ist das ein Kabelbruch. Die Kabel werden durch das Displayscharnier geführt, irgendwann ermüdet das Material. Manchmal gibt es je nach Stellung des Displays Kontakt, manchmal nicht.

    Wenn du handwerklich begabt bist, kannst du dir die Ersatzteile über Ebay bestellen und nach der Anleitung bei iFixit dein iBook demontieren.

    Ansonsten verkauf es über Ebay mit der Fehlerbeschreibung. Eine Reparatur in der Fachwerkstatt kommt in den meisten Fällen zu teuer.
     
    bund, 22.02.2007
    #3
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Hatte das Problem, gibt auch in den Apple-Discussions eine ausführliche Diskussion dazu.
    Das Kabel an sich kostet nur 20 bis 30 €, um aber da dran zu kommen musst du das Book nahezu komplett auseinandernehmen, wenn du es machen lässt, kostet es zwischen 200 und 300 € (da hängen wirklich ein paar Stunden dran).
    http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=207731&start=15&tstart=15
     
    abgemeldeter Benutzer, 22.02.2007
    #4
  5. definger

    definger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    23
    ich würde es trotzdem machen... wenn du genau nach anleitung vorgehst sollte nichts beschädigt werden...
    würde mir das Kabel kaufen und selbst reparieren..
     
    definger, 22.02.2007
    #5
  6. pillyboy

    pillyboy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hab das gleiche Problem...

    Mein iBook läuft jetzt dauerhaft mit nem externen Monitor und ich hab mir für die 300€ Reparaturkosten die ich gespart hab nen PowerBook G3 gekauft (für die mobilene Sachen)
    Ende des Jahres gibt dann nen neues Apfelbuch ;)

    300€ bei Kabelbruch, und wenn doch was anderes defekt ist, wären es um die 600€ geworden für nen komplett neues Display... No way...
    Da warte ich lieber nen paar Monate und komme mit dem PowerBook super aus!
     
    pillyboy, 22.02.2007
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Display defekt
  1. mbosse
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    360
    mbosse
    18.08.2012
  2. iMac X
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    746
    iMac X
    19.08.2010
  3. Zwiback
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    726
    Zwiback
    14.05.2007
  4. andun
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.090
    SirVikon
    02.06.2006
  5. Kevin Delaney
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    376
    Kevin Delaney
    06.01.2006