1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook Display bleibt dunkel...

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von ursalino, 17.06.2005.

  1. ursalino

    ursalino Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Vielleicht kann da jemand mit einem wertvollen Tip helfen: bei einem iBook 1.2GHz mit OSX 10.3.8 wurde der Deckel zugeklappt, das Gerät ging wie üblich auf Standby. Nach dem "aufwachen" blieb das Display dunkel, die Hintergrundbeleuchtung beleuchtet nichts mehr, man sieht je nach Licht noch knapp was abgebildet ist. Der Rechner läuft also.

    Ist da die Hintergrundbeleuchtung futsch? oder kann das etwas anderes sein ? Was gibt es da für Tastenkombinationen, die es sich lohnen würden auszuprobieren?

    Danke.
     
  2. Sportflyer

    Sportflyer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    32
    Hatte mal das gleiche Problem, zwar nicht mit einem iBook sondern mit einem normalen Laptop. Musste den dann damals auch reparieren lassen. Wirst du wohl nicht drumherrum kommen :rolleyes:
     
  3. metron

    metron MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ah. Mein Spezialthema. Also wenn du auf dem Monitor noch etwas erkennen kannst und lediglich die Hintergrundbeleuchtung nicht mehr funktioniert, dann ist aller Voraussicht nach dein Inverter kaputt. So war es jedenfalls bei mir. Ich musste ihn reparieren bzw. austauschen lassen. Das ganze kostete dann 90 Euro inklusive Ersatzinverter. (habs bei m&m machen lassen - www.goapple.de)