iBook defekt. Woran liegt es ? Bitte um Hilfe

  1. mar

    mar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Habe hier ein 14" G4 1 Ghz iBook.
    Fehlerbeschreibung:
    Bootet meist nur bis ende Apfel/grauer Bildschirm. Dann kommt der blaue Hintergrund und es geht nicht weiter.
    Manchmal bootet es auch bis zum Anmeldefenster.
    Manchmal hängt es schon beim Apfel/grauer Bildschirm.
    Von System CD bootet es ebenfalls nur bis zum Apfel.
    Von externer HD bootet es gar nicht. Zum Teil wird die externe HD erkannt, zum Teil nicht.

    Was ich bisher unternommen habe:
    PRAM reset.
    PMU reset.
    Open Firmware zurückgesetzt.
    Neues System von externer HD installiert ( hat einmal funktioniert, bootet leider trotzdem nicht)
    Habe die HD mit Drive 10 überprüft, angeblich alles o.k. ( konnte das iBook in den Target modus setzen und dann mit Drive 10 auf meinem PB getestet).


    Ich würde vermuten das ein Hardware defekt vorliegt. Festplatte? Logic Board?

    Hat jemand noch eine Idee? Als nächstes würde ich versuchen eine neue HD einzubauen. Lohnt sich der Aufwand?

    Danke für die Hilfe
     
  2. mar

    mar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Keiner eine Idee?
     
  3. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Ab in die Werkstatt damit.

    No.
     
    norbi, 01.10.2005
  4. MarcJLH

    MarcJLHMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    3
    Hast Du schon den Hardware-Test von der IBook-Cd gemacht? Vorteil darin liegt, dasd Du damit rausbekommst, ob wirklich ein Hardware-Defekt vorliegt.

    Wünsch Dir das Beste... Ist echt ärgerlich mit Deinem Book, mein Mitgefühl :(

    Gruss,

    MarcJLH
     
    MarcJLH, 01.10.2005
  5. MarcJLH

    MarcJLHMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    3
    Sorry, hab ich überlesen, dass Du das auch schon gemacht hast!

    Von System CD bootet es ebenfalls nur bis zum Apfel.[/QUOTE]
     
    MarcJLH, 01.10.2005
  6. mar

    mar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja das Problem, die Werkstattpreise sind eigentlich unbezahlbar. Desshalb meine Idee eine neue HD selbst einzubauen.
    Hat jemand Erfahrung ob es daran liegen könnte?
     
  7. serafin

    serafinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hatte das gleiche Problem bei meinem iBook G4.
    Per Ferndiagnose würde ich auch auf die Festplatte tippen.

    Was sagt denn die iBook Hardware-Diagnose?

    Keine Garantie mehr?

    Der Einbau einer neuen Platte ist machbar, aber Zeit- und Nervenaufwendig.
    Anleitungen gibt es genug im Netz.

    Ich würde Dir dann eine Platte mit mindestens 5400 Umdrehungen empfehlen.

    Gruß,
    serafin
     
    serafin, 01.10.2005
  8. flippidu

    flippiduMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Also wenn es von der internen sowie einer externen Firewire HDD mit jeweils frisch installiertem System nicht bootet, glaube ich nicht an einen HDD Fehler. Es sei denn die interne HDD hat wirklich einen Defekt und der Firewire-Controller passt auch nicht so richtig.
    Vielleicht solltest Du mal den RAM austauschen.
     
    flippidu, 01.10.2005
  9. mar

    mar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Nein, Garantei habe ich leider nicht mehr.
    RAM hatte ich auch schon getauscht.
    HD tausch würde ich mir zutrauen, habe auch schon einige Anleitungen aus dem Netz. Ist eben nur die Frage ob sich der Aufwand lohnt, bzw. ob ich dabei nicht noch mehr "zerstöre".
    Das einzige was ich noch nicht testen konnte war der "Apple Hardware Test", da ich die CDs leider nicht mehr habe.
     
  10. Smurf511

    Smurf511MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    82
    Ich gehe mal davon aus, das Du das auch getan hast, oder ? Also für mich klingt das nach einem Mainboardproblem, ads so einfach nicht zu lokalisieren ist...

    So leid es mir für Dich tut, ich würde nicht mehr zuviel Energie in das Gerät stopfen, sondern es fachgerecht demontieren und in Einzelteilen bei ebay verkaufen. Für Display, Tastatur und Gehäuse werden gute Preise bezahlt, Platte etc. finden auch noch ihren Liebhaber und am Ende ist schnell eine unerwartet grosse Summe da. Zumindestens eine gute Anzahlung für ein 1,2 GHz, bei Cyberport ab 799 zu kaufen, sollte man zusammenkriegen...

    meint der Smurf
     
    Smurf511, 01.10.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook defekt Woran
  1. Jonas123
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    432
    WeDoTheRest
    16.12.2013
  2. Synthifreak
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    365
    AgentMax
    31.12.2012
  3. antonio66
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
  4. BjoernDiez

    Netzteil defekt???

    BjoernDiez, 23.01.2012, im Forum: MacBook
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.122
    BoeserDrache
    23.01.2012
  5. thomasre
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    449
    MacMech
    21.11.2010