iBook - Audio In

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von mille, 18.03.2004.

  1. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    525
    Audio In für iBook

    Also, folgendes Ding,
    ich wette das dazu bestimmt schon mal was gepostet wurde, würd aber nochmal gerne ne neue Meinung hören.
    wir machen verschiedene Seminare und ich möchte die mit dem SpinDoctor aufnehmen. Nun hat mein iBook aber bekanntlicher weise kein Audio In :( :(
    Nun hab ich mir schon mal überlegt ne externe soundkarte zu besorgen.
    Nun gibt es da ja viele verschiedene Modelle in allen Preislagen. Hab erstmal aushilfsweise über iMic nachgedacht. Habt ihr Erfahrungen damit oder andere Ideen?
     
  2. slex

    slex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.454
    Medien:
    2
    Hängt davon wie hoch deine Ansprüche sind.

    Also wenn du viel aufnimmst und vor allem auch saubere Aufnahmen haben willst, dann wäre es für dich vielleicht interessant mal beim Hersteller M AUDIO nachzusschaun.

    Oder nutz mal die Suchfunktion, hab letzens viele ähnliche Threads gelesen.

    Greetz
    Slex
     
  3. Davon abgesehen, dass du ein eingebautes Mikro in deinem iBook hast (;) ) reicht für deine Zwecke ein IMic aus, um ein Mikro anzuschließen und dürfte die kostengünstigste Lösung sein.
    Mit Spin Doctor habe ich bislang zwar nur Platten digitalisiert, aber warum nicht …
     
  4. slex

    slex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.454
    Medien:
    2
    Ist Spin Doctor Freeware?
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Spin Doctor gehört zu Toast.
     
  6. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Näheres hierzu gibt es defekter Link entfernt
     
  7. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    525
    Also jetzt nochmal Butter bei die Fische,
    wir haben mehrere Mikros die über nen Mischpult laufen und von da zweig ich auch das digitale Aufnahmesignal für den Mac ab. Die Aufnahme sollte schon qualitativ gut sein. Ich will das halt mit SpinDoctor aufnehmen und dann als MP3 auf CD brennen. reicht das iMic wirklich aus?
     
  8. selig94

    selig94 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    34
    ibook audio-in

    Hi,


    also ich hab ein ibook G4 und benutze m-audio´s "transit". bin sehr zufrieden damit. ist auch von der qualität spitze (max. 96khz/48bit). läuft über usb und wird übern port mit strom verorgt. ausserdem ist´s sehr klein und handlich. ideal für unterwegs! benutze es auch zum live-mitschnitt.

    Schau´s dir mal an: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-164446.html

    gruß,

    tom
     
  9. Ich habe noch keinen Ton (sprich Mikro) übers iMic aufgenommen. Da ich aber meine Platten so digitalisiert habe und auch anhöre (durchaus lautstark :D ) sollte das schon okay sein. Hast du keine Möglichkeit es irgendwo (Bekannte oder Apple-Shop) zu testen?
     
  10. selig94

    selig94 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2003
    Beiträge:
    34
    24 bit nicht 48 :)

    (cd = 16 bit)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen