iBook als MP3-Player (für Parties)

christians

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.02.2003
Beiträge
202
Hallo,

nochmal eine Frage ;-)

Wie gut ist das iBook denn als "MP3-Player" geeignet?

Anschluss via Klinke -> Cinch-Adapter -> HiFi-Anlage
gibt es Alternativen?

chris

PS: Was würde ich nur ohne euch machen?
Wahrscheinlich morgen losgehen und irgendein 1200 EUR Intel-NB kaufen :cool:
 

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
geeignet ist es ganz herrvoragend!....nur willst du das gute stück wirklich auf ne party stellen ???? :)

(deutlich) billigere alternative: discman mit mp3 fähigkeit, und den dann halt an die anlage.
....oder ipod, aber der ist auch zu schade

cheers
 

Delmar

Mitglied
Registriert
28.09.2002
Beiträge
830
ich hatte mein iBook neulich auf einer Party und habe damit zwischendurch ein wenig Musik "aufgelegt". Ich bin kein Profi in diesem Bereich, aber mit meinem iBook und iTunes war es echt genial.

Einfach einen Klinke-Chinch Adapter nehmen und in den Audio-Out stöpseln und loslegen. In iTunes habe ich mir dann eine Playlist namens "Party" erstellt, ein paar Lieder übertragen, in die richtige Reihenfolge gebracht und auf Play geklickt. Dadurch, dass iTunes richtig schöne Übergänge ziwschen den einzelnen Liedern macht, war auch das kein Problem. Als die Liste fast zu Ende gespielt war, habe ich dann einfach ein paar weitere Lieder angehängt und weiter ging es.

Insgesamt natürlich nicht profimäßig, aber für eine normale Party auf jeden Fall super!


Gruß
Delmar
 

christians

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.02.2003
Beiträge
202
Ich hätte auch gewaltig Angst um das gute Teil.

Aber ich hab mir da ja schon was für überlegt (leider nur Workaraound, da das iBook ja ausgeht, sobald man den Deckel zu macht)

iBook an TV anschliessen, externe Tastatur und Maus dran. Das iBook irgendwo (stoss-, bier-, etc) sicher "verstecken"
Fertig!

Aber ich finde ver*** keine bessere Lösung.
Ich brauche eh ein Notebook und alles was gebraucht ist (intel), hat 4GB festplatten oder so - absolut ungeeignet.

danke

chris
 

christians

Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.02.2003
Beiträge
202
Original geschrieben von Delmar
Dadurch, dass iTunes richtig schöne Übergänge ziwschen den einzelnen Liedern macht, war auch das kein Problem.
 

Das geht? Ich werd verrückt - das ist ja genial.

Bei meiner Einweihungsparty lief auf einem Rechner Knoppix (damit mir keiner was kaputtmacht, aber ich hab auch so schon seit jahren kein Win mehr, nur noch Linux) und ner Platte voll MP3.
Lief prima mit den Playlisten - aber übergänge wären der Hit!

chris
 

re_ality

Mitglied
Registriert
10.03.2003
Beiträge
522
Erweiterung dazu:

  • iBook aufstellen
  • mit der Anlage verbinden
  • Bluetooth-Adapter anstöpseln
  • per Bluetooth-Handy (T68i) und Clicker-Software einfach nach Lust und Laune durch die Titel zappen
  • damit auch die Lautstärke regeln, ohne mit der Maus hantieren zu müssen

that's it.. :cool:
 

fukkura

Mitglied
Registriert
21.04.2003
Beiträge
212
das klingt ja sehr lässig, so werd ichs auch machen ;)
 

Onophrio

Mitglied
Registriert
01.07.2002
Beiträge
392
Anmerkung:

Was heisst hier was würdest Du ohne das Forum hier machen? DOSe kaufen?

Kann ich Dir sagen: Die zehnfache Zeit in WIN-Foren verbringen und keine Antwort kriegen und irgendwelche zwielichtigen Kumpels an der grauen Kiste rumschraube lassen..

Neeenee, nichts rechtfertigt den Kauf einer DOSe.

:p

P.S.: Ich häng auch iBook und iTunes einfach per Klinken-Cinch Kabel an alle möglichen Geräte.
iTunes usw. liefern das volle Programm. It just works. Was will man mehr?
 

Fidelkoven

Mitglied
Registriert
29.11.2002
Beiträge
192
kleine ergänzung

falls du das ibook auf einer party (oder sonstwo) an einem fernseher anschliessen willst und im besten fall schon eine playlist im shuffle modus vorbereitet hast, solltest du auch gforce installiert haben, und noch besser wenn du bei den gforce files eigene bilder reingetan hast...das wird der gag. jeder der gforce kennt weiss dass es der beste visualizer für den mac ist und die option eigene bilder zu verwenden ist einfach geil.
hier der link zu gforce:
http://www.55ware.com/gforce/download.html

ausserdem sehe ich dass es ne neue version gibt...gleich mal ausprobieren....
 
A

abgemeldeter Benutzer

Ich benutze mein iBook öfters als Radio. iBook mit Miniklinke - Chinch an die Anlage, Internet-Verbindung über Airport, in iTunes eine Internet-Radiostation aufrufen.
(Ohne Netzteil hält der Akku dann übrigens gut 4 Stunden durch.)



P.S.. Mein altes PowerBook 1400 habe ich imn meiner zeit als Veranstaltungstechniker öfters mal als Zuspieler (CD-Player) benutzt. U.a. auch bei großen Veranstaltungen, bei denen ganze Hallen beschallt wurden.
 

Hau Ruck

Mitglied
Registriert
16.06.2003
Beiträge
53
zum Auflegen auf partys reicht iTunes meiner meinung nach aus wenn ihr aber wirklich perfecte übergänge haben wollt Tractor DJ. Alles was man bracht hab ich auch schon in Hamburger Clubs gesehen. drumm Ist nur leider schweinemäßig Teuer...
 

joedelord

Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
492
der einzige nachteil wenn man ein ibook als mp3 anlage verwendet ist das es recht bald ziemlich eng auf der platte wird, vor allem wenn man wie ich nur 20 gb hat :D

joedelord
 

Timo I Spaceman

Mitglied
Registriert
15.04.2003
Beiträge
589
Ich habe mal ne Frage zu diesem GForce... Ich habe jetzt eigene Bilder in den Sprites Ordner von dem Programm kopiert. Leider sehe ich aber noch immer keine Bilder wenn ich GForce bei ITunes einschalte. Muss ich da noch etwas besonderes machen?carro drumm :confused:
 

Fidel42

Mitglied
Registriert
10.02.2003
Beiträge
160
Benutze es oft

Ich nutze das iBook mittlerweile regelmässig neben CD-Playern und Plattenspielern beim Musik machen.

Ich würde es sicher auch nicht aus den Augen lassen, bin als DJ aber ja ständig dabei.

Um die Qualität zu steigern, habe ich mir eine Audiokarte zugelegt.

Per USB habe ich dann 4-IN / 4-Out Kanäle(Kanäle). Damit kann man bis zu Livemitschneiden alles machen.

www.m-audio.de
https://www.apple.com
www.musicstore.de

MfG

Peter
 

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
Das Problem mit der zu kleinen iBook Platte habe ich dadurch umgangen, dass ich mir ein externes FireWire Gehäuse und 'ne 120GB Platte zugelegt hab. Anschließend nur noch in den iTunes Einstellungen festgelegt, dass die Library auf der externen Platte liegt und fertig.
Das einzige was ich jetzt noch bräuchte wäre so ein Tool wie der iPhoto Library Manager. Dann könnte man eine kleine (geht das überhaupt ;-) ) Library immer auf dem iBook haben und die Standard Library kann dann auch schon mal zuhause bleiben.
Aber bis ich sowas habe muss halt mein iPod herhalten :)

ciao
Chris
 

freeek!

Mitglied
Registriert
10.11.2002
Beiträge
619
...

Hi Chris ...

Das was du möchtest geht eigentlich ganz einfach, wenn du die FW-HD nicht angeschlossen hast - einfach nen paar MP3 hinzufügen - diese landen dann im Standard-Verzeichnis auf der iBook HD ... wenn du dann abspielst, wird halt nur das verfügbare abgespielt, wenn die HD wieder dran ist alles ... :D

Evtl. machst du auch noch ne Intelligente Playliste dazu - fertig.
 

Trainspotter

Mitglied
Registriert
31.10.2002
Beiträge
552
ich habe mir eine playlist auf dvd erstellt. entweder kann man diese in einen simplen dvd player stecken, der mp3s lesen kann, oder man schiebt die scheibe in das ibook, n fetten beamer dran und schmeisst die visalisierung an die wand! da müssen dann erstmal alle staunen, weil das auf ihrem winamp nicht so dolle ausschaut :)
 
Oben