iBook Akku entlädt sich von alleine

  1. symfony

    symfony Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Guten Abend,
    also ich beobachte schon seit längerem folgendes Verhalten bei meinen iBook-Akku (iBook G4 1,33 GHz):
    Die Akkulaufzeit ist eigentlich ganz ok (meistens so zwischen 3-4 Stunden). Ich lade meinen Akku heute auf und nehme ihn dann vom Netz. Wenn ich ihn dann nach ein bis zwei Tagen Pause wieder anmache fehlen knapp 50% von der Akkuleistung (ohne Benutzung)?! Was für mich auch verwunderlich ist, ist die Tatsache, dass die Statusleuchte des Akkus permanent brennt :rolleyes: :rolleyes:
    Eigentlich, ist es für mich nicht sonderlich tragisch, da ich mein iBook fast täglich benutze und über Nacht auflade. Da aber meine Garantie (1 Jahr) bald abgelaufen ist, wollte ich trotzdem mal wissen ob dieses "normal" ist. Klar Akku sind Verbrauchsgegenstände, aber das scheint ja kein Fehler normalen Verscheisses zu sein. Mal abgesehen davon, dass er den schon hat, seitdem ich ihn besitze (knapp ein halbes Jahr)...
    Würde mich über Hilfestellungen oder Erfahrungsberichte eurerseits sehr freuen..
    mfg symfony
     
    symfony, 31.07.2006
  2. brotmanschu

    brotmanschuunregistriert

    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0

    nimm ihn & frier ihn mal für 8h bei -20° ein hat bei mir schon bei vielen akkus geholfen .... ;)
     
    brotmanschu, 31.07.2006
  3. symfony

    symfony Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hey das ging ja schnell,
    meinst du das echt im Ernst?! Die Tatsache, das die LED konstant brennt lässt eigentlich eher auf einen technischen Defekt schliessen. Aber einen Versuch wäre es vielleicht mal wert. Wie lange braucht er wieder zum Auftauen? ;)
     
    symfony, 31.07.2006
  4. brotmanschu

    brotmanschuunregistriert

    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja ich hab das ernst gemeint übernehme jedoch keine garantie wenn der nacher komplett im a**** ist


    deine beschreibung kommt häufigem laden des akkus nahe ... wenn ma ne litium Ionen oder NiMH Akkus einfiert kann sich die ladekapazität der Zellen regenerieren hatte bei meinen notebook akkus bisher immer glück.

    ich schweiss den akku immer luftdicht ein
    dann kann der auch ned feucht werden innen
    dann kommt er für ca. 8h in den superfrost bei -20°C
    nacher sollte der AKKu wieder mehr lade kapazität haben



    mfg

    da stack
     
    brotmanschu, 31.07.2006
  5. hoppelmoppel

    hoppelmoppelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    Schau mal ob dein Akku ins Austauschprogramm reinfällt. Findest auf der Apple Store seite.
     
    hoppelmoppel, 31.07.2006
  6. symfony

    symfony Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Hmm bevor ich es jetzt direkt zum Eis lege, was sagen denn Andere dazu?!
    Vielleicht helfen diese Informationen euch weiter:

    Volle Ladekapazität: 4365mAh
    Verbleibende Kapazität: 4294 mAh
    Stromverbrauch: 246mA
    Spannung: 12618 mV
    Anzahl der Zyklen: 96


    Habe die Daten mal aus den Systeminformationen abgetippt. Also persönlich finde ich 96 Zyklen nicht gerade sehr viel für einen Akku...
    trotzdem schon mal danke für deine Hilfe und wenn es andere bestätigen sollten werde ich es auch mal probieren.. Aber erst nach dem Urlaub ;)
     
    symfony, 31.07.2006
  7. brotmanschu

    brotmanschuunregistriert

    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    der von meinem alten acer notebook hat 106 ziklen & ist auf 70% runter
    vor dem freezen hatte er 55% & man konnte mit dem notebook kaum eine stunde arbeiten ...
     
    brotmanschu, 31.07.2006
  8. symfony

    symfony Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    @ hoppelmoppel: meinst du dieses Austauschprogramm (link)? Meine Modelnummer ist zwar die A1061 aber die Seriennummer fängt mit 6C525.. an :?
    @stackevil: Oh, naja ich hoffe das die iBooks nicht schon nach so wenig Zyklen schlapp machen.. Aber Acer sind ja bekanntlich Stromfresser und kleine mobile Backöfen :)..
    mfg symfony
     
    symfony, 31.07.2006
  9. brotmanschu

    brotmanschuunregistriert

    Mitglied seit:
    04.05.2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    @symfony wenn ein acer ein mobiler backofen ist was ist dann ein gericom ... ein supergau?
     
    brotmanschu, 31.07.2006
  10. symfony

    symfony Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    @ stackevil: meinte ich zum Vergleich mit meinem iBook.. Oh ja, Gericom gleicht wirklich einem atomaren Supergau.. Und der muss gekühlt werden! Im Unterricht heist das dann immer zu meinem stolzen Gericom-Kollegen: "Mach dein Notebook aus, und lass das Flugzeug wieder landen".. Während ich schön weitertippen kann ;)..
     
    symfony, 31.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Akku entlädt
  1. ice b
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    650
    schraders50
    22.05.2013
  2. antonio66
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
  3. BjoernDiez
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.108
    BjoernDiez
    22.01.2012
  4. MBoha
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    693
    trixi1979
    19.01.2011
  5. kubia
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    473