iBook abgestürzt - Woran könnte es liegen

  1. scooterpilot

    scooterpilot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    HILFE!!!Ibook verhält sich wie Dose!!!

    Hi,

    brauche dringend und schnell hilfe...

    grad hat sich mein ibook g3/800 im akku und (uni-)netzwerkbetrieb einfach "aufgehängt"... kannte das bis jetzt nur von windows..!!!!???

    bin eigtl nur mit safari gesurft, und plötzlich stand der cursor still und es lies sich keine taste mehr drücken, die irgendeine reaktion hervorrief!!!?
    auch beim zuklappen kein ruhemodus, und der apfel hat weiter geleuchtet?

    kann das nur an der software liegen... habe 10.3.1 ??

    da mir beim ibook keine reset-taste bekannt ist, blieb mir nix anderes übrig, als einfach den akku zu entfernen..und neu zu starten...

    bitte helft mir..!!

    benedikt
     
    scooterpilot, 04.12.2003
  2. Oldmarty

    OldmartyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    wenn es zum erstmal ist würde ich mir

    keine sorgen machen. Resesten kannst du auch wenn du lange auf dem Startknopf drückest. clap kopfkratz kopfkratz
     
    Oldmarty, 04.12.2003
  3. bekazor

    bekazorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    21
    naja auch ein mac kann mal abstürtzen... würde ich sagen...

    und die tasten kombi für den neustart ist

    a) 5 sec. die einschalt taste drücken
    b) apfel+großschreib+start

    also soooo ungewönlich finde ich das nicht das der mac mal hängt.
    u.u ist es aber auch nur ein fehler des programs das grade leuft das kannst du mit : apfel+alt+esc. sofort beenden.

    weitere shortcuts und tips: http://www.mac-and-win.de/Mac/Tips/shortcuts.html

    gruß bekazor

    ups vertippt zum neustart natürlich b)apfel+ctrl+start

    sorry ;)
     
    bekazor, 04.12.2003
  4. scooterpilot

    scooterpilot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank... falls es wieder auftritt werde ich das berücksichtigen...
     
    scooterpilot, 04.12.2003
  5. Thunder

    ThunderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Das Dumme daran wenn sich mein iBook aufhängt und ich es ausschalte ist, das es hinterher nicht mehr hochfährt. Ich muss es erst zuklappen, den Netzstecker ziehen und dann starten. Sonst bekomme ich kein Bild. Man gewöhnt sich dran, aber ich finde es peinlich wenn andere dabei sind.

    Mit Netzstecker drin geht es dann einfach nicht mehr an.
     
    Thunder, 04.12.2003
  6. hobie

    hobieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    @Thunder:
    Dann schalte dein iBook doch nicht aus, sondern drücke "Ctrl+Apfel+Einschaltknopf". Damit wird er nämlich nicht ausgeschaltet, sondern direkt neu gestartet (warmer reboot).
     
    hobie, 04.12.2003
  7. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Das hört sich nach einem Problem mit dem PowerManager an, mach doch mal einen Reset: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=14449
     
    abgemeldeter Benutzer, 04.12.2003
  8. Thunder

    ThunderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Mein iBook geht nächste Woche zur Reparatur (FireWire Controller defekt). Dort bekommt es ein neues Mainboard. Mal sehn ob der Fehler mit dem neuen Mainboard auch noch besteht. Falls ja probiere ich mal den Tip.

    Danke schonmal.
     
    Thunder, 04.12.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook abgestürzt Woran
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.154
    chris25
    16.06.2015
  3. aldamara
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    874
    burglar
    26.12.2004
  4. daning
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    569
  5. daning
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    649