ibook 900 !!! sturzerfahrung !!!

parka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
256
ich habe gerade mein zimmer aufgeräumt.
da ich meine schreibtischplatte reinigen wollte, nahm ich mein ibook,
klappte es zu und schob es ins regal.
als ich es wieder aus dem regal nehmen wollte, rutsche es mir aus den
fingern und fiel ungebremst aus c.a. 170cm höhe auf den parkettfussboden.
es schlug dort mit der linken seite auf (seite der anschlüsse).


:eek:

ich habe es gerade geöffnet.
das plastik hat keine kratzer, es ist nichts schief oder klappert.
auch der akku ist noch fest.

:(


ich habe es jetzt gestartet. es fährt auch hoch.
alles scheint ok. irgendjemand ne idee, wie ich alles überprüfen kann.
bin jetzt ein wenig ängstlich um ehrlich zu sein

:confused:
 

coupe099

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.06.2003
Beiträge
24
Scheint ja ziemlich stabil zu sein... mir ist auch schon mal ein PC
Notebook aus den Händen gelitten (ca 1m Höhe) :-( Das DVD -Laufwerk sprang auf und zersplitterte und das Gehäuse war
an der Ecke gebrochen. Es war übrigends ein Acer Profi Gerät.
 

oli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
Glückwunsch - die Teile können echt gut einstecken:) ; schüttel mal, ob innen was lose ist:D - nee ohne Quatsch: ich erinner mich an so`ne Test-CD, die beim iBook dabei war: mach zur Beruhigung den HardwareTest. Die Festplatte ist im Gummi-Mantel und wirds wohl ohne Kratzer überstanden haben, Gruß o.
 

parka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
256
hi!

geschüttelt habe ich es schon. da klappert nix.
und esy scheint auch alles normal zu funktionieren.
mal von meinem herzschrittmacher abgesehen.
der schlägt momentan jeden läppischen G5. ;)

hardwaretest-cd ! gute idee ! danke, oli !
 

parka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
256
so. hardware-test ist durch.
sind keine probleme angezeigt worden.

also, ... :p
wenn das kein stabiles laptop ist.

clap
 

Apfel-Lover

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
860
clap

Freut mich für Dich ! :)

Und für's iBook ja wieder eine gute "Schlagzeile"...
 

kermit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2003
Beiträge
1.012
Oh MAN!

Wie kann einem so etwas passieren?!
Zumal es sich auch noch um ein iBook
handelt! Das arme gute Stück! Was
hast du zu deiner Verteidigung...auch sowieso
Quatsch.

Steinigt Ihn! ;-)

kermit
 

parka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2003
Beiträge
256
lieber kermit !

Was hast du zu deiner Verteidigung...
zu meiner verteidigung habe ich nichts vorzubringen,
jedoch werde ich morgen meine schuld auf freiwilliger basis
mit sozialstunden abarbeiten.

ich werde zu einem computer-fachhandel meiner wahl gehen und
dort die situation so gut wie mir möglich in der pc-abteilung nachstellen.

die "fallstudien-benchmarks" werde ich dann abends hier posten.

nur wenn mein ibook als unumstösslicher sieger aus diesem vergleich
hervorgeht, wird es mir möglich sein, jemals wieder gut zu schlafen.

möge mein ibook mir vergeben.


hochachtungsvoll,
 

Daenzer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
484
Wenn man sowas liest ist man noch viel glücklicher, dass sein eigenes iBook in ein paar Stunden von UPS vor die Haustür gekarrt wird... :D

Die eibuks sollen ja grenzenlos stabil sein, selbst die PB's haben bei solchen Aktionen meistens schon Gehäusesprünge.
 

umsteiger

Neues Mitglied
Mitglied seit
17.02.2003
Beiträge
34
hallo

mir ist vor ein paar monaten mein powerbook 12" alu von der kommode auf den gefliesten boden geknallt. (ca. 120 cm fallhöhe)
das gerät hat es auch überlebt, aber ich mache mir ein bisschen sorgen um die festplatte... die macht hinundwieder nämlich so komische geräuse...KLACK!!!........KLACK!!!
ist bei den qualitativ relativ minderwertigen festplatten heutzutage normal oder kommt das doch eher vom sturz - was meint ihr?

thnx
umsteiger
 

Daenzer

Mitglied
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
484
Also wenn die Festplatte ab und zu klackt kann es eigentlich nur von Sturz kommen, normal ist das beim laufenden Betrieb jedenfalls nicht...
 

oli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
1.531
don`t panic umsteiger: bei meinem iBook klackt es auch hin und wieder: wenn die Nadel der FP in die "Parkposition" schnalzt. Mach den gleichen Hardwaretest wie Parka;)
o.
 

charlotte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
da haben wir wieder mal das thema, mein book ist nich gefallen und macht auch immer knackgeräusche. mittlerweile hab ich rausgefunden, dass es nur diese geräusche macht wenn es über den akku läuft und der schon etwa zur hälfte leer ist - je leerer desto knack. kann sich das jemand erklären:(
 

fihu

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2002
Beiträge
770
WUAHH, grade habe ich mein iBook am Netzwerkkabel vom Schreibtisch gerissen. :eek:

Es ist geöffnet mit der rechts-vorne-Kante auf den Boden geknallt und dann mit der Innenseite auf den Boden. Zum Glück hat das aufgeklappte Display die größte Wucht aufgefangen... und es läuft jetzt noch.
Werde gleich mal rebooten und dann den Hardware-Test laufen lassen.

Reicht der eigentlich um festzustellen, dass sich mein iBookchen beim Sturz nihcts getan hat oder kann ich noch was anderes tun?
(Herrjeh, jetzt stockt die Tastatur so... oh Mann, wenn alles iO ist, kommt mir sofort Airport ins Haus :( )
 

Grady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Original geschrieben von Marius
Reicht der eigentlich um festzustellen, dass sich mein iBookchen beim Sturz nihcts getan hat oder kann ich noch was anderes tun?
Ja, der müsste reichen, um Schäden an der Elektronik aufzuzeigen. Mechanische Probleme werden wohl weniger erfassbar sein, aber dafür hat man ja noch Augen. ;)

(Herrjeh, jetzt stockt die Tastatur so... oh Mann, wenn alles iO ist, kommt mir sofort Airport ins Haus :( )
 
Dann kann man immer noch das Book mit dem Netzkabel runterzerren. ;)
 

charlotte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
Es ist geöffnet mit der rechts-vorne-Kante auf den Boden geknallt und dann mit der Innenseite auf den Boden.

das is interessant, meins is genauso aufgekommen (allerdings weicher teppich).
vielleicht sollte man das ganze mal statistisch genauer erforschen. könnte ja sein das apple daraus konsequenzen zieht und die rechte vordere seite besser polstert. :D
 

NeoSD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.07.2003
Beiträge
1.514
Original geschrieben von Marius
Zum Glück hat das aufgeklappte Display die größte Wucht aufgefangen...
 

Wuahhhh, les ich da richtig? ZUM Glück und aufgeklapptes Display? *g*
Das wäre ja das absolute Worst Case Szenario für mich! Wenn meins mal fliegen sollte (ich hoffe doch nicht), dann doch bitte im geschlossenen Zustand!
Da kann doch so leicht das Display abbrechen wenn es offen ist, oder irre ich da?

:)

--
Gruss NeoSD
 

charlotte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764