ibook 900 combo 12" - Wie gut?

don_mac

Mitglied
Thread Starter
Registriert
12.06.2003
Beiträge
211
Hi Folks!

Ich bin am überlegen ob meine nächste Investition ein ibook 900 combo 12" wird.
Hab allerdings in letzter Zeit viel kntroverses darüber gehört.

Sagt mir doch mal wie ihr Zufrieden seid.
Bin dankbar für jede Info!

Danke!

clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap clap
 
T

Thomax

....sehr....

siehe mein anderes Posting.

Würde es mir sofort wieder kaufen.

cu

thomax
 

Pak

Mitglied
Registriert
16.07.2003
Beiträge
121
Ich habe mir genau dieses Modell vor 8 Tagen gekauft und bin sehr zufrieden damit. Das Betriebssystem gefällt mir sehr gut und die Verarbeitung von meinem Gerät sieht wie folgt aus.

Das optische Laufwerk sitzt tatsächlich ein ganz klein wenig schief (linke Seite höher) und der Akku steht minimal hervor, das kann man aber nur fühlen und nicht sehen; kein Grund das Gerät zu beanstanden.

Was mir positiv im Vergleich zu den PC-Notebooks meiner Kommilitonen auffällt:

- Die Akkulaufzeit ist lang (ca. 3 1/2 bis 5 Stunden)
- Das Gerät ist sehr leise. Bei anderen Notebooks springt alle paar Minuten der Lüfter an; kann schon nerven, wenn so jemand hinter einem sitzt.
- Das Book ist kleiner und leichter als die meisten Notebooks; der 12" Bildschirm ist aber keineswegs zu klein. Tatsächlich sieht das Bild mindestens so gut und scharf aus wie mein 19" Samsung Röhrenmonitor.

Was für mich, als jemand der vorher noch nie einen Mac benutzt hat, die größte Umstellung ist:

- Das Book hat Mac-typischerweise nur eine Maustaste. Tastenkombinationen wie Ctrl (gibt's nur auf der linken Seite) & Maustaste erforden Verrenkungen, wenn man das Gerät nur mit der rechten Hand bedient.
- Die Tastatur hat ein etwas anderes Layout als die von PC's: z.B.
@ auf Alt+L
\ auf Shift+Alt+7
[ ] auf Alt+5/6
Die Tastatur ist nichtmal komplett beschriftet, z.B. geschweifte und eckige Klammern und Backslash sind nichtmal eingezeichnet.


Wenn du aber schon Mac-Erfahrung hast, dann wäre der Zweite Teil von meinem Beitrag für dich antürlich nichts neues. ;)
 

Smokin76

Mitglied
Registriert
16.01.2003
Beiträge
131
DVD-Brenner im iBook...

ist eigentlich quatsch. Die Rechenleistung reicht kaum, um in iMovie ordentlich zu arbeiten.

Daher ist ein Combo-Laufwerk meiner Meinung nach sinnvoller.

MfG Alex
 

Angel

Aktives Mitglied
Registriert
30.06.2003
Beiträge
7.504
um ehrlich zu sein, finde ich superdrives zwar ziemlich cool, bei 1x speed (eine stunde für eine komplette dvd!) finde ich die in notebooks, egal ob ibook oder powerbook, aber eher überflüssig...ausser man benutzt sein book als desktop-replacement, aber sonst...schade, dass es immernoch keinen 2x dvd-notebook-brenner gibt :(
 

Heidegeist

Mitglied
Registriert
02.05.2003
Beiträge
890
Auch ich bestätige kurz: Es ist ein geiles Gerät.
Mit dem (wohl etwas billigeren) Gehäuse komme ich gut klar. Hat im Vergleich zu den alten 800/700 MHz Modellen auch seine Vorteile. Und Nicht-Apple-Jünger sehen den Unterschied ohnehin nicht.drumm
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
Frage eines 600er iBook-Nutzers...

Hallo ihr Kollegen mit den schnellen Geschossen...
Ich habe noch das 600er Combo. Bin eigentlich sehr zufrieden. Kann es aber sehr gut im nächsten Urlaub in Brasilien verkaufen und den Erlös in ein Neues stecken. Lohnt sich das denn? Ist der Powerschub von 600 zu 900 Mhz wirklich so groß? Ok, die Grafikkarte wird auch ihr Übriges dazu beitragen, daß es schneller wirkt.
Gruß bei nur noch 28 Grad
 

Heidegeist

Mitglied
Registriert
02.05.2003
Beiträge
890
Wenn ich das so richtig überblicke (Vergleich nur im Erinnerungsvermögen), dann ist der Geschwindigkeitsgewinn nicht sooooo überragend. RAM macht´s halt. Und Grafikkarte, okay. Ich bilde mir ein, daß einige Aufgaben in beiden Fällen mit einer Altivec-Einheit fein besser zu lösen wären... Rechtfertigt das den Preis fürs PB? Aber fürs normale Alltags-iBook-Handling? Da würde ich nicht zwingend 600 gegen 900 tauschen.
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
... magst recht haben, vielleicht 2004 dann wirklich umsteigen auf ein G5 Powerbook oder wie das dann immer heißen möge. Das wird sicher mehr knuspern.
Man macht sich halt als guter Konsument immer so seine Gedanken, über welches Stöckchen man noch so springen kann in Sachen neuer Rechner und noch mehr Möglichkeiten. Doch richtigerweise kann das 600er auch alles das, was ein 900er auch kann. Ich hab vorhin eine Airportkarte eingabaut und die Basis kommt in den nächsten Tagen auch. Da ist das Surfen dann noch komfortabler. Muß mich nur noch schlaumachen, ob ein Printserver im Netzwerk einen Drucker ansteuern würde. Die Basis, die ich bekomme hat keinen Druckerport.
Aber das ist schon fast ein anderes Thema.
Ich wollte, zum Thema, nur kurz beitragen und sagen, daß die iBooks eigentlich alles können, was Otto-Normalsurfer so braucht und die iFeatures außer dem laaaaaaaangsamen iPhoto laufen alle super und machen Spaß. Was will man mehr?
Gruuuß
 

gnorimus

Mitglied
Registriert
03.07.2003
Beiträge
266
Hallo

Meine Freundin hat sich auch erst vor wenigen Wochen das iBook 900 12" zugelegt, und ist super zufrieden, aus den gleichen Gründen wie schon oben erwähnt.
Das Laufwerk sitz bei uns aber 1a und nur der Akku leicht schief (aber auch nur fühlbar wenn man entlang streicht).

Ansonsten ist die Verarbeitung top, und es macht spaß damit zuarbeiten, die Displaygröße reicht locker zu (1024x768). Da der 14" die gleiche Auflösung hat, gibt es für ihn meiner Meinung nach kein Kaufargument mehr für den großen Bruder, denn 500g mehr an einem langen Unitag merkt man schon, außerdem sind die Ausmaße des Kleinen einfach praktischer.
Und was natürlich super praktisch bei einem Notebook ist, ist die schnelligkeit beim in den Standy-Modus gehen und wieder aufwachen (Apple typisch), das hab ich bei noch keinem Dosen-Notekook gesehen.

Manko ist allerdings der RAM, unbedingt aufrüsten und keine Experimente machen -> gleich einen 512 Riegel nehmen und Ruhe ist. Mit 640MB RAM läßt es sich gut arbeiten.

Also beinah uneingeschränkt zu empfehlen (Hat außerdem nicht so ein Hitzeproblem, wie das Powerpook 12")


gnorimus
 
Zuletzt bearbeitet:

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben