White Weekend
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook 12" oder 14"?

  1. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ihr seid ja eine sehr nette Gemeinschaft hier.
    War sehr informativ, alle Meinungen pro/contra zu lesen.

    Ich plane auch auf die Macside zu wechseln und schwanke
    noch zwischen iMac oder iBook.

    Der Zeiger steht heute mehr in Richtung iBook.

    Bei iBook hatte ich erst Angst wegen dem G3 vs OSX, aber viele
    Berichte hier haben diese mir genommen.

    Nun wollte ich mal wissen, ob hier jemand direkte Erfahrungen
    mit 12 und 14 Zoll iBook hat, sprich ob sich die Mehrkosten lohnen.

    Vielen Dank schonmal.
     
  2. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja...

    ...da die Auflösung die gleiche ist, ist der einzige Unterschied die Größe des Displays. Ich persönlich finde das 12,1" iBook schöner, da es ultraportabel ist...

    Wenn du jedoch das iBook als Hauptarbeitsplatz haben möchtest, dann mag das 14" iBook angenehmer sein...

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  3. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst ja an das 12" iBook auch nen Monitor anschließen, so habe ich das jedenfalls vor. Bin nämlich auch ein zukünftiger Switcher wie Du. Momentan informiere ich mich aber noch wie blöd. Wenn ich ein iBook kaufe, dann aber ein 12".
     
  4. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Achso, die Auflösung ist gleich. Hmm, dann bringt es ja nicht sooo viel...

    Da fällt mir die Wahl natürlich leichter. :)

    Mein Kopf qualmt auch schon von der ganzen Informiererei. Ich weiß nich, ich weiß nich....
     
  5. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    hihi ... Kenn ich. Soll ich, oder soll ich nicht? Und wann überhaupt? Ist es nicht vielleicht doch zu teuer? So ganz weg vom PC, klappt das? Komme ich damit zurecht?

    Fragen über Fragen ...
     
  6. Danny4

    Danny4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Da fällt mir doch noch eine Frage dazu ein:

    Mit welcher Auflösung kann ich denn dann einen externen Monitor fahren?
     
  7. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    1024x768, da das iBook den Bildschirminhalt des Displays spiegelt...

    Gruß, Vevelt.
     
  8. Sebian

    Sebian MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2002
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    12
    externe Monitorauflösung

    Offiziell spiegelt das iBook natürlich nur den Bildschirminhalt. Für die letze Serie (Radeon-Grafik) gab es jedoch einen Hack für OS 9 und OS X, der das sogenannte Monitor-Spanning unterstützt.

    Ich habe keine Ahnung, ob das mit den neuen Modellen auch noch funktioniert. Hier auf jeden Fall die Anleitung:

    http://www.rutemoeller.com/mp/ibook/ibook_d.html

    Vielleicht gibt's ja demnächst ein Update.

    Viele Grüße

    Seb
     
  9. Delmar

    Delmar MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    1
    Mal ne andere Sache ... bitte nicht gleich steinigen ... für die Apple Rechner gibt es keine Diskettenlaufwerke, oder?! *duck*
     
  10. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Falls wirklich ernst gemeint: schau mal, ob's da was zum Anschluss an USB gibt.

    Aber wozu? Übers Netzwerk gehts doch eh schneller, und ein Twisted-Pair-Kabel ist auch bestimmt billiger.
     

Diese Seite empfehlen