iBook 12" oder 14"?

Danny4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
135
Hallo,

ihr seid ja eine sehr nette Gemeinschaft hier.
War sehr informativ, alle Meinungen pro/contra zu lesen.

Ich plane auch auf die Macside zu wechseln und schwanke
noch zwischen iMac oder iBook.

Der Zeiger steht heute mehr in Richtung iBook.

Bei iBook hatte ich erst Angst wegen dem G3 vs OSX, aber viele
Berichte hier haben diese mir genommen.

Nun wollte ich mal wissen, ob hier jemand direkte Erfahrungen
mit 12 und 14 Zoll iBook hat, sprich ob sich die Mehrkosten lohnen.

Vielen Dank schonmal.
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Nun ja...

...da die Auflösung die gleiche ist, ist der einzige Unterschied die Größe des Displays. Ich persönlich finde das 12,1" iBook schöner, da es ultraportabel ist...

Wenn du jedoch das iBook als Hauptarbeitsplatz haben möchtest, dann mag das 14" iBook angenehmer sein...

Lieben Gruß, Vevelt.
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
Du kannst ja an das 12" iBook auch nen Monitor anschließen, so habe ich das jedenfalls vor. Bin nämlich auch ein zukünftiger Switcher wie Du. Momentan informiere ich mich aber noch wie blöd. Wenn ich ein iBook kaufe, dann aber ein 12".
 

Danny4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
135
Achso, die Auflösung ist gleich. Hmm, dann bringt es ja nicht sooo viel...

Da fällt mir die Wahl natürlich leichter. :)

Mein Kopf qualmt auch schon von der ganzen Informiererei. Ich weiß nich, ich weiß nich....
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
hihi ... Kenn ich. Soll ich, oder soll ich nicht? Und wann überhaupt? Ist es nicht vielleicht doch zu teuer? So ganz weg vom PC, klappt das? Komme ich damit zurecht?

Fragen über Fragen ...
 

Danny4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
135
Da fällt mir doch noch eine Frage dazu ein:

Mit welcher Auflösung kann ich denn dann einen externen Monitor fahren?
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
1024x768, da das iBook den Bildschirminhalt des Displays spiegelt...

Gruß, Vevelt.
 

Sebian

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2002
Beiträge
214
externe Monitorauflösung

Offiziell spiegelt das iBook natürlich nur den Bildschirminhalt. Für die letze Serie (Radeon-Grafik) gab es jedoch einen Hack für OS 9 und OS X, der das sogenannte Monitor-Spanning unterstützt.

Ich habe keine Ahnung, ob das mit den neuen Modellen auch noch funktioniert. Hier auf jeden Fall die Anleitung:

http://www.rutemoeller.com/mp/ibook/ibook_d.html

Vielleicht gibt's ja demnächst ein Update.

Viele Grüße

Seb
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
Mal ne andere Sache ... bitte nicht gleich steinigen ... für die Apple Rechner gibt es keine Diskettenlaufwerke, oder?! *duck*
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Falls wirklich ernst gemeint: schau mal, ob's da was zum Anschluss an USB gibt.

Aber wozu? Übers Netzwerk gehts doch eh schneller, und ein Twisted-Pair-Kabel ist auch bestimmt billiger.
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
Joa, doch, war schon ernst gemeint. Ich meine es gibt immer mal ein paar Dinge, die man mal schnell von einem zum anderen Computer schaffen möchte, und nicht jeder Rechner verfügt über eine Netzwerkkarte. Aber wenn man einen Brenner mit drin hat ...
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Es gibt ja jetzt auch allerorten diese USB-Memory-Sticks, ich hab die Dinger zwar noch nicht ausprobiert, aber so was könnte auch ne Alternative sein.
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
Stimmt, hatte ich gar nicht dran gedacht. Danke für den Hinweis. Mals schauen, was die so können ;) und kosten.


Gruß
Delmar
 

walwero

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
288
Hi,

log gibt's externe Floppy-Laufwerke, aber vielleicht ist ein externes Laufwerk für 1,44 und 120 MB Disketten besser (allerdings auch deutlich teuerer). Ich habe seit Jahren solch ein Ding. Läuft und läuft und läuft ... (von der Fa. Imation)

Frage: Haben 12 und 14 Zoll iBooks tatsächlich dieselbe Auflösung, also 1024 x 768 ? (Ich dachte immer die 12er hätten 800 x 600).
Dann wäre mir die Schrift etc. im 12er zu klein.

Das heißt beim Kauf: erst mal hingehen und reingucken.

Ansonsten finde ich die weißen auch dufte. Gefallen mir vom handling her besser als die größeren Powerbooks.

Viel Freude damit. :)
 

Danny4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
135
Oh, danke erstmal für die vielen Tipps.

Bin zur Zeit beim 800 12", aber ich denke auch ich werd ihn mir erstmal anschauen. Obwohl ich die Preisdifferenz zum 14'er zu
hoch finde. Hmm, Kopf immer mehr qualmt... :confused:
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
Bei mir wird's wohl auch das 800 mit 12".

Die Auflösung ist laut Apple bei beiden 1024*768.
 

Danny4

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2002
Beiträge
135
Kauf Dir doch mal schnell einen und schreib dann hier mal wie er ist. :D
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Die 12" Modelle haben 1024x768er Auflösung
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Wie lang ist die Akkulaufzeit bei
einem 12" 800er und bei einem
14" 800er iBook?

Würd mich mal interessieren..
und was soll der wesentliche
Mehrwert sein, das der Preis-
unterschied gerechtfertigt
werden kann gegenüber einem
12" 700er iBook?

Die 12" iBooks gefallen mir mehr,
weil sie so schön kompakt sind.
Auf reisen eine wohlfahrt... :)
 

Delmar

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
830
Die Akku Laufzeit soll zwischen 4-6 Std. liegen.

Der Mehrwert wird durch:

- Combo Laufwerk statt CD Laufwerk
- 32 MB Grafik statt 16 MB
- 800 MHz statt 700 MHz
- 30 GB HDD statt 20 GB

gerechtfertigt. Ich glaube das war's.


@Danny4: Wir können ja auslosen wer es sich zuerst holt. ;)