iBook 12" mit oder ohne Apple Care kaufen?

  1. bionic

    bionic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    ich überlege mir ein iBook 12" zu kaufen, was sicher eine gute Wahl in die Applewelt einzusteigen ist.

    Standartmässig ist ja nur ein Jahr Garantie dabei, aber die Erweiterung auf 3 Jahre kostet sofort 250€! Und das treibt den Preis natürlich in die Höhe.

    Das iBook würde meistens in meinem Büro stehen, also keine Gefahren.

    Ich würde mir das Geld gerne sparen, aber wenn nach diesem Jahr etwas kapputt geht, gibt es keine Chance auf kostengünstige Reparatur mehr, oder?

    Was empfehlen mir die iBookbenutzerinnen?

    Danke!
     
  2. Alidey

    Alidey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab mein iBook damals gebraucht gekauft und damit auch ohne Garantie.
    Mittlerweile läuft das Schnuckelchen aber schon ewig und ich hatte noch absolut keine Probleme. Nur der Akku zeigt langsam Alterserscheinungen, was aber normal ist.
    Das iBook wird allerdings auch (noch) nicht jeden Tag zur Uni geschleppt sondern nur im Haus und auf die Terasse bewegt zum netten Surfen bei Sonnenschein.

    Wenn ich mir mein nächstes Book bestelle, was bald der Fall sein wird werde ich es ohne AppleCare kaufen.
     
  3. RocketMan

    RocketMan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    48
    und ich denke mal, da du ja ein jahr zeit hast, kannst du dir ja dann überlegen eine applecare.. zu nehmen.
     
  4. Kwitschibo

    Kwitschibo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bionic,


    habe mein ibook vor zwei Wochen bei gravis gekauft.

    www.gravis.de

    Bei den gibt auch eine eigene Garantieerweiterung.
    Kostet bei sofort abschluß ca.50-60 Euro.
    Du kannst auch die Garantie nachträglich nach einen Jahr abschließen,
    da checken die das book nochmal durch und kostet dann aber 99 €.

    Ich weiß nicht genau was Applecare kostet aber ich denke Gravis ist ein gute alternative.
    Allerdings muß das Gerät auch dort bezogen werden. Die haben auch auch einen webstore.

    Garantieerweiterung empfiehlt sich auf alle Fälle , auch wenn du das Gerät in zwei drei Jahren mal verkaufen möchtest( wg Neuanschaffung) hast du immer noch Garantie!!!
    Kommt immer gut als verkaufsargument.


    Gruß
    Kwitschibo
     
  5. Alternativ kann ich den Gravis-Hardware-Schutz empfehlen (vorausgesetzt, du kaufst bei Gravis, das soll hier jetzt keine Werbung werden).
    Kostet (ich kann mich nicht mehr genau erinnern) um die 80 Euro und läuft 18 Monate, deckt Diebstahl mit ein (mit einer gewissen Selbstbeteiligung) und ich hatte bis jetzt gute Erfahrungen damit.

    Bei meinem iBook musste die Tastatur ausgetauscht werden (eigene Dummheit ;) und es lief anstandslos im nächstgelegenen Gravis-Store in ein paar Minuten über die Bühne.

    Cheers, Flo.
     
  6. Da haben Kwitschibo und ich wohl gleichzeitig gepostet ;)
     
  7. Kwitschibo

    Kwitschibo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
  8. xtian

    xtian MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    2
     

    Da ich mich gerade auch mit dem Gedanken eines Schutzplanes auseinandersetze, eine Frage: Im Gravis-Hardwareschutz wird doch bei Ungeschicklichkeit (deine Tastatur) die Selbstbeteiligung fällig, oder? Also so stehts jedenfalls geschrieben... Wie wird also 'Ungeschicklichkeit' von Gravis definiert?

    Xtian
     
  9. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    rechtlich gesehen hast du definitiv zwei jahre garantie. wenn du beispielsweise
    bei gravis kaufst dann laeuft das erste jahr garantie uber apple und das zweite
    ueber gravis.

    generell wuerd ich dir zu einer garantieverlaengerung auf drei jahre raten. fast
    alle mobilen macs aus meinem bekanntenkreis waren frueher oder spaeter beim
    support. vom defekten motherboard ueber festplattencrash bis zu kaputten tastatur
    war so ziemlich alles dabei. apple-care ist aber recht teuer, die gravis variante
    koennte also eine alternative sein.

    ansonsten kaufen und kurz vor ablauf der garantie verkaufen. n bissl was drauflegen
    und ein neues modell kaufen...

    :)
     
  10. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Falsch. Das zweite Jahr ist nur Gewährleistung und keine Garantie... großer Unterschied ;)

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...