1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iB/PB 12" keyboard layout

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Braini, 03.04.2005.

  1. Braini

    Braini Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als eventuellen Neueinsteiger interessieren mich die Tastaturlayouts der deutschen sowie der internationalen/englischen Variante der 12" Books, gibt es irgendwo von beiden Abbildungen bzw. Diagramme, damit ich die vergleichen kann? Falls nicht, könnte jemand evtl. ein Foto einstellen? :)

    Hätte noch eine andere Frage in diesem Zusammenhang, falls ich mich für die internationale entscheide:
    Gibt es im OSX so etwas wie die COMPOSE Taste unter X Window, d.h. ich drücke z.B. COMPOSE + " gefolgt von o und erhalte ein ö? Oder welche anderen Möglichkeiten gibt es, direkt nicht erreichbare Zeichen einzugeben?

    CU,
    Michael
     
  2. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Es gibt ne freeware mit der man mit anführungsstriche + o/u/a Umlaute schreiben kann. ansonsten gibt es bei der us-tastatur noch die option mit alt-s sowie alt-u und dann a,u,o umlaute und ß zu schreiben.

    Bilder von der US-tastatur findet man auf der apple-homepage bei den iBook Fotos. Fotos von der deutschen Tastatur findet man mit Glück hier in der Galerie.


    P.S.: Man kann noch versuchen ein Programm zu schreiben das aus ae/oe/ue Ummlaute macht bzw. ich wollte das selbst versuchen, sobald ich ein Powerbook habe. Aber das wird noch dauern, damit braucht man also nicht zu rechnen ;)

     
  3. Braini

    Braini Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich drücke Alt+s, danach Alt+u und dann die entsprechende Taste?
    Oder Alt+s wird ß und Alt+u + a,o,u zum Umlaut?

    Es gibt also kein irgendwie geartetes allgemeines Compose Verfahren, d.h. durch Kombination von Tastendrücken Akzente, Umlaute und ähnliches zu erzeugen?

    CU,
    Michael
     
  4. iDrops

    iDrops MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    45
    Die zweite Variante ist richtig! Das funktioniert in gleicher Weise (natürlich mit anderen Tasten) für alle möglichen Sonderzeichen (z. B. é ø œ ç ë usw.). Ich verwende übrigens im Moment ein 15" PB mit US-Tastatur und alle Sonderzeichen in diesem Post sind auf diese Weise eingegeben. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase geht das ganz locker von der Hand und man denkt nicht mehr darüber nach.
    Wie man's nimmt. Ein Standard im Sinne von "gleichartig auf allen Rechner- und Betriebssystemplattformen" ist das natürlich nicht, aber wie oben erwähnt steckt ein gewisses System dahinter das auch Sinn macht.

    Eine andere Möglichkeit zum Eingeben von Sonderzeichen ist, das Tastaturlayout in den System-Preferences anzupassen. Schaltet man z. B. deutsches und US-amerikanisches Layout ein, hat man in der oberen rechten Bildschirmecke eine "Flagge" (umschaltbar "Stars & Stripes" und das deutsche "Schwarz-Rot-Gold"). Auf diese Weise kann man schnell mal zwischen den beiden Layouts umschalten und tippt so seine Texte ohne auf die Tasten-Beschriftung zu schauen. Für 10-Finger-Tipper sicher eine brauchbare Lösung.
     
  5. Braini

    Braini Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Okay, danke euch erstmal.

    So richtig entschieden hab ich mich noch nicht, eine englische finde ich halt wegen der diversen Sonderzeichen schöner zum Programmieren. Mal sehen :)

    CU,
    Michael