HTML-Editoren für den Mac

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von buddytrash, 01.08.2004.

  1. buddytrash

    buddytrash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Hi !

    Ich bin absoluter Mac-Neuling und suche einen passablen HTML-Editor für den Mac.
    Meine Suche über google verlief leider nicht sooo erfolgreich.
    Gerne hätte ich etwas ähnliches wie den Phase 5 Editor von Meybohm für den PC, also einen echten Edtor, keinen WYSIWYG Krams. Möglichst in deutscher Sprache (ist einfach kompfortabler). Kosten sind auch (fast) egal, ich möchte aber nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen. ;o)

    Es würde mich sehr freuen wenn jemand eine passende Empfehlung hätte.
     
  2. niels

    niels MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.08.2003
  3. CommanderL

    CommanderL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Bin auch neu umgestiegen und stand vor dem selben Problem wie du. Nach vielen rum und her hab ich mich für PageSpinner entschieden:

    defekter Link entfernt

    Der Preis von 30$ find ich auch OK.

    Viele Grüße!
     
  4. buddytrash

    buddytrash Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.08.2004
    Danke :)

    Da browste ich auch schon drüber. kam mir allerdings nicht so interessant vor. Werde das Programm trotzdem mal ausprobieren !!

    Thx again :)
     
  5. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Eine Alternative zu SubEthaEdit wäre Taco.

    Der ist wie SubEthaEdit auch kostenlos und kam mir am Anfang beim Umstieg, da auch ich den Phase 5 genutzt hatte, entgegen, bin dann aber später einfach zu SubEthaEdit gewechselt, vermutlich weil ich es leid war immer für HTML einen anderen Editor aufzurufen.

    Wenn du keine Angst vor X11 und einem Paketmanager wie fink oder darwinports hast, dann ist auch bluefish empfehlenswert. Den für OS X nativ, das wäre es.
     
  6. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Ganz klar BBEdit von Barebones. Es gibt nichts besseres. Wenn du erstmal mit dem Teil gearbeitet hast, dann vergisst du HomeSite, UltraEdit, etc. ganz schnell. BBEdit ist für mich DER Grund für den Mac!

    Ansonsten schau einfach mal bei www.versionstracker.com
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    BBEdit finde ich auch gut.
    Für Freunde des Terminals käme auch noch der vim mit eingeschaltetem SyntaxHighlighting in Betracht.
    Das ist mein persönlicher Favorit für (fast) alles.
     
  8. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    01.08.2003
    Gibt es auch einen Editor der Sonderzeichen und Umlaute nachträglich umwandeln kann? BBedit kanns nicht oder ich finde es nicht, genausowenig Taco und auch Subethaedit nicht.
     
  9. CommanderL

    CommanderL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    PageSpinner kann dies über das Menü: Edit -> Convert -> To ISO Latin-1

    Schöne Grüße!
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    138
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Lohnt sich eigentlich SubEthaEdit auch als besserer Texteditor ?

    Ab und zu würde ich auch ein wenig HTML damit machen. Da dies aber eigentlich kein HTML-Editor ist, gibt es wohl auch kein eingebautes FTP bzw ne Projektverwaltung oder ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen