Homeserver via DMZ und port forwarding

  1. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    Hallo! An meinem Netgear WGU-624 hängt mein G5 via kabel am dmz port. Port-forwarding ist auf die IP des G5s via ftp eingestellt (port:21 (ftp) ip: 192.168.1.2). Aktiviere ich nun allerdings die DMZ funktion (der 4. Port ist bei dem Router bei Aktivierung von DMZ zugleich auch der DMZ-Port), so ändert sich die IP meines G5s zu 192.168.1.0 . Der Rechner ist dann weder online noch kann ich über das Netzwerk auf ihn zugreifen.
    Ich habe eine Dyn. IP bei no-ip.com und eine Domain, damit ich mit meinem iBook übers Internet von überall aus auf meinen G5 (Server) zugreifen kann.

    Warum ändert sich die IP an letzter Stelle von 2 auf 0 ? Laut DHCP fängt die Nummerierung erst bei 2 an! Ich brauch Hilfe!!!
     
    img31, 17.04.2005
    #1
  2. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    Jemand da? :)
     
    img31, 17.04.2005
    #2
  3. .mac

    .mac

    hi,
    du weisst schon, dass dmz bei soho routern heisst, dass aller internetverkehr frei zum dmz rechner kann?
    das gerät scheint auch einen fehler zu machen, indem es die .0 vergibt. die .0 bezeichnet ein netzwerk und darf nicht als ip für einen knoten verwendet werden.
    an deiner stelle würde ich auf die dmz geschichte verzichten und den g5 ganz einfach an nen normalen port dranhängen und die entsprechenden ports forwarden.
     
    .mac, 17.04.2005
    #3
  4. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    was ist der Unterschied, wenn ich dmz mit einbeziehe oder den G5 an einen normalen Port dranhänge?
     
    img31, 17.04.2005
    #4
  5. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    habe ihn jetzt am 1. Port dran. dmz ist deaktiviert und port-forwarding ist auf port21 auf meine ip geleitet. Auf canyouseeme.com kommt bei port21 allerdings folgende meldung:
    :( bei meinem router finde ich allerdings keine firewall option die deaktiviert werden kann für meine ip... liegt es überhaupt an der firewall?
     
    img31, 17.04.2005
    #5
  6. .mac

    .mac

    dein g5 steht offen wie ein scheunentor im internet, ohne firewalling durch den router.
     
    .mac, 17.04.2005
    #6
  7. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    oh..... okay.. dann lassen wir das mit dem dmz.... :) naja.. aber warum bin ich immernoch nicht erreichbar?
     
    img31, 17.04.2005
    #7
  8. .mac

    .mac

    ich find dich unter 84.163.255.235 auch nicht...
    ist das deine ip?
     
    .mac, 17.04.2005
    #8
  9. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    melde mich morgen wieder... ca. 16:30... :)
     
    img31, 17.04.2005
    #9
  10. img31

    img31 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute! Bin wieder da... an meinem Problem hat sich leider nichts verändert... :(
     
    img31, 19.04.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Homeserver via DMZ
  1. Madcat
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    266
    Madcat
    12.01.2017
  2. Floer
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    229
    Floer
    02.01.2017
  3. Flapy
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    325
    Brutto
    20.09.2016
  4. calexico84
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    731
    calexico84
    01.07.2010
  5. SsteveE
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.524