HomePod als Steuerzentrale des HomeKit - lange Schaltzeiten und teilweise keine Reaktionen?

julian9419

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
1
Moin liebe Community,

ich nutze einen HomePod als Steuerzentrale meines HomeKits. Mittlerweile ist die ganze Bude vernetzt (neben Lichtern auch die Heizungen). Bis vor einigen Wochen liefen alle Automationen hervorragend. Ich nutze für meine Lichter einige Bewegungssenoren (Eve), die z.B. die Deckenlampe im Schlafzimmer ansteuern. Leider habe ich seit Kurzem das Problem, dass die Lampen nicht mehr auf registrierte Bewegungen der Sensoren reagieren und nicht angehen. Das gilt auch für meinen Eve Button im Flur, der die Flurlampen ein- und ausschalten soll.

Mein HomePod ist, wie geschrieben, die Steuerzentrale meines HomeKits und steht zentral mittig in der Wohnung (Reichweite damit ausreichend zu allen HomeKit-Geräten). Nun ist mir aufgefallen, dass alles wieder wie gewohnt läuft, wenn ich den HomePod neustarte. Leider hält das dann nur ca. einen Tag an, bevor wieder ewig lange Schaltzeiten da sind bzw. die Geräte gar nicht mehr reagieren... Ich weiß nicht, was ich noch tun kann und auch nicht, woran das liegt...

Hat jemand eine Idee? Bin dankbar für jeden Tipp und Kommentar!

Viele vorweihnachtliche Grüße aus Hamburg,
Julian
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.08.2010
Beiträge
1.914
Punkte Reaktionen
945
hast du noch eine 2. Steuerzentrale ?
iPad, 2. Homepod oder AppleTV ?
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.08.2010
Beiträge
1.914
Punkte Reaktionen
945
hau mal zb. den AppleTV dazu.
Als ich nur den Homepod alleine machen lassen hatte, gabs auch diese Fehler.
 

julian9419

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.10.2010
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
1
Danke für den Tipp. Es zieht tatsächlich bald ein HomePod mini ein - mal sehen, wie es dann läuft. Ich bin dennoch enttäuscht und irritiert, da es ja bis vor Kurzem rund lief. Was ist denn da passiert?
 

festplattenmagier

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
1.936
Punkte Reaktionen
165
Ich habe diese Probleme auch, trotz, Homepod und Apple TV HD...

Allerdings hat mir ein Trick geholfen... ich habe die Geräte, welche schlecht reagieren erstmal in den Keller verschoben, dann zurück in den jeweiligen Raum... danach ging es eine Zeit lang besser!
 
Oben Unten