Homepage: 1000000 Fragen

Dieses Thema im Forum "Web-Design" wurde erstellt von Tomcat, 24.02.2004.

  1. Tomcat

    Tomcat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    587
    Ich möchte mir in absehbarer Zeit eine eigene Page erstellen doch ich habe da son paar fragen:

    - Gibt es kostenlose webaccounts( Also so ne art "leere" page)?
    - Was muss ich "studieren" um sowas aufbauen zu können?
    - Welche programme brauche ich?

    -Gibt es hier leuts dir mir helfen wollen??? (hinterlasst mal eurern ichat namen hier)

    tomcat
     
  2. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    gibt es sicher :D musste vielleicht mal google fragen...

    HTML, PHP, Flash, Java whatever...

    zum Beispiel: Adobe GoLive!
     
  3. Rob72

    Rob72 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2001
    Beiträge:
    240
    Hi,

    - bei yahoo (geocities) gibts homepage space (klein aber für lau)

    - html-code Grundlagen zulegen
    Bsp: Beginners Guide to HTML

    - habs selber auch noch nicht gemacht

    Rob
     
  4. rena5

    rena5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    160
    also wenn du ganz neu im webdesign bist, würde ich dir mal die seite von münz empfehlen.
    http://www.teamone.de/selfhtml
    ist leicht verständlich und man kann recht schnell selber was auf die beine stellen.
    natürlich kann man das ganze auch mit wysiwyg-editoren a la dreamweaver und go live machen, aber die kosten halt was. außerdem lernt man da gar nichts und der code ist meistens ganz furchtbar.
    html-code schreiben kannst du aber in jedem beliebigen text-editor!

    sachen wie flash, java sind natürlich interessant, ich würde mich mal aber vorher nur auf html, css und javascript spezialisieren.

    html = quasi der code, der beschreibt wie eine seite aufgebaut ist, das beinhaltet texte, verweise zu bildern, anordnungen wo was steht, usw.
    css = style sheets, schriftformatierungen, definitionen von farben, abständen und ausrichtungen. ersparen viel arbeit.
    javascript = für effekte wie zb. on mouse over, klappmenüs,....

    mehr auf der seite von münz!
    viel spaß beim ausprobieren rena.
     
  5. Hallo,

    - Kostenlose Webaccounts empfehle ich nicht, da dort meisstens mit Werbebannereinblendungen, geringer Traffic und wenig Speicherplatz zu rechnen ist.

    Ich empfehle einen soliden und seriösen Webhoster (auf keinen fall Strato, 1&1 und ähnliche Massenhoster).

    Schau mal auf www.webhostlist.de

    da findest Du gute seriöse Webhoster.

    - Studieren musst du dafür gar nix. Hab ich auch nicht :)
    Für den Anfang reicht es wenn du dir einen guten Webeditor kaufst (Adobe GoLive, MacroMedia Dreamweaver, Freeway,...) und Dir deine Homepage einfach mal zusammenklickst. (mit Frames, Tabellen etc... eben wie in einem Layout Programm bzw. einer Textverarbeitung).

    Von den Programmen gibt es auch Demoversionen zum downloaden:

    www.adobe.de
    www.macromedia.com/de

    und nach Freeway googelst einfach mal..glaub ASH-Software oder so...

    Mit der Zeit, wenn es Dich interessiert wirst du mehr wissen wollen und dann ist auch der Zeitpunkt gekommen dich näher mit HTML, CSS, usw... zu beschäftigen und "in den Quellcode zu gehen".

    Dafür ist eine gute Anlaufstelle wie schon oben gesagt:

    http://selfaktuell.teamone.de/
    http://selfforum.teamone.de/

    Wenn Deine Seite die offiziellen W3C Standards erfüllen soll dann kannst Du deine Seite hier validieren:

    http://validator.w3.org/

    und hier ist auch eine Anleitung für eine gute Webseite:

    http://stephan.win31.de/goodweb.htm
     
  6. Tomcat

    Tomcat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.08.2002
    Beiträge:
    587
    Uiiihhhhh ist das viel ich glaub wenn die mal zeit haben kalpper ich mal die macuser bei mir in der nähe ab! die habn fast alle ne page!
    tomcat

    aber eure antworten haben schonb viel geholfen
     
  7. Für eine ordentliche Seite brauchst du nichts weiter als einen Texteditor...
    und je nachdem, was auf der Seite gezeigt werden soll vielleicht noch ein Bildbearbeitungsprogramm.
     
  8. stimmt! die Frage ist ob er gleich von Anfang an in HTML einsteigen soll. Wär wohl das vernünftigste.

    Allerdings zusammengeklickt bekommt man doch auf die schnelle hervorzeigbare ergebnisse, auch wenn der Code zunächst mal abenteuerlich ist.
     
  9. Graundsiro

    Graundsiro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.076
  10. jep das läuft soweit ich sehe unter "Web Generatoren". Und selbige bieten den Anwendern relativ wenig Einfluss auf den Quellcode. Ausserdem produzieren solche Automatismen laut c't "ziemliche Tabellenungestüme mit unsichtbaren GIF-Platzhaltern. Aufgrund der Größe und Komplexität des Codes laden diese Seiten im Browser recht langsam. Zudem speichern die meissten Generatoren alle Daten in einem proprietären Datenbankformat ohne Exportmöglichkeit, so dass sie die anvertrauten Inhalte quasi gefangennehmen."
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Homepage Fragen
  1. SimpleText
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    669
  2. tweety2007
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    347
  3. greenflo
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    437
  4. McBuch
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.351
  5. Kajover
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.072