Home Office – Power Mac G5, Power Book oder iMac G5??

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von lilalegola, 03.11.2004.

  1. lilalegola

    lilalegola Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Hallo zusammen!

    Ich hab in der Firma einen Power Mac G5 2x2,0 und überlege jetzt, mir fürs Arbeiten zu Hause auch einen Mac anzuschaffen. Frage ist nur, welchen? Grundsätzlich möchte ich mir das Zimmer nicht so wahnsinnig mit Rechnerzeugs voll stellen, da ginge die Tendenz dann eher zum Power Book. Da ist nur dann wieder das Problem, dass ich nen relativ großen Monitor bräuchte, da ich viel gestalte. Denke, die beste Lösung wäre ein neuer iMac, da er 1. nicht so viel Platz braucht und es den 2. auch mit nem 20" Monitor gibt. Hat da jemand schon Erfahrung gesammelt, was das Arbeiten mit nem iMac angeht?
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Vielleicht sollten wir wissen was du damit arbeiten willst;) Musik,Bild,Text etc;)
     
  3. lilalegola

    lilalegola Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Ich erstelle Broschüren, arbeite also viel mit Bildern und Text (Quark 6, Photoshop, Freehand...)
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.541
    Zustimmungen:
    650
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    dann est der iMac wohl am besten zu empfehlen, wenn der PowerMac aufgrund seiner größe flach fällt. denn auch da würde ich nicht auf den bildschirm und die leistung verzichten wollen...
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.691
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Dann nimm den iMac. Schliesslich ist der deutlich schneller als das Powerbook und das Display auch größer.
     
  6. Wenn du deinen Rechner nicht mitnehmen willst, dann ist der 20er iMac sicher besser als ein Powerbook, da er a) mehr Leistung bietet, b) ein größeres Display hat und c) auch noch weniger kostet als ein Powerbook + externen Monitor. Einen Gig RAM von DSP dazu und Spaß haben! ;)

    MfG, juniorclub.
     
  7. lilalegola

    lilalegola Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.10.2004
    Danke schön euch allen!
    Dann werd ich Chef mal nen Kostenvoranschlag auf den Tisch legen :D
    So 2100,- ohne Drucker usw. ist doch realistisch, oder?
     
  8. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Hallo

    hab mir mal die Freiheit genommen und dir einen iMac zusammenzustellen.
    Beachte das da 1 Gig RAM drinne ist.

    siehe auch www.apple.com/de

    • 1GB DDR400 SDRAM - 2 DIMMs
    • 160GB Serial ATA-Laufwerk
    • Tastatur und Maus + Mac OS
    • 20" TFT-Display
    • 1,8GHz PowerPC G5
    • DVD-R-/CD-RW-Laufwerk
    • GeForce FX 5200 Ultra - 64MB DDR

    Preis: Eur 1.930,17
    MwSt.: Eur 308,83
    Summe: Eur 2.239,00
    Versandfertig in:
    2 - 3 Wochen

    Kostenfreie Lieferung
     
  9. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.510
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich wage mal die Behauptung, dass in einem reinen Arbeits Computer keine 160GB Festplatte von Nöten ist, die eingebaute 80GB Platte reicht völlig aus. Sinnvoller wäre es das Geld in kabellose Maus + Tastatur zu stecken.
     
  10. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Die Platte hab ich da nicht dazu gepackt, die war in der Grundkonfig schon drinne. Lediglich den RAM hab ich dazu gepackt.
    Sicher reicht ne 80er auch oder ne 100er vielleicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen