Hitachi S-Ata 7K250 schlecht????

  1. pflasterstein

    pflasterstein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe heute von DSP eine neue Hitachi S-ATA 7K250 bekommen. Im Forum kam die nicht gut weg, warum? Meine alte G4-IDE-Hitachi läuft immer noch sauber im externen Firewiregehäuse. DSP vertreibt leider nur Hitachi. Mit anderen Händler habe ich keine Erfahrung. Soll ich doch lieber eine Samsung einbauen? Noch ist auf beiden Festplatten das System und alle anderen Daten drauf. Der Klonvorgang ist gerade erfolgreich abgeschlossen.
     
    pflasterstein, 19.01.2006
  2. JürgenggB

    JürgenggBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Würde mir deshalb keine Sorgen machen. Die einen schwören auf diese Marke, die anderen auf jene. Ich z.B. würde einen Teufel tun und mir nochmals MAXTOR kaufen. Viele sind von MAXTOR begeistert.

    Zwei Platten gleichen Typs haben sowohl im Mac als auch im PC den Geist innerhalb eines halben Jahres aufgegeben.

    Will damit sagen, wenn Du bis dato Vertrauen in HITACHI hattest, warum nicht weiterhin? Behalte sie doch einfach.

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 19.01.2006
  3. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Bau keine Hitachi ein.
    Die gehen recht schnell kaputt.

    Samsung soll gut sein (hatte selber keine), ansonsten laufen bei mir noch anstandslos: WesternDigital, Maxtor, Seagate.
     
    Incoming1983, 19.01.2006
  4. pflasterstein

    pflasterstein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Wo kauft ihr denn diese Samsung? beim Machändler, Alternate, computeruniverse????? Ich hatte immer null Probleme mit DSP. 3 Platten vom Wintel-Händler (WD, Maxtor) mussten in die Retour gehen.
     
    pflasterstein, 19.01.2006
  5. pflasterstein

    pflasterstein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ... heute morgen hat die neue hitachi probleme beim starten gemacht. in der menüleiste fehlten spotlight, die anzeigen für netztwerk, modem, monitor, uhrzeit. die externe firewire-festplatte wurde nicht mehr angezeigt
    jetzt benutze ich wieder die original g5 festplatte.

    frage: welche!????? festplatte soll ich nun kaufen?? samsung?, und wo?????
    dsp scheidet aus, weil sie nur hitachi haben!
     
    pflasterstein, 01.02.2006
  6. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Festplatten gibts ja nun überall zu kaufen..
    Wenn du einen Laden mit ordentlich service haben willst, kauf bei computeruniverse.net. Dafür sind sie oft ein paar EUR teurer.

    Hast du die Festplatte mal getestet?
     
    Incoming1983, 01.02.2006
  7. pflasterstein

    pflasterstein Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    der herr böhm von dsp geht von einem software-problem aus. er rät vom klonen der festplatten ab.

    ich habe dazu ne frage. meine alte original 160 gb g5 festplatte ist bis auf 50gb voll. soll jetzt die hitachi löschen und auf ihr die daten abblegen und die start-festplatte nur für programme nutzen?

    ich wollte es ja eigentlich umgekehrt machen?
    die grosse als start-festplatte, die kleine als daten- und backup-festplatte.
     
    pflasterstein, 01.02.2006
  8. NicolasX

    NicolasXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir sind schon 4 80er im MDD gestorben und 2 Samsung SP1614N.

    Die neuen Hitachis sind aber i.O.
    Jeder Hersteller hatte/hat mal ne Serie, die man in die Tonne "kloppen" kann. Von daher, generell kann man nicht sagen Samsung, Hitachi, Seagate, Maxtor, WD usw. kommt immer auf das Model/Serie an.

    Z.B. Ich hatte noch nie Probleme mit Seagate, wobei die 7200.9, dank aktiviertem SSC, weder im G5 noch an einigen SATA-COntrollern funktioniert :(


    Gruß

    Nicolas
     
    NicolasX, 01.02.2006
  9. cheffe

    cheffeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Es sollte egal sein, welche Festplatte wo angeschlossen ist. Ich habe seit über einem Jahr genannte Hitachi mit 250 GB in meinem G5 als Zweitplatte und zwar ohne Probleme. Dein Problem sollte etwas mit dem Klonen zu tun haben. Ich habe meine kleinere Platte für die Programme, die zweite für Daten und ein Zwischendurchbackup und eine Externe als richtiges Backup.
     
    cheffe, 01.02.2006
  10. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Ich hab inzwischen 4 Hitachi HDDs in meiner Umgebung abrauchen sehen, ohne erdenklichen Grund. Daher würde ich die nicht kaufen.
    Ich persönlich bin Western Digital "Fan". Die laufen und sind nicht all zu laut.
     
    KonBon, 01.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hitachi Ata 7K250
  1. thebuddha
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    288
    Tuxtom007
    15.01.2017
  2. nonpareille8
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.600
    roedert
    09.07.2014
  3. dominikdh
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    4.913
    dominikdh
    21.05.2011
  4. zende
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    706
    chrischiwitt
    03.02.2011
  5. merlot25
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.937
    OriginalGanstaB
    19.03.2010