Benutzerdefinierte Suche

Hilflos ...

  1. mattes68

    mattes68 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    4
    Folgendes,
    in meiner Schule sind einige Macintosh Computer in einem Netzwerk verkabelt, kein Server oder ähnliches (iMac 1. Generation, eMac). Ich sollte heute lizenziertes Ox 10.4 aufspielen, aber bin gescheitert. Keine der Rechner liess ein Aufspielen der Software zu. Ich habe einiges versucht, aber bin gescheitert. Selbst das Festpattendienstprogramm der DvD greift nicht, weil ich geblockt werde. Sonst kennt sich hier leider niemand aus.
    Was geht da?
     
    mattes68, 21.06.2006
  2. gewoldi

    gewoldiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Per open Firmware gesperrt?

    Mal anders gefragt: Wie gehst Du vor, und wie weit kommst Du? Haben die Rechner FireWire (die iMacs)?
     
    gewoldi, 21.06.2006
  3. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Ein paar Einzelheiten zur wagen "Blockierung" wären in der Tat recht nützlich.

    Hm, haben die Kisten im Originalzustand überhaupt ein DVD-Laufwerk (der eMac könnte eins haben)?

    Welches Betriebssystem läuft denn momentan?
     
    Gerundium, 21.06.2006
  4. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Und es ist die richtige OS X Vollversion und keine Recovery CD/DVD?
     
    KonBon, 21.06.2006
  5. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Und auch die richtige Kaufversion oder eine Mitlieferung eines Macs?

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 22.06.2006
  6. mattes68

    mattes68 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    4
    Klar, die richtige Kaufversion :)
    Als Laufwerk habe ich einen externes DVD genommen. Die momentanen Betriebssysteme sind teilweise OS 9.2.x und 10.3.x.
    Ich habe auch vorher versucht 10.3 neu zu installieren, die zur Verfügung stehende Festplatte wurde mir jedoch als Speicherort verweigert. Ich möchte sämtliche Rechner mittels org. und offiziell gekaufter Software 10.4 und dem integrierten Festplattendienstprogramm partitionieren und dieses Betriebssystem dann auf alle aufspielen.
    Ohne Classic, sondern reines schönes feines OS 10.4!!
    Was ist denn mit dem Firmware-Passwort, was hat es damit auf sich? Ich habe gehört, dass genau das verhindert, das die Festplatte überspielt wird?
     
    mattes68, 22.06.2006
  7. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Ein Open-Firmware-Kennwort sollte in der Regel das Booten von CD/DVD verhindern, da du jedoch booten kannst, kann man diese Sperre im Grunde (sicherheitshalber: vermutlich) ausschließen. Es ist ein glücklicher Umstand, dass die Maschinen überhaupt über USB booten. Ich habe von Einzelfällen gehört, es jedoch nie selbst ausprobiert.

    An deiner Stelle würde ich das DVD-Laufwerk in den iMac einbauen, so dauert die Installation nicht allzu lange und man umgeht eine potentielle Problemquelle.

    Zu den iMacs: Diese werden offiziell nicht von 10.4 unterstützt. Hier hilft XPostFacto weiter - soviel zur Abwesenheit von Mac OS 9. Das Einspielen der aktuellen Firmware kann auch nicht schaden.

    Ich kenne zwar die Ausstattung der iMacs nicht, im Originalzustand haben die 64 MB RAM und eine 4 GB Festplatte. Wenngleich die gemütlich ratternde Festplatte gerade ausreicht, wenn man nicht allen Krempel installiert, ist beim RAM jegliche Mühe vergebens. Sowieso wird das kein Spaziergang bei 233 MHz im Alltag.
     
    Gerundium, 23.06.2006
  8. mattes68

    mattes68 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    4


    Die Rechner sind mit max. Arbeitsspeicher bezüglich ihrer theo. Möglichkeiten und ausreichender Festplattenkapazität ausgestattet, daran soll es nicht liegen. :)
     
    mattes68, 23.06.2006
Die Seite wird geladen...