Hilfe zu: X11-Fink-KDE, etc... ;)

  1. Mashobo

    Mashobo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Hoi,

    seitdem ich es nun vor knapp 2 Wochen gewagt habe endlich wirklich mal einen Fuß in die Unix/Linux/Whatever-Welt zu setzten musste ich schnell feststellen das aller Anfang sehr schwer ist - wenn man schon einen halben Tag Google befragen muss nur um die Readme eines Programmes zu verstehen das noch nicht einmal 1mb gross ist zu verstehen oder sogar nachvollziehen zu können. ;)

    Da ich natürlich nicht nur den ganzen Tag lesen will, probiere ich einiges aus. Gestern habe ich damit angefangen KDE über Fink bzw. den Fink Commander zu installieren (X11 ist drauf).

    Wenn ich jetzt versuche Kde mit "startkde" zu starten kriege ich folgende sehr - ehm - spannende Fehlermeldungen bei der mir Google noch nicht wirklich weitergeholfen hat:

    Code:
    xset:  unable to open display ""
    xsetroot:  unable to open display ''
    startkde: Starting up...
    startkde: Running kpersonalizer...
    DCOP: register 'anonymous-424' -> number of clients is now 1
    DCOP: unregister 'anonymous-424'
    can't open default display
    xset:  unable to open display ""
    xsetroot:  unable to open display ''
    startkde: Starting up...
    startkde: Running kpersonalizer...
    DCOP: register 'anonymous-424' -> number of clients is now 1
    DCOP: unregister 'anonymous-424'
    can't open default display
    kpersonalizer: cannot connect to X server 
    Die letzte Zeile wird so lange ausgegeben bis ich einen Break sende. Fehlermeldung sind identisch, egal ob ich als Admin oder als Root eingeloggt bin.

    Ich habe gelesen die "xinitrc" muss in meinen "Homeordner", hört sich jetzt blöd an, aber welcher ist das ?

    Die "xinitrc" habe ich auch schon versucht zu editieren per "sudo pico..." damit beim Start von X11 direkt KDE mitgeladen wird. Klappt nicht, wiegesagt...vielleicht liegt die "xinitrc" noch im falschen Ordner. (?)

    Eine andere Frage: Der Window Manager. Wie kann ich diesen festlegen... ?

    Noch was: Mit OsX läuft ja direkt Darwin - OpenDarwin & XDarwin sind was anderes ?
    Das habe ich noch nicht ganz verstanden.

    Entschuldigt wenn das Posting etwas länger geworden ist und ich es teilweise vielleicht etwas unbeholfen ausgedrückt habe, aber wie ich oben schrieb. Aller Anfang ist schwer...*narf*. :p

    Ich bin dankbar für jede Hilfe. ;)

    Grüßle,
    mash
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.158
    Zustimmungen:
    3.885
    die programme können einfach das display nicht öffnen.
    entweder hast du das nicht konkret als :0 angegeben, oder die xauthority verhindert dass der localhost nicht zugreifen darf. da hilft dann ein "xhost +localhost"
     
  3. Mashobo

    Mashobo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Ich schätze mal das Du meintest das ich das in der Console eingeben soll...

    xhost: unable to open display ""

    Hm, bringt nichts.

    Grüßle,
    mash
     
  4. Mashobo

    Mashobo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Und direkt noch eine Frage. Wenn ich mit dem Fink Commander die Pakete von KDE nach und nach installiere, deinstalliert oder löscht der Fink Commander nach und nach andere... ist das richtig und ok so ?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.158
    Zustimmungen:
    3.885
    von welche konsole redest du? anscheinend versuchst du immer x vom terminal aus zu starten?
    du musst zuerst mal die X11.app unter dienstprogramme starten, da kriegst du dann ein xterm. und in dem kannst du kann kde starten...
     
  6. Mashobo

    Mashobo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Habe es auch schon unter X11 versucht. Hatte ja auch schon die "xinitrc" bearbeitet... .
     
  7. Mashobo

    Mashobo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    So, KDE läuft.

    Habe ein wenig rumgespielt *hust* ohne zu wissen was ich eigentlich so ganz genau mache aber läuft. :D

    Sobald X11 beendet wird ist allerdings meine CPU Auslastung konstant bei 100% (auch wenn man davon nichts merkt).

    Kann man den KDE-Desktop irgendwie ausschalten ? Sobald dieser aktiv ist habe ich auf meinem OsX Desktop kein garnichts mehr und das KDE-Dock lässt sich auch nicht benutzen bzw. aktivieren... seltsam ?


    Edit:
    Code:
    startkde: Running shutdown scripts...
    startkde: Done.
    kdeinit: Relaunching KLauncher, pid = 2202 result = 0
    FATAL: DCOP communication problem!
    kdeinit: PID 2178 terminated.
    kdeinit: PID 2129 terminated.
    kdeinit: KLauncher died unexpectedly.
    kdeinit: Relaunching KLauncher, pid = 2207 result = 0
    FATAL: DCOP communication problem!
    kdeinit: KLauncher died unexpectedly.
    kdeinit: Relaunching KLauncher, pid = 2208 result = 0
    FATAL: DCOP communication problem!
    kdeinit: KLauncher died unexpectedly.
    

    Edit2: So, läuft alles "irgendwie". Muss nur jeweils nach dem Logout in KDE per Hand die kdeinit beenden in der Aktivitäts-Anzeige.. *hm*
     
  8. Mashobo

    Mashobo Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Hm,

    hätte noch mehr Fragen. *hüstel*

    Mein KDE sagt es wäre Version 3.1, ist aber nicht 3.3 aktuell ?

    Wo kann ich unter KDE Grafikeinstellungen vornehmen, sieht irgendwie alles fast schon ein wenig verpixelt aus... nur 1k Farben oder so.

    *grübel*

    Grüßle,
    mash
     
Die Seite wird geladen...