Hilfe! VMWare-Datei gelöscht - jetzt ist XP weg!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von kuegelidoc, 20.03.2008.

  1. kuegelidoc

    kuegelidoc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Hallo Gemeinde,

    beim Versuch des Entrümpelns der HD mittels "WhatSize" hab ich (versehentlich) die Datei "Windows XP Home Edition.vmdk" grad mit entsorgt und seitdem ist natürlich nix mehr mit dem Zugriff auf mein XP.

    Das ist deswegen ziemlich übel, weil auf eben diesem XP sämtliche (MS-Office-) Dateien eines sich aktuell in der Druckvorbereitung befindlichen Buches befinden.

    Gibt es irgendeine Lösung, die mein dämliches Handeln wieder ungeschehen macht?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.


    der kuegelidoc
     
  2. GruenSein

    GruenSein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    15.03.2007
    Time Machine, falls vorhanden vielleicht?
     
  3. haustier2

    haustier2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.11.2006
    Eventuell Diskwarrior (edit: gerade nachgeschaut, das ist nur für Fehler auf der Festplatte, nicht gelöschte Dateien), oder etwas ähnliches? Es gibt schon ein paar Tools mit denen man solche Dateien wiederherstellen kann. Am besten den Mac nicht verwenden bis die Lösung gefunden ist. Nicht, dass die relevanten Stellen noch überschrieben werden.
     
  4. twiederh

    twiederh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.408
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    18.05.2005
    Wenn Du den Papierkorb schon geleert hast, keinesfalls weitere Dateien auf der Platte speichern. Tools wie Disk Warrier können unter Umständen die Dateien wiederherstellen, allerdings kosted Disk Warrier soweit ich weiss 100 Dollar.
     
  5. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25.992
    Zustimmungen:
    2.993
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    FileSalvage als Testversion laden. Ich meine da wären ein paar Daten Wiederherstellung mit bei.
     
  6. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.934
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
  7. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Nein, hilft nichts. VMWare markiert virtual Machines als "no backup", da sonst ja jede Stunde evtl. mehrere Gigabyte gesichert werden müssen.

    Alex
     
  8. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    3.984
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Zu allererst solltest du nicht mehr mit dem Mac arbeiten und ihn ausschalten.

    Auf einem anderen Mac eine Datenrettungssoftware installieren, deinen Mac im Target-Modus starten und per Firewire an den zweiten Mac anschließen. Dann mit Hilfe der Datenrettungssoftware die nun sichtbare interne HD deines Macs durchsuchen.

    Wenn das nichts hilft, kannst du deiner VM byebye sagen.


    Bei dir automatisch?
     
  9. GruenSein

    GruenSein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    15.03.2007
    Stimmt, macht ja auch Sinn. Da hätte ich eigentlich auch selbst drauf kommen können :D
     
  10. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.297
    Zustimmungen:
    1.087
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Ich habe es nicht getestet, muss ich gleich mal machen, hab es nur in den Release Notes gelesen:

    "This problem is planned to be fixed for the upcoming VMware Fusion 1.1 GA release. Virtual machines will be excluded from Time Machine backups."
    http://www.vmware.com/beta/fusion/releasenotes_fusion.html

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen