Hilfe: Über WLAN und ISDN ins Internet

  1. sebili

    sebili Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hy, Fan's,

    ich habe vor, mir in den nächsten Wochen (sobald ich wieder einen Schülerausweis habe :cool: ) ein iBook oder PowerBook zu kaufen.

    Wir haben hier eine Blue!Fritz-TK-Anlage und ich gehe mt meiner Dose im Moment über den Blauzahn-Dongle ins Web.

    Jetzt stellt sich mir folgende Frage:
    Hat schon jemand Erfahrungen mit der Blue!Fritz-Anlage und Mac OS X gemacht? Soweit ich weiß, wird der Dongle nicht untersützt. Aber die Books haben ja den Blauzahn an Bord. Kann ich mich mit diesem Interface nicht mit der TK-Anlage verbinden?

    Sollte es nicht gehen:
    Kennt jemand einen Hersteller, der ISDN-Router mit einegebauten WLAN Accesspoint anbietet?

    Oder welche Lösung hättet ihr für mich parat?

    Bitte helft mir, damit ich auch nach dem Switch noch ins Internet gehen kann undmich unterandem hier beteiligen kann ;)

    Danke und Gruß

    sebili
     
    sebili, 16.08.2005
  2. heldausberlin

    heldausberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    Erstmal herzlich Willkommen im Forum.

    Zur Blue!Fritz Anlage gibt es schon diese Threads. Vielleicht hilft dir das weiter.

    Ich nutze die OpenCom 31X von TKR. Die ist mackompatibel. Hat aber kein WLAN. Deswegen hängt sie an meinem Router und ich kann sie bequem per WLAN konfigurieren.
     
    heldausberlin, 16.08.2005
  3. pc-bastler

    pc-bastlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Hm, also, ich gehe auch hin und wieder via Blauzahn ins Internet, allerdings über mein T630. Was ich damit sagen will, grundsätzlich ist Internet via Blauzahn möglich.

    Wireless-Router mit ISDN, da fallen mir nur die professionellen Produkte, wie zum Beispiel der R3000w von Bintec (http://www.funkwerk-ec.com/prod_bintec_r3000w_main_de,17565,194.html) oder eben Cisco ein.
    Wesentlich günstiger dürfte es dann sein, sich einen günstigen ISDN-Router (wie z.B. den DI-304 von D-Link) und einen "normalen" Accesspoint zu kaufen.
     
    pc-bastler, 16.08.2005
  4. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Ich habe einen Draytek Vigor 2200W+, damit geht das auch. Allerdings ist für mich ISDN nur Notfall-Backup.

    Gruss

    Alex
     
    below, 16.08.2005
  5. sebili

    sebili Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hy nochmals!

    Danke schon einmal für Eure Antworten!

    @heldausberlin:
    Danke für die nette Begrüßung!
    Die Threats hab ich mir schon vorher durchgelesen, dachte nur, vielleicht gibt es ja inzwischen neue Erkenntnisse oder Tipps...

    @pc-baslter:
    Ich habe hier nen Cisco 2500 aus meiner Firma stehen, den kann ich ja logischerweise benutzen, aber ich wollte mal wissen, was Ihr so für Erfahrungen habt und ob Euch geräte mit WLAN bekannt sind...
    Aber: Wenn Internet wvia dem blauen Zahn geht, warum holen sich dann so viele noch einen externen Dongel? Hat der blaue Zahn im Book denn nur eine so geringe Reichweite?

    PS: Ih muss sagen, dass ich von AVM super angepisst bin (Sry für die Aussprache...) aber die haben einen s***** Serivce, eine s***** Hotline und keinen Bock, Ihren überteuerten kram Mac-kompatibel zu machen!

    So, das musste jetzt mal gesagt werden. Also wird mir nicht anderes bleiben, als den Router an die TK-Anlage zu hängen, diesen dann am Eth-Interface mit nem WLAN-AP incl. Switch "anzuketten" und darüber dann zu surfen... schade eigentlich...
     
    sebili, 17.08.2005
  6. heldausberlin

    heldausberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    13.832
    Zustimmungen:
    302
    Wenn du über den Kauf einer neuen Anlage nachdenkst, kann ich dir TKR nur empfehlen. Deren Support ist klasse.
    Bei der ersten Anlage die ich gekauft hatte, hatte sich im Nachhinein ein Defekt herausgestellt.
    Ich bekam sofort im Vorabtausch eine neue und das Porto für die Rücksendung wurde mir auch erstattet.
    Aber das nur für den Fall... ;)
     
    heldausberlin, 17.08.2005
  7. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Internet über BT ist problemlos möglich, da es ein "Modem" Profil gibt. Hat der Hersteller keinen Mist gebaut, kann man also jedes "Modem" (also auch Handies, ISDN-TAs etc. pp mit BT) mit dem mac verwenden. Vorsichtig wäre ich, wenn in der Anleitung steht, daß man extra Treiber installieren muß..
     
    Incoming1983, 17.08.2005
  8. sebili

    sebili Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schön, aber hat das schon mal jemand mit der besagten Anlage versucht bzw. hinbekommn? das wäre echt hilfreich zu wissen. Allerdings möchte ich das interen BT nutzen und nach Möglichkeit KEINEN nuene dongle kaufen müssen.

    Greezz

    sebili
     
    sebili, 17.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Über WLAN
  1. Flopsiminator
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.032
    Flopsiminator
    03.06.2008
  2. wuehlibae
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.325
    WolfCrow
    20.01.2011
  3. bb_beier@web.de
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    565
    Stargate
    17.05.2006
  4. conte26
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    477
    sir.hacks.alot
    14.05.2006
  5. haripu
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    647