HILFE!!! Softwareprobleme!!!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von cowboy, 16.12.2004.

  1. cowboy

    cowboy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Liebe MacUser,
    ich muß Euch das jetzt reinknallen, aber bitte lest selbst und vielleicht könnt ihr helfen?!?!

    Voriges Jahr bin ich von der Version 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0'
    umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Programm einen unerwarteten
    Sohn-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und wichtige Ressourcen
    belegt. In der Produktanweisung wird ein solches Phänomen nicht erwähnt.

    Außerdem installiert sich 'Gattin 1.0' in allen anderen Programmen von
    selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle Aktivitäten
    der übrigen Systeme gestoppt werden.

    Die Anwendungen 'Bordell 10.3', 'Umtrunk 2.5' und 'Fußballsonntag 5.0'
    funktionieren nicht mehr, und das System stürzt bei jedem Start ab.

    Leider kann ich 'Gattin 1.0' auch nicht minimieren, während ich meine
    bevorzugten Anwendungen benutzen möchte. Ich überlege ernsthaft, zum
    Programm 'Freundin 7.0' zurückzugehen, aber bei Ausführen der
    Uninstall-Funktion von 'Gattin 1.0' erhalte ich stets die Aufforderung,
    zuerst das Programm 'Scheidung 1.0' auszuführen. Dieses Programm ist mir
    aber viel zu teuer.

    Können Sie mir helfen?
     
  2. kurare

    kurare Mitglied

    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Alt aber lustig...
    ;)
     
  3. cowboy

    cowboy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Die Antwort sah dann folgendermaßen aus:

    Lieber User, das ist ein sehr häufiger Beschwerdegrund bei den Usern. In
    den meisten Fällen liegt die Ursache aber bei einem grundlegenden
    Verständnisfehler. Viele User steigen von 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0'
    um, weil sie Zweiteres zur Gruppe der "Spiele & Anwendungen" zählen.

    'Gattin 1.0' ist aber ein BETRIEBSSYSTEM und wurde entwickelt, um alle
    anderen Funktionen zu kontrollieren. Es ist unmöglich, von 'Gattin 1.0'
    wieder auf 'Freundin 7.0' zurückzugehen.

    Bei der Installation von 'Gattin 1.0' werden versteckte Dateien
    installiert, die ein Re-Load von 'Freundin 7.0' unmöglich machen. Es ist
    nicht möglich, diese versteckten Dateien zu deinstallieren, zu löschen, zu
    verschieben oder zu vernichten. Einige User probierten die Installation
    von 'Freundin 8.0' oder 'Gattin 2.0' gekoppelt mit 'Scheidung 1.0', aber
    am Ende hatten sie mehr Probleme als vorher.

    Lesen Sie dazu in Ihrer Gebrauchsanweisung die Kapitel "Warnungen",
    Alimente-zahlungen - fortlaufende Wartungskosten von Kindern ab Version
    1.0".

    Ich empfehle Ihnen daher, bei 'Gattin 1.0' zu bleiben und das Beste daraus
    zu machen.

    Ich habe selber 'Gattin 1.0' vor Jahren installiert und halte mich strikt
    an die Gebrauchsanweisung, vor allem in Bezug auf das Kapitel
    "Gesellschaftsfehler". Sie sollten die Verantwortung für alle Fehler und
    Probleme übernehmen, unabhängig davon, ob Sie schuld sind oder nicht.

    Die beste Lösung ist das häufige Ausführen des Befehls:
    C:\UM_ENTSCHULDIGUNG_BITTEN.exe.

    Vermeiden Sie den Gebrauch der "ESC" Taste, da Sie öfter
    UM_ENTSCHULDIGUNG_BITTEN einschalten müssten, damit 'Gattin 1.0' wieder
    normal funktioniert.

    Das System funktioniert solange einwandfrei, wie sie für die
    "Gesellschaftsfehler" uneingeschränkt haften. Alles in allem ist 'Gattin
    1.0' ein sehr interessantes Programm - trotz der unverhältnismäßig hohen
    Betriebskosten. Bedenken Sie auch die Möglichkeit, zusätzliche Software zu
    installieren, um die Leistungsfähigkeit von 'Gattin 1.0' zu steigern.

    Ich empfehle Ihnen: 'Pralinen 2.1' und 'Blumen 5.0' in Deutsch.

    Viel Glück!

    Ihr Technischer Dienst

    PS: Installieren Sie niemals Sekretärin im Minirock 3.3! Dieses Programm
    verträgt sich nicht mit Gattin 1.0 und könnte einen nicht
    wiedergutzumachenden Schaden im Betriebssystem verursachen.

    Jetzt sag i nur: Bin i froh das ich OSX als Betriebssystem habe rotfl
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.