Hilfe: Phasenverschiebung der Halbbilder bei DV-Pal Material!?

Dieses Thema im Forum "Video" wurde erstellt von movie-frank, 22.04.2008.

  1. movie-frank

    movie-frank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Hallo Macianer,

    mir raucht gerade der Kopf! Wieder einmal habe ich DV-Pal Material bekommen, bei dem - obwohl ursprünglich auf Film gedreht und somit Vollbild - sich die Halbbildphase (keine Ahnung, wie ich es sonst nennen soll) gedreht hat; will heissen: das untere HB zeigt noch den Inhalt des Vorherigen Frames, oder das obere HB schon den des nächsten... wie auch immer. Tatsache ist, dass die beiden Halbbilder eigentlich und ursprünglich nicht zusammen gehören! Da es sich ausnahmslos um professionelle TV-Produktionen handelt, muss sich irgendwann auf dem Weg von der sendefähigen Digibeta bis zu dem Material - sehr wahrscheinlich mit einem kleinen Schlenker über MiniDV o.ä. - welches ich bekommen habe, ein "Phasendreher" eingeschlichen haben...

    Nun meine Frage: Wie kann ich das beheben und wenn mit welchem Tool/Programm?

    Ich will einfach nicht glauben, dass das nicht möglich sein sollte!

    Vielen, vielen Dank für jeden Rat,

    Frank
     
  2. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
  3. movie-frank

    movie-frank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Danke. Ich bin mir jedoch sicher, dass sich das Problem so nicht beheben lässt... Es geht ja nicht darum, einfach nur die Felddominanz umzukehren, sondern die Felder quasi um eines zu verschieben.

    Und diese Verschiebung sollte ja möglich sein, da es - versehentlich - ja schon einmal passiert sein muss.
     
  4. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    .. da kommen wir, meiner Meinung nach, tief in den Bereich 'Elektrotechnik' und ich bin raus.. ;)

    sorry, überlesen, vermute mal aber, es wäre 'einfacher', ans Ursprungsmaterial heranzugehen..
     
  5. movie-frank

    movie-frank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Tja, das ursprüngliche Material steht mir in diesem Fall nicht zur Verfügung. Mal schauen, ob noch jemand eine Idee hat...
    Danke auf jeden Fall für deine Anteilnahme ;-)
     
  6. Margh

    Margh Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    26.03.2004
    Bringt der Shift Fields / Felder vertauschen Filter von FCP nix - insofern du FCP nutzt ;-)
     
  7. movie-frank

    movie-frank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Wird nichts bringen, nein...
    Jetzt noch einmal zur Verdeutlichung am Beispiel einer "Schnittstelle":
    Szene 1(out): Totale 2 Personen; Szene 2(in): Nahaufnahme Gesicht ---
    Frameinhalt: unteres HB: Totale; oberes HB: Nahaufnahme!

    Da bringt mir ein Feldwechsel nüscht!

    Trotzdem Danke :)
     
  8. daniel3477

    daniel3477 Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    29.01.2004
    der vorschlag von margh war ja nicht die fielddominaz der ganzen sequenz zu ändern, sondern den filter felder vertauschen auf nur einen deiner clips anzuwenden. in deinem beispiel also z.b auf die totale den filter "felder vertauschen" anwenden. danach hätten dann sozusagen beide (totale und nahaufnahme) beide die selbe fielddominanz, nämlich oberes halbbild.
     
  9. film-mix

    film-mix Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    06.04.2006
    Hmm, ich kenne das Problem von einer anderen Seite her - vom 24-er Film (machen die Amis gern) auf 25 PAL zu kommen, ergänzt man normalerweise um ein "Stop" Frame. Es geht aber auch, dass man zwei Halbe Stopframes einbaut und das führt dazu, dass ab dem 12. Bild die Fielddominanz vertauscht ist. Der Effekt ist, dass man bei einer Ausstrahlung über PAL (also TV Monitor) ein 25 Hz Flimmern sieht, weil die Bilder ja "ruckeln" - ganz grauenhaft.
    Wir lösen das, indem wir einfach ein Halbbild "wegwerfen" - das führt zwar zu leicht unschärferen Bildern, aber dazu dass das Ruckeln aufhört und wir damit arbeiten können.
    Im FCP de-interlacen und ein Halfframe eliminieren. Dauert gute Echtzeit, wirkt aber. Und zum Bearbeiten reicht uns das (TV Produktion, Tonbearbeitung).
    Wie es genau geht, weiss ich leider nicht, aber wenn Du ne Anleitung brauchst, sag Bescheid, dann frag ich morgen mal bei unserer Expertin nach.

    gruß
    film-mix
     
  10. movie-frank

    movie-frank Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Vielen Dank für alle guten Absichten!

    ...aber eine wirkliche Lösung für mein Problem ist leider nicht dabei.

    Mich wundert, dass es anscheinend niemanden gibt, der dieses Problem auch schon einmal hatte.
    Okay, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Phasenverschiebung Halbbilder Material Forum Datum
UHD Material auf 1080 runterrechnen - Bild besser ? Video 10.03.2018
DV-Material in AVI oder WMV wandeln Video 07.03.2014
After Effects: Halbbilder Verdopplung Video 24.04.2009
Flash oder Aftereffecs Animation und HDV 1080i (50 Halbbilder, interlaced) Video 16.11.2008
50 separate Halbbilder wiedergeben? Video 01.01.2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.