1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe!!! mein finder antwortet nicht!!!

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von mac.dat, 25.03.2005.

  1. mac.dat

    mac.dat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    arghh brauche dringend eure hilfe!!! bin mac-newbie und habe erst vor kurzem ein powerbook gekauft. jetzt sitze ich gerade davor und beschreibe euch mein problem: mein finder antwortet nicht mehr bzw. hängt, als ich versucht habe ein paar dateien vom meinem pc rüberzuziehen. ich kann weder neustarten noch runterfahren , das einzige, was noch funktioniert sind die programmen im dock, wie z.B. safarie, das ich gerade benutze.

    bitte helft mir!!!!

    mfg mac.dat
     
  2. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    auf finder-icon im dock mit gedrückter alt-Taste klicken, neu starten wählen, hilft wohl schon. dein finder sucht immer noch vergeblich das netzwerk.
     
  3. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    oder alt-apfel-esc, dann Finder auswählen und auf Sofort beenden klicken. Danach Finder neu starten.

    Gruß Mike
     
  4. mac.dat

    mac.dat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    @benjii: habe ich schon versucht, funktioniert nicht.
     
  5. mac.dat

    mac.dat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    @mike kirsch: das habe ich auch versucht, aber "sofort beenden" wird nicht angezeigt
     
  6. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    4
    so wies aussieht ist dein finder nicht abgestürz sondern ist immer noch mit irgendwas beschäftigt. entweder du wartest noch eine weile oder du startest den computer neu...

    gruss nicketter
     
  7. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    ja, nicknetter hat Recht, wenn gar nichts mehr geht, einfach so lange den Ausschaltknopf drücken, bis er einen Neustart macht. Dass der Finder hängt kommt immer wieder mal vor, wenn er ein Netzwerk nicht oder nicht mehr findet. Aber keine Angst - das ist nichts Schlimmes. Oft hilft auch ein bisschen Warten.
     
  8. mac.dat

    mac.dat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ja gut, dann warte ich mal ab. bin als asiate ja sowieso sehr geduldig...

    mfg mac.dat
     
  9. mac.dat

    mac.dat Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    jippiee!!!! es funktioniert wieder,hat zwar ein bissl gedauert, aber besser wie mein win-rechner!!!

    danke euch allen

    mfg mac.dat
     
  10. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Wenn lange genug gewartet hast, versuche mal über Programme -> Dienstprogramme -> Aktivitäts-Anzeige, Anzeige -> Aktivitäts-Anzeige einblenden , Finder anwählen, auf das Stopschild klicken (Prozess beenden) und dann "Sofort beenden" wählen, dann ist er definitiv tot. Wenn du garnicht mehr soweit kommst, brauchst du auch nicht weiter warten, dann hilft nur ein Neustart. Das ganze geht auch über das Terminal mit "TOP" und kill PID XXXX, wobei XXXC die Nummer des Prozesses ist.

    Nachtrag: ich tippe zu langsam, hat sich wohl schon erledigt.