Hilfe für alten iMac 27: Was tun bei SSD-Crash durch off. Sonoma-Update? ohne Wiederherstellungsmöglichkeit über Time-Machine via externer SSD?

Ich verabschiede mich auch für heute – bin aber beim letzten Trockentest mit den neuen Versionen ebenfalls beim Auswahlmenü angekommen und theoretisch bereit für kein Zurück ...

Das hier mit den alten Sachen ist nur der Trockentest auf Catalina, damit Du das einmal gemacht hast. Erst wenn alles funktioniert, alle Versionen neu sind, wird damit nach Ankunft beim Auswahlmenü mit dem FPDP gelöscht. Dann gibt's kein Zurück mehr. ;)

Hatte nur vergessen, dass ich ab dem späten (Samstag) Nachmittag erst mal nichts werde machen können. Also nichts dabei denken und es vielleicht sogar genießen, wenn es morgen Abend ruhig ist von meiner Seite :)
 
und theoretisch bereit für kein Zurück ...
Klingt doch zuversichtlich. ;)

Grundgedanke: Zuerst die Monterey-Installation vornehmen, aber nach dem Durchlauf dennoch ein natives Catalina wie geplant danebenstellen, das den Zugang ermöglicht, falls mit OCLP mal was nicht wie gewünscht funktioniert. Ist keine Platzverschwendung, denn Catalina & Monterey arrangieren sich untereinander.

Ich vermute mal, Du hast noch keinen zweiten Stick beschafft, auf dem Du einen Catalina-Installer erstellen kannst. ;)
Das sollte aber zügig erledigt werden, denn wird es nicht zeitnah erledigt, wird es vergessen.
Immer einen nativen Installer-Stick im Fundus haben - das MU-Forum ist voll von Hilferufern, die nach Defekten oder gar unsinnigen Löschungen nicht weiter kommen, weil ... s. o.
 
Ich vermute mal, Du hast noch keinen zweiten Stick beschafft, auf dem Du einen Catalina-Installer erstellen kannst.
Richtig vermutet ... :sneaky: Habe eben nachgesehen und leider nur noch nen 8GB-Werbegeschenk-Stick zuhause, dem ich nicht vertrauen möchte.

Reichen 16/32 GB analog des OCLP-Installer-Sticks aus?
Dann bestelle ich glaube ich direkt zwei oder drei, auch vorsorglich für mein natives Monterey am MacBook Pro von 2015 ...

Zur Reihenfolge: Falls "zügig" erledigen im Grunde "zuallererst" meint, bevor ich Monterey installiere, gehe ich am Montag altmodisch in einen Laden und mache erst mal daran weiter.

Könnte ich denn dazu vielleicht auch eine Mini-Anleitung oder einen Link zu einem passenden Foren-Beitrag bekommen, um einen nativen Installer-Stick zu erstellen? Hab zumindest bei der ersten Suche nichts gefunden, aber möglicherweise auch falsch gesucht ... Vielen lieben Dank! (werde ich wahrscheinlich noch ganz oft schreiben, schätze ich)

Falls der Catalina-Stick kommende Woche – zeitnah nach dem Patch – auch noch okay ist, so wäre ich morgen zeitlich flexibel, was den Patch selbst angeht ... oder besser gesagt heute – ist ja schon nach Mitternacht – und kalt und ungemütlich soll's auch wieder werden draußen, zumindest hier in der Gegend. Ansonsten wappne ich mich gedanklich für unter der Woche abends auf das "kein Zurück" ;)

Schönen Sonntag auf jeden Fall!
 
Die reichen allemal.
Es ist kein Fehler, mit dem Löschen & Installieren zu warten, bis Du in einem Laden warst - gibt ein gutes Gefühl von Sicherheit: auf zwei Beinen steht sich besser. ;)

Mit nativ ist nichts Außergewöhnliches gemeint, sondern das ist gleichbedeutend mit "unterstütztes" Gerät - hier ist damit Catalina gemeint.
eine Mini-Anleitung .... einen Link
Hier bietet sich die Apple-Anleitung an, wenn auch mit einer Einschränkung aus meiner Sicht: Punkt 3 ist verwirrend formuliert und lädt förmlich zum Begehen von Fehlern ein.
Es betrifft die Namensgebung des Sticks: steck den Stick ein, ruf das FPDP auf und bereite den Stick vor: so sollten die Einstellungen sein.

FPDP@MyVolume.png

Dann rufst Du das Terminal auf und kannst aus dem Link den Befehl sudo /Applications/Install\ macOS\ Catalina.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/MyVolume so per Copy & Paste einfügen.

Das in der Anleitung erwähnte (überflüssige) Nacheditieren des Befehls, weil der Stick schon vorher irgendeinen Fantasienamen erhalten, kannst Du Dir damit sparen.
Den rüberkopierten Befehl im Terminal mit ENTER abschicken - es kommt noch eine Frage, die mit "Y" beantwortet wird und dann beginnt die Erstellung. Das dauert halt eine gewisse Zeit.

Viel Spaß.
 
Also da denkt man, mit so einer Anleitung kann doch nix schief gehen, aber irgendwie schaff' ich es doch ... :rolleyes:

Im Terminal bekomme ich nach der Catalina-Befehlszeile + Enter und (beim 1. Mal) Passwort-Eingabe + Enter die Rückmeldung "command not found".

Testweise (na ja, genau genommen hab ich die falsche Zeile aus der Apple-Anleitung kopiert) gebe ich den Monterey-Befehl ein und ich könnte mit Y weitermachen können.

Bildschirmfoto 2024-04-22 um 20.16.55.png
 
na ja, genau genommen hab ich die falsche Zeile aus der Apple-Anleitung kopiert
Wie wäre es dann mit der richtigen? ;)
Versuch doch mal meine oben in #84 reinkopierte? Wo liegt denn die Catalina-App?
 
Versuch doch mal meine oben in #84 reinkopierte?
Hab ich tatsächlich als erstes gemacht aber nachdem ich mir mittlerweile alles zutraue – sogar bei Copy-Paste ;) – bin ich dann nach "command not found" zu Apple ... :unsure:
Wo liegt denn die Catalina-App?
Ähm, jetzt bin ich mal wieder überfragt oder was meinst du genau? Hatte mich beim Internet Recovery für die Partion "macOS_APFS" entschieden ... Oder ist das Format doch ein Problem an dieser Stelle?

Bildschirmfoto 2024-04-22 um 20.49.43.png
 
Was zeigst Du mir da?
Hast Du die Wirkweise der Erstellung eines Install-Sticks via Terminal verstanden? Versuche mal mit eigenen Worten zu erklären, wie das geht und was Du dafür brauchst.
 
Oha, ich ahne, das ich einen wichtigen Teil übersprungen weil falsch verstanden habe ...
Bin davon ausgegangen, dass ich mit dem Stick und den dem bereits vorhandenen Catalina weiterkomme bzw. dass das bereits ein "vollständiges macOS-Installationsprogramm" wäre, sorry ...
 
Bin davon ausgegangen .... sorry
Und jetzt? Spelt de muziek? ;)

Mit dem Stick kommst Du weiter und das installierte Catalina brauchst Du, um diesen Stick mit einer heruntergeladenen Catalina-App zu befüllen.
 
Und jetzt? Spelt de muziek? ;)
Also im Kopf hat's zumindest Klick gemacht, ob man das schon Musik nennen kann, würd ich mich niemals sagen traun ;)

Jedenfalls lade ich grade das "macOS Catalina" aus dem App Store und "beende den Vorgang ohne Installation und lasse das Installationsprogramm zur späteren Verwendung im Ordner „Programme“ ... Sind nicht meine eigenen Worte aber so schön hätte ich es nicht sagen können :)
 
... mit ganz viel Hilfe, danke dafür! Aber abwarten, noch bin ich ja nicht durch ;)

Kleines Update: Habe mich noch nie dermaßen über eine "Erasing disk: ..."-Anzeige gefreut ... Nicht, dass ich jemals eine gesehen hätte, aber "Copying to disk" hat begonnen, juhu.

NIcht so bescheiden. Gut abgeschrieben ist auch eine Kunst. ;)
"Besser gut kopiert als schlecht erfunden" oder so ähnlich ...
 
... und dann beginnt die Erstellung. Das dauert halt eine gewisse Zeit.
I see ... Wobei ich jetzt so langsam getippt habe, dass ich die 100% fast noch abwarten könnte ... Gehe jedenfalls hoffnungsvoll ins Bett, morgen einen (für mich großen) Schritt weiter zu sein.

Ich vermute mal (und freu mich sehr), das Erstellen war erfolgreich und im Terminal gab's die Rückmeldung Install media now available at "/Volumes/Install macOS Catalina":
Wäre dann morgen theoretisch der Zeitpunkt gekommen für "kein Zurück mehr", also Monterey zu installieren? Oder gibt's noch was zu bedenken oder mich vorzubereiten, bevor ich mich mal wieder allzu unbedacht irgendwo hineinmanövriere?

Vorher aber noch eine gute Nacht ...
 
Wäre dann morgen theoretisch der Zeitpunkt gekommen für "kein Zurück mehr", also Monterey zu installieren?
Wenn der getestete Catalina-Stick neben Dir liegt, denn das native MacOS sollte neben Monterey@OCLP schon auch Platz nehmen.
 
Wenn der getestete Catalina-Stick neben Dir liegt, ...

Guten Abend und hallo,

so langsam ahne ich, was in einem anderem Zusammenhang mit "testen, testen, testen" gemeint war und dass ich ohne dies bisher einfach nur so viel mehr Glück als Verstand hatte ...

Jedenfalls ist der Catalina-Stick insofern getestet, als dass ich den iMac mit alt gedrückt gestartet habe ... Dann habe ich zum Starten den Stick ausgewählt und nach 2x Ladebalken kam dann das Auswahlmenü ähnlich zur Internet Recovery, u. a. mit der Option "eine neue Kopie von macOS zu installieren oder eine bestehende zu aktualisieren".
Mehr ist aber nicht passiert und ich habe nur normal neu gestartet ... und werde jetzt doch etwas nervös :sneaky:
 
so langsam ahne ich, was in einem anderem Zusammenhang mit "testen, testen, testen" gemeint war und dass ich ohne dies bisher einfach nur so viel mehr Glück als Verstand hatte ...
Tja - manchmal fühlt man sich als einsamer Rufer in der Wüste.
Aber sieh es positiv, dass inzwischen Deine Sinne etwas stärker sensibilisiert wurden.

nach 2x Ladebalken kam dann das Auswahlmenü
Meinst Du damit, dass nach Stick-wählen der Balken etwa bis zur Mitte oder etwas weiter geht, dann ein minimaler Bildwechsel mit recht kurzem Balken und dann kommt das Menü?
mit der Option "eine neue Kopie von macOS zu installieren oder eine bestehende zu aktualisieren".

Da müssen aber insgesamt 4 Optionen angeboten werden wie z. Bsp.Timemachine, macOS erneut installieren, Online-Hilfe..., Festplattendienstprogramm.

Starte den Catalina-Stick erneut, rufe das FPDP auf und vergleiche mit dem Bild hier:

iMac FPDP Fusion Drive.png


Schaut immer noch aus?
 
Tja - manchmal fühlt man sich als einsamer Rufer in der Wüste.
hmm, weitermachen würde ich ja sagen, so lange es verlorene Leute gibt wie mich ;)

Meinst Du damit, dass nach Stick-wählen der Balken etwa bis zur Mitte oder etwas weiter geht, dann ein minimaler Bildwechsel mit recht kurzem Balken und dann kommt das Menü?
Beim 2. Mal habe ich aufgepasst, tatsächlich lief der 1. Ladebalken etwas länger und weiter, der 2. Ladebalken deutlich kürzer ... und das Auswahlmenü danach hatte 4 Optionen – sorry, wenn ich das missverständlich formuliert hatte.

Starte den Catalina-Stick erneut, rufe das FPDP auf und vergleiche mit dem Bild hier:

Anhang anzeigen 428813

Schaut immer noch aus?
Probiere ich gleich ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Starte den Catalina-Stick erneut, rufe das FPDP auf und vergleiche mit dem Bild hier:
Unterschiede, die ich feststellen konnte (wären beim Fusion Drive):
  • Verbindung: SATA
  • SMART-Status: Überprüft
Ansonsten habe ich links noch "Extern" den USB-Stick zur Wahl mit "Install macOS Catalina" und als "Image-Dateien" auf unterster Ebene das "macOS Base System" ...
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
22
Aufrufe
538
lisanet
lisanet
T
Antworten
0
Aufrufe
80
traumstreuner
T
Zurück
Oben Unten