Benutzerdefinierte Suche

HILFE: Ein Neuer mit einem alten Thema...

  1. München77

    München77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!

    In den letzten Tagen habe ich das Forum schon mal durchsucht, aber keine wirkliche Lösung für mein Problem gefunden, deswegen poste ich es jetzt doch:

    mein iBook (G4, 500MB Ram, 30 GB, 800 MgH) zickt seit einigen Wochen massiv rum. Die Syptome habe ich schon mehrfach im Zusammenhang mit Festplattenproblemen gelesen:
    1. zunehmende Geräusche der Festplatte (wenn diese liks vom Trackpad liegt?!) während des Betriebs
    2. immer weiter abfallende Leisung (Fenster öffnen sich immer langsamer, Programme brauchen Minuten bis sie arbeitsbereit sind, iTunes unterbricht das Abspielen etc.) - bis es sich irgendwann komplett aufhängt...

    Was micht jetzt aber stutzig macht ist, dass wenn das iBook längere Zeit (mehrere Tage unbenutzt rumsteht funktioniert es danach für einige Stunden einwandfrei)

    Ich habe die Festplatte komplett gelöscht und OSX neu aufgespielt. Lief sauber und schnell durch. Außerdem habe ich von meinem iMac zum Test riesen Datenpakete via FireWire rübergeschoben und wieder gelöscht...Auch kein Problem.

    WAS WILL MEIN KLEINER MIR SAGEN??? Ich würd ihm doch so gern helfen... :(

    Wenn Ihr mir helfen könntet...Wahnsinn!

    LG
     
    München77, 07.02.2006
    #1
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    hi,

    starte zuerst das festplattendiensprogramm und lasse die volume-zugriffsreche überprüffen und reparieren, danach den rechner neu starten
     
    Mister_Ed, 07.02.2006
    #2
  3. München77

    München77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab ich leider schon gemacht und hab keine Meldung bekommen...angeblich alles i.O.

    Das macht mich ja stutzig...habe in einem Beitrag auch nen Link gefunden, zu einem kleinen Programm, das regelmäßig die Festplatte überprüft und das wollte auch nichts finden...

    Kann da was mit dem Arbeitsspreicher nicht stimmen...?
     
    München77, 07.02.2006
    #3
  4. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    am speicher liegt das nicht den das wirkt sich nicht an die laute arbeitsweise der platte aus, aber es sit durchaus bekannt, dass osx die platte als virtuellen speicher nutzt, wobei, du das verhalten nicht steuern kannst. wenn du die platte randvoll beschrieben hasst wird sie träge. geh zum finder hin, und lasse dir den übriggebliebenen platz ausrechnen. oder du machst das hiermit: whatsize (Versiontracker) du musst schon ein paar gb auf der platte frei haben, damit sie gut läuft
     
    Mister_Ed, 07.02.2006
    #4
  5. München77

    München77 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, war außer Haus...

    hab noch 15 GB auf der Platte. Ist also gerade mal zur Hälfte belegt...
     
    München77, 07.02.2006
    #5
  6. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    aber nur so am rande: das geräusch links von trackpad was du wahrgenommen hast, ist meinstens einer der beiden lüfter, die sich zuschaltet, wenn der rechner warm wird!
     
    Mister_Ed, 07.02.2006
    #6
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HILFE Ein Neuer
  1. bockerer
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    501
    bockerer
    29.10.2013
  2. Jo*
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.427
    UserHase
    14.09.2008
  3. patze72
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.046
    hoppelmoppel
    07.09.2006
  4. janosch
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    902
    performa
    15.02.2006
  5. redo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    509
    redo
    23.10.2005