Hilfe: ein account über zwei server(name) nummern???

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von lenswenn, 15.01.2006.

  1. lenswenn

    lenswenn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2004
    hi alle miteinander :)

    ich habe eine frage, bei der mir ja jemand vielleicht helfen kann:

    derzeit habe ich zwei email accounts:

    1.) einen in der firma
    2.) einen von daheim

    der einzige unterschied ist jedoch nur der, dass sich bei den einstellungen im mailprogramm unter dem punkt accounts nur der server name (nummer) unterscheidet.

    firma: 198.xxx.x.xxx
    von aussen: 213.xxx.xxx.xxx

    kann ich nicht über ein plugin oder ein script steuern, mit welchem zugang ich mich automatisch einwählen kann? also so in etwa:

    a.) mit einem plugin, das in etwa so funktioniert, dass man beim ersten mal - wenn man sich von einem anderem/neuen/ausserhalb... zugangspunkt einwählt, eine auswahl der server-nummern zur verfügung gestellt bekommt (die man natürlich vorher schon mal bestimmt hat). wenn man den richtigen auswählt, funktioniert das mailprogramm - auch nach einem möglichen neu- oder restart einwandfrei, oder

    b.) automatisch über script, da der rechner eigentlich wissen sollte, von wo aus ich mich einwähle (über umgebung in der systemdatei) und je nachdem den servernamen/nr. bestimmt. (natürlich muss man die vorher irgendwie eingeben) oder,

    c.) gibt es eine möglichkeit unter "server-namen ZWEI nummern anzugeben: 213.xxx.xxx.xxx und/oder 198.xxx.x.xxx. also in etwa so: funktioniert die eine nummer nicht, dann verwende halt die andere... (möglich vielleicht auch über script)

    für jeden rat bin ich natürlich dankbar!

    liebe grüße an die gemeinde
    lenny

    p.s.: die einfachste möglichkeit, mit ZWEI accounts zu fahren, hat sich in der praxis als recht umständlich erwiesen...
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Die effektivste Lösung wäre es, den Server sowohl im Intranet als auch im Internet ins DNS einzubinden.
    Frag mal ganz lieb euren Netadmin, ob er das tut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen