Hilfe: Dokument mit schwachem Druck belegt?

vallylenck

Registriert
Thread Starter
Registriert
19.10.2005
Beiträge
4
Hallo lieber UserInnen,

ich bin ganz neu hier und auch recht neu am MAC. Jetzt hab ich ein Problem, was wahrscheinlich echt ein Witz ist, wenn mensch weiß wie...

Also: Vor etlichen Wochen habe ich Urkunden erstellt. Recht aufwendige Dinger. Die hab ich zur Probe einmal ausgedruckt und mich dann länger nicht mehr damit beschäftigt. Jetzt will ich sie auf dem richtigen Papier ausdrucken und muss feststellen, dass der Druck ganz schwach ist. Nochvorhandene Vorstufen zur Urkunde, wo ich vorher rumprobiert hatte, sind kräftig gedruckt. Es liegt also nicht am Drucker, sondern an der Einstellung. So als wenn ich die Urkunden mit einer Art Probedruck belegt hätte. Ich weiß aber garnicht, ob es sowas gibt und ich weiß nicht, wie ich das wieder wegbekomme.

Kann mir eineR helfen??

Vallylenck
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2005
Beiträge
24.081
...wenn Du uns sagen würdest
- was für ein Mac
- welche Version von Mac-OS
- was für eine Software
- was für ein Drucker
...dann könnte Dir auch jemand helfen.

Ganz dusselige Frage: Tintenpatrone leer oder eingetrocknet? Kannst Du andere Dinge drucken?
 

janpi3

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
8.137
vielleicht ist das Papier zu saugfähig?
 

vallylenck

Registriert
Thread Starter
Registriert
19.10.2005
Beiträge
4
falkgottschalk schrieb:
...wenn Du uns sagen würdest
- was für ein Mac
- welche Version von Mac-OS
- was für eine Software
- was für ein Drucker
...dann könnte Dir auch jemand helfen.

Ganz dusselige Frage: Tintenpatrone leer oder eingetrocknet? Kannst Du andere Dinge drucken?
ICh dachte, ich hätte mich verständlicher ausgedrückt. Also. Ich kann das Dokument, um das es mir geht, nur schwächlich, also blässlich ausdrucken. Ein anderes, was ich nicht brauche, aber im Prinzip gleich aussieht, kann ich in hervorragender Qualität drucken. Es kann also nur daran liegen, dass ich das Dokument irgendwie mit einer Art Probedruck belegt habe. Entweder ohne es zu merken oder aber ich habs vergessen. Jedenfalls sind alle Überlegungen zu Papierstärke, Saugkraft oder eingetrockneter Patrone in diesem Falle nicht die Lösung. Es ist ein Softwareproblem.
Mein Rechner ist ein IBOOK g4 mit macox und er Drucker heißt Canon iP1500

Vielen Dank für Deine Mühe
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2005
Beiträge
24.081
UND MIT WELCHER SOFTWARE WILLST DU DRUCKEN??????
Wie soll hier jemand sagen, können was verstellt sein kann, wenn Du uns nicht mitteilst welche Software Du benutzt?
 

vallylenck

Registriert
Thread Starter
Registriert
19.10.2005
Beiträge
4
Vielen Dank für die Anmache am Morgen!
Vielleicht bin ich einfach zu doof für dieses Forum.
Auf meinem Rechner ist OS X.Sonst noch die Druckersoftware und den Drucker hab ich dich angegeben. Also, was fehlt noch?
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
vallylenck schrieb:
Vielen Dank für die Anmache am Morgen!
Vielleicht bin ich einfach zu doof für dieses Forum.
Auf meinem Rechner ist OS X.Sonst noch die Druckersoftware und den Drucker hab ich dich angegeben. Also, was fehlt noch?
Jetzt sei nicht gleich eingeschnappt, bitte. ;) Wir meinen es ja alle nur gut und können Dir ohne diverse genauere Angaben nicht helfen.

Daher bitte folgende Fragen zuerst beantworten:

1) Mit welchem Programm wurde das Dokument das Du drucken möchtest erstellt?

2) In welchem Format hast Du das Dokument gesichert?

3) Mit welchem Programm druckst Du das Dokument oder wie genau versuchst Du es zu drucken? (Ziehst Du es z.B. nur auf das Druckersymbol?)

Also nicht gleich aufgeben, ok? :)
 

vallylenck

Registriert
Thread Starter
Registriert
19.10.2005
Beiträge
4
Vielen Dank!

Ich hab das Problem jetzt gelöst, indem ich die Dokumente einfach kopiert habe und dann konnte ich sie in guter Qualität drucken.

Apple Works 6 ist das Programm.
Auch wenn es jetzt gelöst ist:
Vielleicht kann mir trotzdem noch jemand sagen, was ich da gemacht habe.
Schönen Sonnentag Wünscht vallylenck
 
Oben Unten