HILFE! Bootproblem mit 10.2

Diskutiere das Thema HILFE! Bootproblem mit 10.2 im Forum Mac OS - Unix & Terminal.

  1. Onophrio

    Onophrio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    01.07.2002
    Hallo,

    ich brauch heut mal echt dringend Hilfe!
    Hab den Jaguar installiert, dann startet der iMac neu, und bleibt auf einmal bei dem Grauen Bild mit Apfel und dem kleinen Kreisel stehen, und schreibt dann oben links hin:
    sh-2.05a#
    und daneben kann man was eingeben. Aber wie bring ich das zum Laufen?
    Die Platte ist i.O. sagt das Utility, und 10.1.5 lässt sich nicht drüberinstallieren.
    -> ?????

    Brauch die Maschine aber dringend....
     
  2. Engelsbrigade

    Engelsbrigade Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.09.2002
    … gib mal ein …

    starte die kiste nochmal neu und halte dabei die tasten "Apfel+s" warte, bsi dieselbe zeile steht wie bei dir …
    dann tippste ein:
    /sbin/fsck -y
    der "/" liegt auf der Bindestrich/Minustaste und der Bindestrich/Minuszeichen liegt auf dem "ß"
    "y" ist "z" (amerikanische tastaur halt.)

    wenn der dann durchgerödelt hat machte
    /sbin/mount -uw /
    danach tippse ein "exit"
    wenn er dann nicht startet, kann ich nur sagen neu partitionieren und neu aufsetzen ;-))

    p.s. du kannst zu allererst auch mal sehen in dem du neu startest und dabei die Tasten "Apfel+V" hälst, ob da irgendwas an ungereimtheiten kommt
     
  3. Onophrio

    Onophrio Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    01.07.2002
    1000 Dank Dir! Jetzt läufts!

    Anmerkung d. Redaktion ganz am Rande: sollte bei Apple's unbestrittenen 'legendary ease of use' aber nicht passieren, denn das Verfahren hier ist für unixler ja kein Prob denk ich, aber ein normal sterblicher?
    nochmlas Danke!
     
  4. Engelsbrigade

    Engelsbrigade Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.09.2002
    … ;-))

    hehe, ist doch kein Problem.
    Ich komme aus der Windowswelt und habe mir aufgrund eines neuen Jobs in einer Agentur ein iBook gekauft. Mein bester Kumpel (er sei mit Papa Sönke erwähnt und gehuldigt) hat mich in die Debianwelt eingeführt und ich hab die ganze Zeit nur auf seine Finger geschaut.
    Bin froh, dass ich auch endlich mal jemanden helfen konnte ;-))
     
  5. danjah

    danjah Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.09.2002
    Hallo Zusammen,

    habe jetzt das selbe problem wie Onophrio.
    mit apfel+s fand ich raus das es ein problem mit dem boot cache gibt.
    was muss ich tun?
    eine erneute installation hat nichts gebracht.

    danke danjah
     
  6. Engelsbrigade

    Engelsbrigade Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.09.2002
    re: boot cache

    hey,
    ich denke mal pram löschen und gut. hast du denn mal mit apfel+s den singleusermode gebootet? ein fsck hilft wirklich wunder, glaub mir ;-))
    Normalerweise killt der auch den PRAM wenn nötig (glaub ich zumindest ;-).)
     
  7. Gerald

    Gerald Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Mac Bootet Nicht

    Mein Problem ist Folgendes

    Mac OSX 10.1 Läuft problemlos. Nach der Installation des 10.2 Startet der Mac nicht mehr. Es kommt nur noch der Graue Mac Apfel, Kein code kein Fehler nichts, er geht dann einfach nicht mehr weiter. Nicht einmal auf Apfel-S beim Neustart reagiert er.
    Habe es nun Schon 4mal Installiert. Ich habe auch die HD neu Formatiert. leider hat das alle nichts gebracht.

    Hat Jemand von euch eine Idee, was ich noch machen kann?? :confused: :confused: :confused:
     
  8. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Hi Gerald,

    lösen kann ich es glaube ich nicht, aber vielleicht einen Tip geben.

    Wenn garnix geht (auch kein /sbin/fsck -y nach booten im Single-user Mode; siehe vorige Beiträge), dann passt evtl. Deine Firmware nicht mehr.

    Also: Auf den Apple-Seiten Deine Hardware suchen und die neueste Firmware runterladen und einspielen.

    Viel Glück.
     
  9. Gerald

    Gerald Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Danke für deine Tip.
    leider habe ich schon die neuste Firmware auf meinem Mac.

    Es ist ein G4 Silver irgendwas mit 866Mhz und 512Mb Ram.

    Dies sollte also kein Problem sein.
     
  10. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Hi Gerald,

    da Du installiert hast, bootet das Ding offensichlich von der Jaguar-CD. Also sollte es wohl nicht an Jaguar liegen.

    Bei Apple fand ich:

    Solution

    1. Press and hold the Shift key as the computer starts up, until "Safe Boot" appears. If this does not permit the computer to start up, a different issue exists. Refer instead to technical document 106464, "Mac OS X: Troubleshooting a Startup Issue".


    III. Steps for a gray screen during startup

    1. Make sure that the current firmware for your computer is installed. The latest firmware updates are available from Apple Software Downloads

    2. Disconnect peripheral devices, except for the Apple keyboard and mouse. This includes ADB, serial, USB, FireWire, SCSI, and PCMCIA devices. If this resolves the issue, add back one device at a time, restarting after each, to isolate the issue.

    3. Remove third-party hardware upgrades such as memory (RAM), microprocessor upgrade cards, and PCI cards. If this resolves the issue, add back one at a time, restarting after each, to isolate the issue.

    Note: Apple does not provide technical support for Mac OS X when used with third-party processor upgrade cards.

    4. Try using Disk Utility or, if necessary, fsck. See technical document 106214: "Mac OS X 10.0: Why, When, and How to Run fsck for File System Maintenance"


    Viel Glück !
     
  11. Gerald

    Gerald Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Danke für eure Hilfe

    Leider hat das alles bis jetzt nichts gebracht. Am Mac ist nur noch die Tastatur, Maus, Strom und Monitor.

    Beim Versuch die Firmware upzudaten gibt es mir immer die Meldung: Die Firmware ist nicht für diesen Mac bestimm oder so ähnlich.
    Ich habe die Firmware 4.25f Die Aktuelle Firmwäre wäre 4.28.
    Leider geht das mit dem Update aber nicht.
     
  12. mentini

    mentini Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Hallo Leute,
    irgendwie scheint bei mir ein ähnlicher Fehler aufzutreten. Ich bin seit gestern eigentlich auch ein stolzer Besitzer eines ibooks 800. Gestern lief alles wie geschmiert nur heute beim einschalten kam nur der Apfel und es tat sich nichts weiter. Davor hatte ich von OS 9.2.2 auf X gewechselt. Ich werde gleich nochmal versuchen alles neu zu installieren.
    Vielleicht gibt es hier ja noch jemanden der einen anderen Tipp hat.
    Vielen dank schon mal

    mentini
     
  13. Smokin76

    Smokin76 Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Bootproblem...

    Ich hatte mehrfach Probleme beim Booten von 9.2.2 auf OS X. Er hing immer in einer Schleife, auch nach einem Neustart.

    Das Problem ließ sich nur mit Hilfe des PRAM-löschens lösen und installieren von Mac OS 9 auf seperatem Volume.

    Mittlerweile hab ich OS 9 komplett gekickt (auch kein Classic) und null Probleme mehr.

    MfG Alex
     
  14. mentini

    mentini Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Hallo Smokin!
    Ich habe echt keinen Plan wie ich das PRAM löschen kann. Kannst du mir da nochmal weiterhelfen?
    mentini
     
  15. Smokin76

    Smokin76 Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.01.2003
    PRAM zappen

    Geht mit Hilfe von "Alt - Apfel - P - R" oder "Ctrl - Apfel - P - R". Alles gleichzeitig drücken und gleich nach dem Startton.

    Solange gedrückt halten, bis der Startton ein zweites Mal kommt.

    Dann ist PRAM gezappt. Eine der beiden Kombinationen wars, ich weiß nicht mehr exakt welche.

    Ist ein bißchen tricky, aber wenn mans raushat klappts.

    Viel Erfolg

    Alex
     
  16. mentini

    mentini Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Vielen dank für deinen tipp. Mal sehen ob es irgendwas bringt.

    mentini
     
  17. Gerald

    Gerald Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Bei mir ist das Problem nun gelöst.

    Auch ein Löschen des pram hat leider nichts gebracht.

    zum Glück habe ich noch einen "alten" G3 mac. Ich habe die Harddisk gewechselt und das ganze OsX auf dem G3 installiert. Dannach die Hd wieder in den G4 reingeschraubt, und es funktioniert problemlos.

    Der G4 hat wol irgend ein Problem mit der Installation, nun ja hauptsache es läuft jetzt.

    Greetz
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...