Hilfe...Bilder nach Synchronisierung weg

Diskutiere das Thema Hilfe...Bilder nach Synchronisierung weg im Forum iCloud.

  1. Akedeia

    Akedeia Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.07.2017
    Guten Morgen zusammen,

    nachdem ich mir die ganze Nacht erfolglos um die Ohren geschlagen habe, hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann. Folgendes Problem:

    Ich habe vor ein paar Tagen erstmalig die Synchronisation meiner Fotos zur Fotomediathek gestartet. Es hat super langsam begonnen und in 2-3 Tagen vielleicht gerade einmal 200-300 Bilder hochgeladen. Irgendwo habe ich dann gelesen, dass die Synchronisation nur über WLAN und wenn am Netzstecker angesteckt ist funktioniert. Nachdem ich viel unterwegs war klang das für mich plausibel. Gestern Abend habe ich dann nochmals nachgesehen und es waren über 1.000 Fotos.

    Soweit so gut, aaaaabbbbeeerr:
    - Ich habe dann festegestellt, dass etliche Fotos auf iPhone und in der iCloud schlichtweg fehlen (Einstellung war zwar "optimieren". Macht ja Sinn, dass die Daten nicht mehr auf dem iPhone sind, aber auch nicht in der iCloud.
    - In der Zwischenzeit wurde ein Backup erstellt, was sicherlich den falschen Stand enthält.

    Was soll/kann ich tun?

    Vielen Dank schon mal...
     
  2. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.680
    Zustimmungen:
    6.090
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Die iCloudfotomediathek ist schlichtweg ein lahmes, träges Ding, es dauert ewig beim ersten mal. Dann kommt es natürlich auch auf deine Internetleitung drauf an, wie schnell diese ist... nicht der Download, sondern der Upload. Das kann schon alles dauern, bis die Bilder in der iCloudfotomediathek sichtbar sind.

    Die Funktion "optimieren" gilt natürlich nur für das iPhone, in der Cloud werden die Bilder in Originalqualität gespeichert. Genug Speicherplatz hast du in der iCloud?
     
  3. Akedeia

    Akedeia Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.07.2017
    Hi,

    besten Dank für dein schnelle Antwort. Ich ziemlich verzweifelt und hoffe nicht, dass die Fotos weg sind.

    Lt. Anzeige sind 54GB von 200GB belegt. Das sollte ausreichen. Ich habe die Synchronisation vor ein paar Stunden deaktiviert, da zwar in der Cloud Fotos hochgeladen wurden, aber gefühlt die Diskrepanz von sichtbaren Fotos und spurlos verschwundenen Fotos größer wurde.

    Seltsam ist, dass Zeiträume ohne System fehlen. Urlaubsbilder aus Januar, Bilder im April, Bilder im Mai...

    Zwischendrin wurde mal die Fotostream-Funktion aktiviert. Kann da irgendetwas schief gegangen sein oder, dass die Fotos jetzt irgendwo anders liegen?
     
  4. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.680
    Zustimmungen:
    6.090
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Wie gesagt, es kann lange, sehr lange dauern. Einige GB brauchen Zeit, der Upload ist in der Regel langsamer als der Downlooad... die iCloud ist grausam langsam mit dem Aufbau der Bilder.

    Glaube nicht, dass Fotostream was damit zu tun hat, da hier nur die neuen Fotos betroffen wären.
     
  5. Akedeia

    Akedeia Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.07.2017
    Kann ich irgendwo sehen, ob da noch irgendetwas im Gange ist? Upload/Download...oder muss ich einfach darauf vertrauen, dass da irgendwo in der Cloud irgendwas passiert?!?! In "Fotos" auf dem Mac und innerhalb der iCloud Weboberfläche heißt es: "Gerade aktualisiert". Da hatte sich bis dahin wenigstens etwas getan. Jetzt passiert gar nichts mehr...
     
  6. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.680
    Zustimmungen:
    6.090
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Nein, leider zeigt es das nicht an... Apple will volles Vertrauen von dir. ;)
     
  7. Akedeia

    Akedeia Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.07.2017
    Das haben sie mir seit ca. 10Std. auch ziemlich heftig abverlangt. Deine Antwort macht zumindest einmal Hoffnung, dass es klappen kann.

    Die bereits angestoßenen Up-/Downloads funktionieren auch, da ich die Fotomediathek am iPhone jetzt ja wieder deaktiviert habe?
     
  8. THK2112

    THK2112 Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Ich habe mit der iCloud und sogar iTunes ähnliche Probleme.
    Der Upload meiner Fotos hat Wochen gedauert obwohl es nur knapp 8000 sind. Leider habe ich jetzt das Problem das ca. 400 Fotos ums verrecken nicht hochgeladen werden. Egal wo und wie ich das versuche, der PC lädt und lädt und lädt und nichts passiert. Ach ja, erstellte Videos per iPhone die auf dem PC liegen ignoriert die Fotomediathek auch komplett und lädt sie nicht in die Cloud.
    Ähnliche Probleme habe ich bei iTunes. Auf dem PC habe ich in der Mediathek knapp 800 Songs, die in iTunes auf dem PC auch angezeigt werden und die ich alle abspielen kann.
    Auf meinen iPadPro 12.9 werden mir auch alle Songs angezeigt, aber ich kann nur etwa die hälfte davon downloaden. Der Rest ist ausgegraut und kann weder runtergeladen noch abgespielt werden. Statt dessen kommt die Fehlermeldung: "Objekt ist nicht verfügbar. Das Objekt kann nicht wiedergegeben werden"
    Und um das Durcheinander komplett zu machen werden mir die ausgegrauten Songs die auf dem iPad zu sehen sind auf dem iPhone 7 Plus gar nicht erst angezeigt obwohl sie in der Mediathek von iTunes auf dem PC vorhanden sind und abgespielt werden können.

    Ich habe wegen dieser Probleme schon 2 Mal erfolglos mit der Apple Hotline telefoniert. Weder das Problem mit den Fotos noch das mit der Musik konnte dort gelöst werden. Allerdings muss ich auch sagen das die beiden Mitarbeiter die ich dran hatte, nicht wirklich einen kompetenten Eindruck gemacht haben. Irgendwie kam es mir vor als hätte ich mehr Ahnung von der Materie als die.
    Tja und am Ende hat man mir gesagt man leitet den Fall an eine andere Abteilung mit Spezialisten weiter und man würde mich spätestens am nächsten Tag zurückrufen. Das ist allerdings inzwischen 1,5 Wochen her.
    Übergangsweise habe ich jetzt erstmal alle Foto auf OneDrive von MS liegen und die Music bei Amazon. Bei beiden Diensten hat der Upload der Daten nur wenige Stunden gedauert und nicht mehrere teils erfolglose Wochen wie bei Apple.
    Cloud technisch sehr enttäuschend was Apple da inzwischen abliefert.
     
  9. yMac

    yMac Mitglied

    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Einerseits bin ich erleichtert, dass das Hochladen frischer 90 Fotos vom Mac in die iCloud auch bei anderen nicht erkennbar startet.
    Andererseits ist es sehr enttäuschend, zumal das alles schon mal viel flotter lief.
    Ich habe viel Zeit damit verbracht, den Fehler in den Einstellungen des Mac zu suchen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...