Hilfe auf die Schnelle: Suche Vorlage für Bewerbung und Lebenslauf in LaTeX

Wuddel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ich brauche mal auf die Schnelle eine Vorlage für einen Lebenslauf und "Bewerbung" mit LaTeX (da ich "professionelles" Layout will und meinen Word-Künsten nicht traue). Möglichst per Mail direkt an wuddel@nurfuerspam.de (keine Angst wird aussortiert, hab auch ordentlich Platz in der Mailbox).

Vielen Dank im Voraus.
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Ich hab mir da mal was gebastelt, reicht es heute abend noch, wenn ich von der Arbeit komme?
 

rupa108

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Hi Wuddel,

hmmm.... würde mich interessieren was du mit LATEX da hingekommst. Vom Textsatz wird es natülich ziemlich gut, aber wenn du Grafiken einbetten willst, bzw. hinterleghen willst... hab ich mit LaTeX bislang nicht so toll hinbekommen. Vor allem wenn du das PS File dann in PDF convertierst, wird es schwierig mit Grafiken. Für den Lebensaluf sollte die "currvita" Package gut sein (Curriculum Vitae).
Da ich auch gerade Bewerbungen bastle, würde mich interessieren was du so hinbekommst. Wärest du bereit mir das Ganze zur Ansicht mal zukommen lassen? Würde dir natürlich auf meine Bemühungen zeigen. Persönliche Daten kann man ja anonymisieren, wenn nötig...

Gruß Rupa
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
@tasha

ja danke das wär nett und würde gerade so reichen :)

@rupa108

Ich verwende pdf(la)tex. Da kann man JPEGs und PDFs direkt einbinden das reicht mir. Nur die Positionierung macht mir Schwierigkeiten.
 

rupa108

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
ja, mit pdflatex hatte ich auch die besten Ergebnisse. Nur die Filegröße ist nicht ganz so das was man sich so wünscht.
Wenn du eingescannte Dokumente einbinden willst wirds ganz zappelig. Da werden normalerweise Sietenränder brücksichtigt und die JPGs werden entprechend scaliert. Gibt natürlich irgend ein Package, welches das verhindert ....
Ich habs dann so gemacht:
mit vorschau in pdf drucken und zum Schluß alles mit PSTill verketten und komprimieren.
2 Seiten Lebenslauf mit Foto und 8 ganzseitige Dokumente haben so ca. 700 kb.
Ich weiß nicht ob das gut ist, aber besser hab ichs nicht hinbekommen.

Rupa

PS: Wollte aus den genannten Gründen eben mal Acrobat testen. Ich fürche damit werde ich bessere Ergebnise erhalten.
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
also mein file ist momentan satte 6,5 MB groß. Und zwar hab ich 2 Seiten mit pdftex geschrieben (also schon mal den inhalt definiert). Dann habe ich 5 A4 Seiten mit 100 dpi eingescannt (Zeugnisse) und mit iPhoto ganzseitig "in eine PDF-Datei gedruckt". Die beiden Dateien habe ich dann mit joinPDF zusammen gefügt. Ist zwar die Holzhammermethode aber ich kann es auf die schnelle nicht anders.
 

rupa108

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Ja,
genau das meinte ich ...
Ich weis nicht, aber ich hätte irgendwie bedenken als Bewerbung ne Mail mit nem 6,5 MB Anhang zu schicken...
Kanst ja versuchen das noch mit PSTill oder pdfcompress kleiner zu kriegen.

Rupa
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Wow pdfcompress: 6,8 MB -> 245 KB. Nur irgendiwe habe ich keine Lut Geld für ein Programm auszugeben das ich bald nicht mehr brauche wenn ich das gleiche mit pdftex hinbekommen hab.... .... und es nicht vielleicht als Option in MacOSX implementiert wurde.
 

rupa108

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Hi Wuddel,

ja, kann mich für die ganze Hi Price Ware auch nicht begeistern.
Hab aber beim PDF generieren mit Freeware noch keine zufreidenstellenden Ergebnisse erzielen können. Das Problemkind sind die eingebundenen Grafiken. Allen voran Zeugniskopien mit kleiner Schrift ind b/w.z.B. Rückseite vom Abiturszeugnis.

Gestern hab ich wieder rumprobiert und glaub ein zufreidenstellendes Ergebis erhalten zu haben.
Seite mit 300 dpi 8Bit Graustufen eingescannt, in Photoshop Kontrast und Helligkeit möglichst weit erhöht, so dass die Schrift noch nicht "krakelig" wird - In Bitmap umgewandelt - als EPS abgespeichert - und dann in den Distiller mit Einstellung "Screen".
Ergebnis:
PDF mit 1 Seite 84 kb, gestochen Scharf.

Rupa


PS : Es gibt ja genug Profis hier im Forum, vielleicht kann da mal einer ein Paar Tips geben. Bin nähmlich was PDF Generierung und Optimierung angeht auch ein Leihe.
 

Moses.sesoM

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2006
Beiträge
209
ISt ja wahrscheinlich nicht mehr aktuell hier, würde aber eine Bewerbungsvorlage dankend annehmen :)
 

neptun

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
2.041
Jetzt sehe ich es erst: ich zeige dir deinen eigenen Posting :D
Bist du nicht zufrieden mit dieser Vorlage?
 

*samantha*

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2003
Beiträge
470
Ich hatte da mal eine Reihe begonnen, die es in verschiedenen Varianten Schritt für Schritt beschreibt.

Momentan sind das currvita-Pakte und die CurVe-Klasse vorgestellt.