HILFE! Alles dahin ...?

Diskutiere das Thema HILFE! Alles dahin ...? im Forum Linux auf dem Mac

  1. strolcher

    strolcher Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.03.2008
    Also, bei dem Versuch Linux Mint auf meinem Mac zu installieren habe ich folgenden Fehler gemacht: Mithilfe von BootCamp die Festplatte zu gleichen Teilen für Mac Os un Win prtitioniert. DIe WIndows Partition dann nochmal de Häflte für die Installation von linux Mint genommen. DOch weder Linux funktioniert (bootet nicht, auch nciht mit rEFIt oder sonst was) und ich aknna cuh die Windowspartition mit BootCamp verwenden!
    Kann jetzt keine Partition mehr löschen, hab so ziemlich alles versucht. Mac OS hab ciha uch neu installiert, bringt alles nichts.

    Hat jemand ne Lösung wie ich meinen Mac in "AUslieferungszustan" bring bzw. DIe 2 Partitionen für WIndows und Linux runterbekomme?! HILFEEEEEEEE!!!!
     
  2. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.940
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    Wenn du OS X neuinstallierst klick vor dem Installieren oben auf Dienstprogramme und dann auf Festplattendienstprogramm. Hier auf löschen. Eventuell sogar unter Sicherheitsoptionen mal die Platte Nullen. Dann ist alles wirklich weg.

    Wichtig ist wenn du Triple Boot machen willst. Windows MUSS immer auf die letzte Partition. Also mit Bootcamp geht das gar nicht. Musst du zwangsweise mittels Terminal und resizevolume machen

    Google mal danach ;)

    Beispiel bei 120 GB großer Platte.

    sudo diskutil resizeVolume disk0s2 80G "Linux" "Linux" 20G "MS-DOS FAT32" "Windows" 20G

    Die Syntax dafür lautet

    sudo diskutil resizeVolume [disk identifier] [disk size] [partition type] ["Partition label"] [partition size] [partition type] ["Partition label"] [partition size]

    Und die Anleitung

    http://wiki.onmac.net/index.php/Triple_Boot_via_BootCamp
     
  3. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.249
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Wenn du von der OS X DVD bootest kannst du mit dem Festplattendienstprogramm die Platte neu formatieren...

    EDIT: zu spät
     
  4. strolcher

    strolcher Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.03.2008
    Also mit dem festplattendienstprogramm hab cih es schon versucht - sowohl die Sicherheitsoptions Variante als auch normal löschen bzw bei der Festplatte infach die Partition "weg machen" mit dem Minus Zeichen - funktioniert alles nichts.
    Da steht iommer fehler beim schreiben ...

    un zwecks DVD booten: wie genau soll das funktionieren? der bietet mir da doch nur die installation von mac os x an - hab cih schon versucht, da sind die partition geblieben un nicht zu verändern, doer muss ich was anders machen?
     
  5. kleinotto

    kleinotto Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    06.11.2006
    Tach auch,

    nicht nur, und zwar oben links, rechts neben dem Apfel (Dienstprogramme)
    dort rauf klicken und Festplattendienstprogramm raussuchen. Damit sollte es gehen.

    Also noch mal von DVD booten und warten bis das fenster kommt und nicht auf instalieren klicken sondern oben links rechts neben dem Apfel wie oben beschrieben. Alles klar?
     
  6. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Nö, das geht auch ganz normal mit Bootcamp. Man muss dann allerdings vor der Installation von Windows auf der Bootcamp-Partition die Linux-Partition von der OS X-Partition abknapsen, damit Windows hinten liegt.
     
  7. strolcher

    strolcher Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.03.2008
    Bezüglich BootCamp kommt immer folgende Meldung sobald ich das Programm starte:

    "Das Startvolumen kann weder Partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden. (Für die Installation von Windows muss das startvolumen entweder e4in als MacOS-Extendet formatiertes einzelvolumen oder bereits durch den bootcamp assistenten partitioniert sein.)"
    -> Es funktioniert NULL!

    Werd jetzt nochma Mac von der DVD booten un das mit den Festplattendienstprogramm versuchen ... hoffentlich funktioniert das :(
     
  8. detto

    detto Mitglied

    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    263
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    Hatte wie üblich nur eine Partition mit OSX.
    Hab vor paar Tagen mit Bootcamp eine für XP-SP2 anglegen lassen und dieses auch gleich installiert.
    Wenn ich jetzt von der OSX-Partition etwas abzwacke um eine Partition zu erstellen (mit dem FDP) , wird Windows dann unbrauchbar? Wenn ja, kann ich dann einfach von der XP-SP2-CD booten und dieses neu installieren (auf die Partition wo es sonst auch drauf war) ?
     
  9. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Ja, das Windows bootet dann nicht mehr, weil die interne Partitionszählung (siehe ARC-Pfad) nicht mehr stimmt und auch die GPT/MBR-Partitionstabellen nicht mehr synchron sind, wenn die Linux-Partition dazwischengeschaltet wird. Du mußt also entweder so vorgehen, wie du schon andeutest : Du zwackst die Linux-Partition von der OSX-Partition ab; installierst dort Linux; anschließend bootest du von der Windows-CD und installierst Windows auf der schon existierenden Bootcamp-Partition neu.
    Wenn du nicht alle Einstellungen neu setzen willst, kannst du die vorher für dein System unter Programme | Zubehör | Systemprogramme | Übertragen von Dateien und Einstellungen exportieren und nach der Installation importieren.

    Wenn du dein Windows nicht neu installierern möchtest, müßtest du von einer Boot-CD wie z.B. BartPE oder Knoppix booten, die boot.ini editieren und die Partitionszählung im ARC-Pfad um 1 hochzählen. Außerdem müßtest du mit gptsync unter rEFIt die Partitionstabellen synchronisieren.
     
  10. detto

    detto Mitglied

    Beiträge:
    3.181
    Zustimmungen:
    263
    Mitglied seit:
    22.08.2007
    Vielen Dank für die Aufklärung beider möglichen Lösungswege. :)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...