High Sierra: gibts eine Chance, via Finder in Timemachine den Ordner "Mail" zu finden?

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
...im iMac ist es mir immerhin gelungen mit alt-Taste gleichzeitig drücken.

Hintergrund:

Mein iMac mit High Sierra und herkömmlicher Festplatte will keine Daten von Timemachine aufnehmen, die vom vorigen iMac mit SSD-Festplatte erzeugt wurden.
Aber es ist mir mit zweiter Festplatte schon gelungen, "Dokumente-Ordner via Finder in Timemachine zu kopieren, auf zweite Festplatte zu geben, die "journaled" formatiert wurde, dann von dort zu kopieren und auf den iMac zu geben. Die Daten hat er geschluckt, alle da, auch aus SSD-Zeiten; sonst wurden die ab 2019 ignoriert, da APFS-Dateien.

Das möchte ich mit den alten Mails woederholen, aber ich kann den Ordner "Mails" in "Library" nicht sichtbar machen. Wenn "Mails" in einem sichtbaren Ordner drin ist, welcher kann das sein? Denn dann würde ich den mitkopieren und auf den zweiten Festplatte parken. Ganz "Libray" zu kopieren geht nicht.

Danke, für gute Tipps,
 

Anhänge

  • timemachine.jpeg
    timemachine.jpeg
    181,6 KB · Aufrufe: 18

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.416
Du musst schon in deine Benutzer-Library gehen, in deinem Benutzerordner, nicht in die systemweite.
Falls die im Backup genauso versteckt ist wie auf dem Startvolume, sichtbar machen mit shift cmd und Punkt.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
595
Das ist die falsche Library, die Mail Daten findest du unter Benutzer -> DeinNutzername -> Library -> Mail.

Den Rest mit den Backups habe ich nicht ganz durchschaut, wo das Problem liegt. Aber wenn das mit dem manuellem Kopieren geklappt hat und alle Daten (bis auf Mail) da sind, dann ist ja super. Am besten sicherst du – wenn alles da ist und funktioniert – den aktuellen Stand auf einer frischen Platte mit TimeMachine.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Ich habe jetzt ganz "Library" auf der externen 2. Festplatte aus Timemachine herauskopiert; aber auf der Festplatte kann ich jetzt nicht mittels Finder "Mails" sichtbar machen, um zu kopieren und dann in "Library" auf dem iMac einzupflanzen.

Bei "gehe zu" kann ich ich "Library" auf der Festplatte nicht ansteuern, um zu öffnen.

Gibt es einen Weg?
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
595
Ich bin nicht sicher, ob wir nicht aneinander vorbei reden. Der Mail Ordner sollte auf der Festplatte mit dem Time Machine Backup hier sein:
Timemachine 1TB -> Backups.backupsdb -> iMac -> 2021-06-25-122023 -> Macintosh HD -> Benutzer -> Lara1958
Wenn du dort angekommen bist und du nur die Ordner Bilder, Dokumente etc. siehst, dann kannst du [cmd]+[shift]+[.] gleichzeitig drücken und die versteckten Ordner werden angezeigt. So solltest du die Library finden und darin auch den Mail Ordner.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Ich bin nicht sicher, ob wir nicht aneinander vorbei reden. Der Mail Ordner sollte auf der Festplatte mit dem Time Machine Backup hier sein:

Wenn du dort angekommen bist und du nur die Ordner Bilder, Dokumente etc. siehst, dann kannst du [cmd]+[shift]+[.] gleichzeitig drücken und die versteckten Ordner werden angezeigt. So solltest du die Library finden und darin auch den Mail Ordner.
Die Dateien dort in TM sind APFS-Dateien, und die schluckt mein iMac nicht direkt, weil sie vom alten iMac mit SSD so angelegt wurden. Wenn ich aber den ganzen Ordner "Library" auf einer zweiten externen Festplatte, ...journaled formatiert, erst "parke" und von dort dann in den iMac gebe, dann klappts. Nur sehe ich dort nur ganz "Library" und die normalen Ordner, nicht die versteckten, die drin sein müssen. Die versteckten "Mail" sind nur 4 bis 5 Ordner.
So möchte ich meinen alten Mailbestand auch ab 2019 importieren. Ab SSD-FP mit APFS wurden die TM-Datensicherungen direkt nur für SSD-FP verwertbar, habe ich jetzt lernen müssen.
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2015
Beiträge
1.129
Du redest immer von versteckten Ordnern. Wo ist das Problem? Mach sie halt sichtbar mit dem Tastaturkurzbefehl, der dir hier schon zweimal genannt wurde.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.155
Ab SSD-FP mit APFS wurden die TM-Datensicherungen direkt nur für SSD-FP verwertbar, habe ich jetzt lernen müssen.
Das ist so nicht richtig und zeugt davon, das du in den anderen Threads zum Thema Timemachine/alter Rechner/neuer Rechner die Hilfestellungen nicht befolgt hast, bzw. nicht verstanden hast.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Du redest immer von versteckten Ordnern. Wo ist das Problem? Mach sie halt sichtbar mit dem Tastaturkurzbefehl, der dir hier schon zweimal genannt wurde.
das geht auf der 2. Festplatte nicht, ich kann den Befehl nicht dahinsteuern. Ich glaube, mein Problem wurde nicht ganz erfasst. Jetzt ziehe ich "Library" erstmal von der 2. Festplatte auf den Schreibtisch. Denn Schreibtisch wird mir angeboten bei "gehe zu", dann kann ich auch den Tastaturkurzbefehl anwenden.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.155
das geht auf der 2. Festplatte nicht, ich kann den Befehl nicht dahinsteuern.
Die Tastenkombi macht im Finder die versteckten Ordner sichtbar, auch auf einer externen Platte.
Welche Library willst du denn auf den Schreibtisch ziehen, wenn die Benutzerlibrary durch die Tastenkombi nicht sichtbar gemacht wird, kannst du die auch nicht auf den Schreibtisch ziehen, bestenfalls ziehst du eine der 2 weiteren für dich aber unnützen Library auf den Schreibtisch. Du musst die Benutzerlibrary nehmen, nur dort befinden sich deine Mails.
 

lara1958

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.03.2019
Beiträge
82
Wer es schafft, hier einen Steenshot reinzustellen von „Mail“ im Ordner „Library“, gesichert durch TimeMachine im APFS-Format, dem sende ich die teuerste Tafel Schokolade, die es bei ALDI Nord gibt. :)

(Da habe ich also als Nachfolger für mid2011 den late 2013 angeschafft. Kann es sein, dass der einen weniger guten Bildschirm hat? Meine Augen strengt er mehr an. Und der Ton der Lautsprecher ist zweifellos wie über Gießkanne gesprochen.)
 

Blaubeere2

Aktives Mitglied
Registriert
06.01.2015
Beiträge
1.129
Es ist völlig egal, ob das Zielbackup in HFS+ oder APFS formatiert ist, der Mail-Ordner in den Preferences steht doch immer an der gleichen Stelle. Wenn du den nicht findest, dann liegt es an dir und nicht an APFS.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
595
Das Dateisystem hat nichts mit dem Ort zu tun, wo sich der Ordner Mails befindet. In deinem Screenshot oben zeigst du ja deutlich, dass du unter "Macintosh HD -> Library" schaust und nicht unter "Macintosh HD -> Benutzer (ganz oben; bei mir Users ganz unten) -> lara1958 -> Library", worin der Mail Ordner sein sollte.

Auch wenn ich keine Schokolade brauche, hier ein Screenshot von meiner Time Machine (zwar mit HFS+ statt APFS, aber das spielt für den Speicherort keine Rolle) ;)
Screenshot 2021-07-11 at 13.42.09.png
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.416
das geht auf der 2. Festplatte nicht, ich kann den Befehl nicht dahinsteuern.
Wenn die Tastenkombi scheinbar nicht funktioniert, hast du auf der Ebene, auf der du gerade bist, keine versteckten Dateien.
Was meinst du mit "dahinsteuern"?
Der Befehl funktioniert systemweit, unabhängig davon, welches Fenster gerade geöffnet ist.

Wenn du den Weg über "Gehe zum Ordner" nimmst, musst du natürlich den vollständigen Pfad eingeben, beginnend mit "Volumes/Time Machine…".
Man kann aber ziemlich sicher auch bei den neuesten Systemen in den Optionen einfach anhaken, daß die Benutzerlibrary eingeblendet werden soll, und das müsste auch in der TM-Sicherung funktionieren.
Dazu ein Finderfenster im Benutzerordner öffnen und per cmd-J die Darstellungsoptinonen einblenden, dort das Häkchen setzen "Ordner "Library" einblenden" (ist etwas doof, weil eben nicht explizit auf den Benutzer-Library-Ordner verwiesen wird, aber die anderensieht man ja sowieso).
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.416
Da habe ich also als Nachfolger für mid2011 den late 2013 angeschafft. Kann es sein, dass der einen weniger guten Bildschirm hat? Meine Augen strengt er mehr an. Und der Ton der Lautsprecher ist zweifellos wie über Gießkanne gesprochen.
Den mid2011 kenne ich nicht, aber ich komme mit dem late 2013 (21,5 Zoll, non-Retina) gut zurecht, sowohl was den Bildschirm angeht (Standardeinstellung) wie die Lautsprecher. Der Klang ist nicht unbedingt so daß er mit 100000-Euro-Anlagen mithalten kann, aber nicht dumpf oder scheppernd. Auch beim Ton keinerlei Systemerweiterungen o.ä..
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben