High Sierra CCC Klon von externer Platte starten

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von FrankWL, 13.02.2018 um 18:11 Uhr.

  1. FrankWL

    FrankWL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.10.2013
    Moin,
    ich hatte vorhin bei einem Freund folgendes Szenario und wußte nicht weiter...
    Eine APFS formatierte externe Festplatte, mit einem per CCC geklonten High Sierra ließ sich
    nicht starten. Der Fortschrittsbalken ging bei ca. 3/4 nicht mehr weiter.
    Ich habe die Platte mit zu mir genommen und an mein MBA gehängt, mit dem gleichen Ergebnis.
    Im Festplattendienstprogramm sah ich, dass die Platte nicht aktiviert war. Also habe ich sie aktiviert und konnte nun davon starten.
    Nun zur eigentlichen Frage: Wie bekomme ich die Platte an seinem Mac aktiviert, da ein Start der internen HD z.Zt. nicht möglich ist?
     
  2. shorafix

    shorafix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    193
    Mitglied seit:
    24.03.2008
    Wird wohl daran liegen. Google mal.
     
  3. YoungApple

    YoungApple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    217
    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Und mit welcher Version von CCC wurde geklont?

    Diese Infos gelesen?
     
  4. FrankWL

    FrankWL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.10.2013
    Es ist Version 5.
    Es funktioniert ja wenn die Platte aktiviert ist.
    Nur wie kann diese aktiviert werden wenn ich vor nicht ins FPDP komme?
     
  5. Schiffversenker

    Schiffversenker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.078
    Zustimmungen:
    1.279
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Das verstehe ich nicht so richtig. Aktivierung ist doch kein Schalter an der Platte, sondern aktiviert werden kann ein Volume nur von einem System aus, und wenn der Rechner abgeschaltet wird, wird diese Aktivierung doch nirgendwo gespeichert.
    Aber wenn, was hindert dann, auf dem befreundeten Rechner intern zu starten und von dort die Platte zu aktivieren und danach neu zu starten?
    Oder mag der dortige Rechner intern nicht mehr?
    Dann wäre eine mögliche Lösung, den Rechner von einer anderen externen aus zu starten und dann die bewusste Platte zu aktivieren.
    Mein Verdacht wäre allerdings eher, daß an dem Rechner, wenn er intern nicht startet, irgendetwas anderes defekt ist. Kannst du das ausschließen?
     
  6. Schiffversenker

    Schiffversenker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.078
    Zustimmungen:
    1.279
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Das heißt, du kannst weder von der internen Platte starten noch von der Recovery Partition oder über die Internet Recovery (die ja, zum Formatieren fabrikfrischer Platten, auch über ein FPDP verfügt)?
     
  7. FrankWL

    FrankWL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.10.2013
    Das ist der Punkt.
    An dem Rechner kann das interne System nicht gestartet werden, deshalb keine Aktivierung. Wenn ich diese Platte an meinen Rechner hänge kann ich auf den Inhalt zugreifen und sie natürlich auch aktivieren.
     
  8. FrankWL

    FrankWL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.10.2013
    Aahhh, das wäre noch einen Versuch wert über die Internet Recovery. Werde ich die Tage probieren.
    Danke erstmal.

    FrankWL
     
  9. YoungApple

    YoungApple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    217
    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Vielleicht hilft dir das weiter?
     
  10. FrankWL

    FrankWL Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.10.2013
    Vielen Dank für den Lesestoff...
    Sehe meinen Freund am Wochenende und werde weitere Versuche unternehmen.

    Nochmal Danke an euch.
     
Die Seite wird geladen...