1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HDTV am iMac G5

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von SuperFLoh [SSB], 03.05.2005.

  1. SuperFLoh [SSB]

    SuperFLoh [SSB] Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    5
    Hi Macfans!

    Ich hab mir gestern mal die HDTV-Demos von wmvhd.com runtergeladen.

    Die Filme haben eine Auflösung von 1440x1080 Pixeln oder mehr. Bei den 1440x1080 bot sich ja der 20" iMac G5 meiner Freundin zum anschauen an.

    VLC und mPlayer können's nicht :mad:
    Also Windows Media Player installiert, der kann's, aber der G5 ist viel zu lahm! Kann das sein, dass Apple das Jahr von HD ausruft, aber nen 1,8GHz iMac nicht in der Lage ist so nen Video abzuspielen?

    Gibt's wmvhd-Player Alternativen?

    Gruß

    FLoh
     
  2. marti

    marti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.129
    Zustimmungen:
    223
    Mein 1.6 GHz Powermac mit ATI Radeon 9800 ruckelt bei HDTV Filmen auch wie verrückt. Auf dem PC, allerdings 3.2 GHz (siehe Sig) geht es ohne Probleme. Allerdings geht es auch nur mit dem Mediaplayer - evtl. liegts auch daran.

    Grsuss
    Marti
     
  3. SuperFLoh [SSB]

    SuperFLoh [SSB] Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    5
    Ja mit meinem P4 2,6 @ 2,9 und 9800Pro laufen die Videos auch problemlos ...

    Ich will aber zum HDTV-LCD eigentlich nen Powermac, und da den G5 2x2 weil der ja noch erträglich leise sein soll und außerdem echt bezahlbar geworden ist. Aber wenn ein 1,8er G5 es nicht schafft, dann wird sich der 2,0er nicht viel besser anstellen.
     
  4. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    14
    Auf meinem PB mit 1.67 GHz mit 1,5 GB RAM sieht man ungefähr 20 Bildwechsel währen des ganzen Filmes .. [​IMG]
     
  5. Osir

    Osir MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaube nen 2x2 mit ordentlich Ram wird so sich schon erheblich besser anstellen. Zwischen iMac und Dual Prozessor G5 ist glaub ich schon ein großer Leistungsunterschied festzustellen.
    @Superfloh
    Hast du denn schonma die HDTV Movies von der Apple Website probiert? Vielleicht liegt es ja wirklich am Mediaplayer
    http://www.apple.com/quicktime/hdgallery/
    Der iMac müsste das schon schaffen, eigentlich!

    Beste Grüße
     
  6. Osir

    Osir MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Schau dir mal den Thread an:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=87547

    Da wurde nochmal ausdrücklich festgestellt, dass die miserable Perfomance nicht an deinem iMac liegt, sondern einzig und allein an der bescheidenen Implementierung des Media Players...
    Also, mach dir keine Sorgen um die Perfomance des iMacs.

    Beste Grüße
     
  7. DieTa

    DieTa MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.309
    Zustimmungen:
    32
    Auf meinem G5 1.8 (Single) mit 1GB RAM sieht's in der 1:1 Auflösung ganz gut aus. Kritisch wird's nur, wenn ich dann das Bild auf die ganze Breite des 23"ers ziehe, dann merkt man schon, dass da einige Frames fehlen :-/ Denke mal da muss auf kurz oder lang ne bessere Grafikkarte als die FX5200 her... (Tiger mit QuickTime 7)