Hänger beim laden von Seiten

blackalicious

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2004
Beiträge
75
Hallo,

ich nutze auf meinem ibook G4 1,2 Ghz Firefox als Browser. Hierbei tritt das Problem auf, dass er bei manchen Seiten anfängt sie zu laden, aber damit nicht fertig wird und nichts passiert. Wenn ich die Seite nochmal anwähle gehts dann immer aufeinmal und das i.d.R. auch ziemlich flott.
Zudem gibt er manchmal die Meldung aus, dass er die Adresse nicht gefunden hat. Wenn ich es dann nochmal probiere geht es aber dann immer doch.
An den Adressen kann es eigentlich nicht liegen. Hatte das eigentlich schon mit fast jeder URL aus meinen Bookmarks. So hing bei mir kürzlich erst www.apple.com, nach nochmaligem probieren gings auch hier.
Diese Probleme treten unabh. vom Internetanschluss auf. Also sowohl wenn ich über LAN (DSL), WLAN (Uni-Netz) oder über Modem ins Internet gehe.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
Kann das mit den DNS-Einstellungen von Mac OSX zu tun haben?

Schöne Grüße,

blackalicious
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Welches OS benutzt du (genau)? Update auf 10.3.7 schon gemacht?
 
C

cron

Habe das selbe Problem seit kurzem auch. Sowohl auf meinem G5 (10.3.7) mit Safari als auch unter WinXP mit dem Firefox.
 

blackalicious

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2004
Beiträge
75
OS ist 10.3.7
Soweit ich mich erinnern kann trat das Problem auch schon unter 10.3.6 auf.
 

dondoener

Neues Mitglied
Registriert
04.02.2004
Beiträge
15
Wenn Du das Systemupdate 10.3.7 nicht dringend brauchst, solltest Du auf 10.3 zurück gehen, dann läuft es...(eigene, leidvolle Erfahrung:o)
 

blackalicious

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.09.2004
Beiträge
75
Ich habe jetzt mal den Tipp befolgt der in dem von Wonder genannten Thread empfohlen wurde, nämlich IP6 auszuschalten. Ich muss sagen, seitdem ist das Problem nicht mehr aufgetreten.
 

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
IPv6 hilft definitiv nicht

Hallo Leute,

das ist hier mein erster Beitrag und vielleicht auch mein letzter. Ich finde es blöd, wenn man sich für einen einzigen Kommentar registrieren muss. Aber sei’s drum.

Also, ich habe das Problem auch seit einigen Tagen. Ich habe IPv6 schon lange abgeschaltet – schon vor einem halben Jahr in etwa. Das Problem ist aber erst vor kurzem unter Tiger (genau 10.4.1) aufgetreten. Viele haben es, doch es gibt bisher keine Lösung.

Wenn jemand mehr darüber weiss, möge er es bitte posten.

Okay, gehen wir systematisch vor:

– Der Fehler tritt nur unter Safari auf.
– Er tritt unter allen Usern auf dem Rechner auf.
– Er tritt aber nicht in anderen Browsern (z.B. Firefox) auf.
– Wenn man das „Aktivitätsfenster“ aufruft, sind auf den Seiten einige Objekte bei denen steht „0 Byte von ?“.
– Er tritt nicht bei Jeder Installation auf.

Damit ist es zumindest kein Problem der Preferences.
Es ist auch kein Problem im Netzwerk.
Es ist ausschließlich ein Bug in Safari.

Doch, warum tritt er bei manchen Leuten plötzlich auf? Durch was wird er verursacht? Was ändert sich am System, dass es plötzlich nicht mehr geht?

Viel Spass beim Knobeln ;-)

Gruß
Gerhard Uhlhorn
 

cerbfs

Neues Mitglied
Registriert
27.03.2005
Beiträge
35
Ich habe dasselbe Problem mit Safari seit 10.4(.1 - hab gleich 10.4.1 draufgemacht, darum weiss ich nicht, wie es unter 10.4.0 war). Ich meine aber, dass es auch den Firefox (neueste Version) betrifft - IPv6 ist abgeschaltet.

mfg
Gerd
 

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
Safari hängt.

Hallo Gerd,

also, bei mit ist definitiv NUR Safari betroffen. Firefox hat das Problem nicht. Und mit IPv6 hängt es garantiert nicht zusammen (das ist zwar auch ein Problem, aber ein anderes.)

Gerhard
 

GeistXY

Aktives Mitglied
Registriert
27.03.2003
Beiträge
1.088
Hallo Gerhard,

hast Du mal versucht mit Cocktail alle Cashespeicher zu leeren ? Habe ähnliche Probleme nach Update auf 10.4.0 und dann auch wieder auf 10.4.1 gehabt.
Ich habe mit Cocktail, dann das gesammte Programm mal abarbeiten lassen, inclusive das löschen der Core X Datein, und beim Neustart gleich die Pram gelöscht (ALT APFEL P R). Unter 10.4.0 hat das Wunder bewirkt, unter 10.4.1 mußte ich noch meinen Router anweisen, meinem iMac nur eine konstannte IP zu zuweisen, seit her bis jetzt keine Probleme mit Safari, oder Firefox.

Vieleicht hilfst ja.

Übrigens "Herzlich Willkommen" hier.

Viele Grüße

Werner
 

GeistXY

Aktives Mitglied
Registriert
27.03.2003
Beiträge
1.088
nachreich >>>>>>>>>>

ÍP6 ist bei mir auf automatisch gestellt.

;)
 

sengaja

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
uhlhorn schrieb:
Okay, gehen wir systematisch vor:

ich hab das problem mit safarie seit ich dafarie nutze (2 jahre).

1.: safarie ist einfach grütze.
2.: firefox hat das problem bei mir nicht, aber dafür andere (auch grütze)
3.: safarie ist ein umgecodeter konqueror hab ich mal gelesen, da wundert mich nichts.
4.: viele macuser werden sagen sie kennen das problem nicht. fakt ist aber, das sie es einfach nur nicht mitbekommen.
5.: ja, ich hab einen uralt-rechner (2x 866er G4 mit 1 gig ram und gefurz4 mx) aber zum browsen sollte es doch reichen.
6.: safarie sieht toll aufgeräumt aus
7.: firefox sieht besser aus, nur sehen die schaltflächen etc. scheisse aus und die seiten irgendwie immer komisch. durch eingabefelder tabben funzt manchmal nicht
8.: andere sachen funzen auch manchmal nicht
9.: am mac braucht man immer 2-3 browser mit denen man sich abwechselt
10.: ein mac ist so schön intuitiv zu bedienen
11.: die software für den mac ist nicht verbuggt, man ist nur von windows "versaut"
12.: osX ist nicht lahm, mein rechner ist nur zu alt.
12b.: okay ich geb zu selbst auf nem doppel 2.5 Ghz G5 ruckeln die fenster aber das ist mit tiger schon "viel besser" geworden
13.: der finder ist nicht total verbuggt, man muss nur ab und an mal pram resetten, rechte reparieren und bei heise.de einmal wochentlich über M$-trolls mit ihren aldi-blechkisten lästern.

schön tach
 

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
Safari

Hallo sengaja,

ich hatte bisher keinerlei Probleme mit Safari. Das ist jetzt das erste Mal. Auch verwende ich normalerweise keine anderen Browser. Lediglich für das Online-Banking bei der Citibank nutze ich den Mac-MIE. Das liegt aber an der Citibank, weil sie einen so komischen (und völlig unnötigen) Hack auf ihrer Seite verwenden, der nur beim MIE keine Probleme verursacht.

Ich werde mal den Cache löschen und Parameter-RAM zurücksetzten. Seit einiger Zeit habe ich auch noch das Problem, dass der Rechner sich nicht mehr einschalten lässt. Ich weiss noch nicht genau, woran es liegt – ich nutze es fast gar nicht, könnte aber mit dem PRAM zusammenhängen.

Ich werde berichten…

Gerhard
 

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
Zwischenergebnis:
Also, Cocktail (Cashes löschen) und PRAM löschen haben nichts gebracht.

Ich habe gerade mal meinen Mac direkt an den Hub angeschlossen, also mit Kabel und eben nicht mehr mit Airport. Siehe da: das Safari-Problem ist weg!
Die Ursache liegt also irgendwie bei Airport.



So, ich habe nun mehrmals von Airport auf Kabel und zurück gewechselt und jedes mal ein Bündel an Seiten aufgerufen. Bei Airportverbindung (WDS) luden jedes mal einige Seiten nicht vollständig. Bei Kabelverbindung funktionierte alles normal.
Jetzt starte ich mal die Airports neu und werde einige Zeit arbeiten. Mal sehen…

will be continued…
 
Zuletzt bearbeitet:

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
oops, schon ein Beitrag nach meinem letzten den ich immer bearbeitet habe…

Lies mal den Beitrag vor Deinem. Ich habe inzwischen Einiges durch und schon einige Erkenntnisse.
 

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
Also, ich habe es jetzt mehrmals probiert. Safari läuft wieder normal. Es scheint tatsächlich an Airport gelegen zu haben.
 

sengaja

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.051
ich hab kein airport. macht nichts, freue mich für dich!
 

uhlhorn

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2005
Beiträge
2.451
Vielleicht einen Router? Oder irgendein anderes Netzwerkgerät?
 
Oben