Hacker tauschen iTunes-Songs

  1. bigmacdaddy

    bigmacdaddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    quelle: Musikwoche / http://www.mediabiz.de/newsvoll.afp?Biz=mu&Nnr=160721&NL=MA

    Eine Gruppe anonymer Programmierer macht mit einer OurTunes genannten Software ganze Song-Sammlungen aus privaten iTunes-Beständen für andere Nutzer zugänglich. Sie können sich iTunes-Playlists zunächst ansehen und anschließend Songs entweder im AAC- oder im MP3-Format auf ihre eigenen Rechner speichern. Allerdings soll diese Tausch-Software zunächst nur mit Rechnern innerhalb von Netzwerken funktionieren, also etwa firmenintern. Ende April hatte Apple mit einem iTunes-Update ein früheres Leck gestopft, das der amerikanische Student Bill Zeiler zur Entwicklung einer ähnliches Software unter dem Namen MyTunes genutzt hatte. Nach Angaben von "Cnet" haben die Programmierer von OurTunes nun die Idee von MyTunes aufgegriffen und weiterentwickelt. Das neue Tool läuft als Java-Software auf Windows- und Macintosh-Systemen und wird von den Hackern über das Internet frei zur Verfügung gestellt.
     
    bigmacdaddy, 23.08.2004
    #1
  2. Rappy

    Rappy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    11
    solange es nur lokal läuft...
     
    Rappy, 23.08.2004
    #2
  3. abgemeldeter User

    abgemeldeter User

    ...und jetzt?...
     
    abgemeldeter User, 23.08.2004
    #3
  4. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Sind demnächst auf jeder LAN-Party Undercoveragenten der Musikindustrie. Und wenn du iTunes laufen lässt und dabei deine Musik für andere zugänglich machst wirst du direkt in Handschellen gepackt und abgeführt. :D

    Das die Industrie langsam Paranoia entwickelt zeigt auch dieser Artikel:

    http://www.golem.de/0408/33111.html
     
    Carsten1973, 23.08.2004
    #4
  5. abgemeldeter User

    abgemeldeter User

    ...tja, vielleicht sollte das Anhören von Musik einfach und generell und ab sofort schnellstens verboten werden...
     
    abgemeldeter User, 23.08.2004
    #5
  6. mami

    mami MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Oh, dann werd ich nur noch leute auf Lans einladen, die ich ganz genau kenne. *grins*
     
    mami, 23.08.2004
    #6
  7. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    in NY is schon das tanzen verboten ;-)
    (Quelle: Musikzeitschrift Visions, in irgendeinem Interview)
    Rauchen auf der Strasse auch
     
    maxi.d., 23.08.2004
    #7
  8. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    651
    So wie sich die Musikindustrie aufführt, denke ich, währen die eher für sofortige schnell-Hinrichtungen aufm Klo. :mad:

    Charlie
     
    CharlieD, 23.08.2004
    #8
  9. xtian

    xtian MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    2
    Das Tool finde ich ziemlich komfortabel um meine WinDose mit dem iBook abgleichen zu können... :D

    xtian
     
    xtian, 23.08.2004
    #9
  10. Lenne

    Lenne MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    3
    Jo seh ich auch so....endlich Ruhe im Karton !! :D

    gruss lenne
     
    Lenne, 23.08.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hacker tauschen iTunes
  1. Maulwurfn
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    261
  2. jesse18
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    122
    SwissBigTwin
    14.07.2017
  3. mds
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    113
  4. Camora
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.831
    Camora
    22.03.2013
  5. KGH101019
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    799
    trepidus
    11.10.2012