h264 - Base- oder Main-Profile

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von weebee, 02.04.2007.

  1. weebee

    weebee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit den beiden Profilen, die Apples Quicktime anbietet?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.009
    Zustimmungen:
    512
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Würde mich auch interessieren. Wo liegt der Unterschied?
     
  3. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/H.264/MPEG-4_AVC#Profiles
     
  4. weebee

    weebee Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Danke, das war mir schon klar. Man kann das auch auf der deutschen Wiki-Seite nachlesen. Auch die anderen Profile sind dort aufgeführt. Ich hatte eher auf einen Erfahrungsaustausch gehofft.
     
  5. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Naja, mein Erfahrungsbericht ist, dass ich mal ein h264-Video bekommen hab, das bei einer Auflösung von ca. 640x480 total matschiges Bild hatte. Das Video war mit QuickTime kodiert (weiß leider das Profil nicht mehr, weil Video gelöscht, sollte aber angeblich auf iPods laufen).
    Hatte dann später mal ein h264-Video bekommen, das eine deutlich höhere Auflösung hatte. Ich glaube, eine 1024er Auflösung. Das hatte in etwa die gleiche Bitrate und das Bild war beinahe perfekt. Das waren beide auch ähnliche Videos. War also nicht so, dass eines z.B. ein Zeichentrickfilm war und das andere nicht oder so. Das hochauflösende Video war mit x264 kodiert und im Main-Profil und vermutlich auch 2-pass, also mehrere Durchgänge.
     
  6. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    29.11.2006
    So wie ich das mit den Profilen verstehe ist es doch so, dass durch die
    Zuweisung von "Kodierungs"-Leveln (1 - 5.1/Baseline, Main, High) bestimmte
    Filme optimal an die Leistungsfähigkeit des Players (z.B. iPod, Level 1.3)
    angepasst werden können.

    Einen deutlichen Unterschied bei Enkodierung ohne Profil-Limit (x264, Level
    1.3 oder 5.1) mit kleineren Auflösungen habe ich noch nicht feststellen können.
    Ich hatte auch vermutet, die Dateien könnten bei gleich guter Bildqualität
    auch von der Dateigröße merklich kleiner werden.

    Glaubt man aber der Tabelle, dürfte die Bildqualität bei höheren Auflösungen
    (z.B. 720x540) ohne Beschneidung durch ein Profil (Main Profile) zunehmen,
    da mit höherer oder angemessener Bitrate kodiert werden kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen