guten Mac Imonc gefunden (für fli4l-Router)

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von ceUs, 04.12.2003.

  1. ceUs

    ceUs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.07.2003
    Ich habe nach etwas längerem Suchen durch einen Freund einen Link zum

    MultiImonC

    bekommen, wie ich finde endlich mal was vernünftiges :). Kein rumgetue mehr mit X11 und keine Systembremse dank Java.

    Hatte mit dem Programmierer schon Kontakt (erste Version war nicht lauffähig, akutelle ist es) und mein Problem wurde in weniger als 24 Stunden gelöst, also einfach toller Service.

    Falls ihr den Imonc nutzt hat mich der Programmierer darum gebeten hier dazuzuschreiben, dass ihr ihm doch bitte sagt, was ihr als nächstes Feature haben wollt, damit es verwirklicht werden kann.
     
  2. Dr_Ingo

    Dr_Ingo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Ich bin schon lage auf der suche nach einem Imonc für mac OSX....

    ...aber leider Scheint (momentan) der server down zu sein :(
     
  3. kiu

    kiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.04.2004
    weiss jemand wie mann mit multimonc ein remote-update macht ??
     
  4. kiu

    kiu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.04.2004
    hi there,

    ich hab das erzeugen einer fli4l 2.0.10 diskette nach der anleitung
    9.1 fli4l-Diskette auf Darwin oder Apple Mac OS X erzeugen
    von der fli4l homepage versucht. die installation der mtools klappte wunderbar.
    nur das ausführen des letzten befehls ./mkfloppy-darwin.sh um die disk zu erstellen klappte nicht, weil es die mkfloppy-darwin.sh datei gar nicht gibt. muss an der version liegen. in 2.0.8 gibt es eine mkfloppy.sh, aber ich brauche für umts ja fli4l-2.1.10. hat das schon mal jemand von euch hinbekommen??



    jetzt noch etwas anderes, ich habe mir einen ide-flash gekauft, da mein floppy-drive abgebrannt ist. ist ja auch schon etwas betagt. hab versucht den hd-install durchzuführen.

    hd.opt, sshd.opt auf fli4l installiert und den hd-install eingeleitet, der router wartet jetzt auf die überspielung der vier dateien!

    zuerst von der xp-dose: imoc stürzt ohne das aufführen von gründen ab und war nicht zu gebrauchen.
    dann hab ich s mit der mkfli4l.exe und dem häckchen 'fernupdate' versucht, leider ging das auch nicht. es kommt dann die meldung, das etwas mit den scp einstellungen auf dem router nicht stimme. *grrr*
    leider bin ich auf xp nicht mehr weiter gekommen, weil der rechner die hufe hochgelegt hat !! also bleibt nur noch mein treues tibook und osx !!

    hab versucht mit multimonc das fernupdate durchzuführen, er fragt dann nach dem passwort und beginnt den prozess, dann kommt aber die fehlermeldung : unable to open kernel
    unable to open rootfs.gz
    unable to open opt.tgz
    unable to open rc.cfg

    hab dann nachgesehen. im fli4l-2.1.10/BUILD sind kernel rootfs.img op_ar.bz2 rc.cfg zu finden. da zwei der dateien anders heissen, könnte ich zwei fehlermeldungen verstehen, aber kernel und rc.cfg sind dohc da??
    an der kleinschreibung in multimonc und der großschreibung der dateien im ordner liegts auch nicht, weil ich die dateinamen von kernel und rc.cfg umbenannt habe.

    ich vermute stark, daß der ganze schlamassel mit den dateinamen auch von den versionen abhängt und multimonc mit der version 2.1.10 nicht klarkommt, aber was tun, um ein hd-install hinzubekommen??

    für jegliche tips und ratschläge zum hd-install, egal mit welchem os, bin ich dankbar. ich werde das wo-e nutzen um meine x86er dose wieder-zu-beleben. dann wäre aber da auch das prob mit der scp, ssh, oder what-ever.

    so ich schieb jetzt noch etwas frust.

    bitte bitte helft mir

    schönen gruss kiu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen