Grundlegendes zum Fernsehbetrieb am Samsung TFT oder "Was ist CI und was brauch ich d

Positivity

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2008
Beiträge
263
...brauch ich dafür?"

Hallo ihr Lieben!

Also ich habe mal ein nicht ganz "Mac-bezogenes" Problem, bei dessen Lösung ihr mir hoffentlich ein wenig helfen könnt.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll...

Naja, ich werde definitiv bis zum Ende dieser Woche stolzer Besitzer eines Macbooks late 2008 sein (Switcher) und habe bereits einen Samsung Syncmaster T260HD (TFT mit DVBT Tuner integriert), den ich jetzt auch ganz gerne mal in Fernsehbetrieb nehmen würde. Möglichkeit 1 wäre natürlich normaler Kabelanschluss, wird aber demnächst gekündigt -> Möglichkeit 2: "Normale" DVBT-Antenne her und angeschlossen. Es gibt wohl aber noch eine dritte Möglichkeit, nämlich den Einschub einer C(ommon)I(nterface)-Karte? Und genau da weiß ich nicht weiter, was benötige ich sonst noch an Kabulatur, wird das an einen Rechner angeschlossen, wenn ja, hab ich am MB die geeigneten Anschlüsse, oder fällt das von vornherein flach?

Wie ihr seht Fragen über Fragen, wäre echt super nett, wenn sich mal eben einer erbarmen würde, Licht ins Dunkel zu bringen (weil vom Samsung-Handbuch/beigelegter CD bin ich echt maßlos enttäuscht, was Informationsgehalt angeht).

Vielen lieben Dank!

Grüße
 

MrFX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Ein CI ist nur notwendig, wenn du verschlüsselte Programme sehen willst.
Die werden aber nicht über DVB-T ausgestrahlt.

Was willst du jetzt eigentlich machen? TV am Monitor sehen? Geht ja so, da Tuner integriert.
TV am Mac gucken und aufnehmen?
Dann brauchst du einen passenden DVB-Stick mit Software (EyeTV).

MfG
MrFX
 

Positivity

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2008
Beiträge
263
Hey, vielen Dank für die Antwort erstmal!

Eigentlich hatte ich die zweite Möglichkeit schon in Betracht gezogen. Dann nutze ich quasi den TFT einfach nur als externen Monitor meines MBs...auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, danke!

Kennst du einen leistungsstarken DVB-Stick mit Fernbedienung für </= 60 €? Bzw. muss/sollte ich da auf irgendwelche Qualitätsstandards achten?

Danke und Grüße
 

MrFX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
7.355
Moin!

Halt einen Stick mit EyeTV, sonst müsstest du dir die Software extra kaufen.
Evtl. je nach Empfang noch eine externe Antenne dazu.

MfG
MrFX
 

Positivity

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.09.2008
Beiträge
263
Hey!

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, war eine Woche beruflich unterwegs.

Also ich habe mir diese http://www.amazon.de/Philips-DVB-T-Verst%C3%A4rkerantenne-innen-au%C3%9Fen/dp/B000WIJLOG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1226614561&sr=8-1
Antenne bestellt, gerade angeschlossen und nu tut sich immernoch nichts :/ Also minimalsten Empfang habe ich, aber KEIN Sender ist im geringsten zu erkennen. Man merkt halt, dass was angeschlossen ist, erkennt manchmal auch flackern vom Programm aber das wars dann leider auch. Merkwürdig ist nur: Je größer der Abstand zum TV wird, desto "besser" (eher: desto vermutbarer :/) wird das Bild. Also der Empfang am fernseherfernen Fenster ist marginal, aber erkennbar besser, als am fernsehernahen.

Ich glaube, ich schicke den Krempel zurück und bestell mir einen Eye TV Stick und versuche das mal. Ansonsten zurück zum Kabel :heul:
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Wohnst du überhaupt in einem Gebiet mit DVB-t Empfang? Und selbst wenn, kann der Empfang durch verschiedene Einflüsse, wie Stahlbetonwände/decken (auch in Nachbarhäusern), so weit eingeschränkt sein, daß eine Zimmerantenne nicht mehr ausreicht und man eine entsprechende Dachantenne braucht.

So wie du das beschreibst klingt das aber nicht nach DVB-t. Ausgeschrieben heißt das ja Digital Video Broadcast terrestrial. Bei digitaler Übertragung, egal ob terrestrisch, Kabel oder Satelit gibt es kein schemenhaftes Bild mehr oder schlechten Empfang im herkömmlichen Sinne. Entweder das Bild ist da, oder nicht. Kleine Fehler in Form von Blöckchen ist möglich, aber wenn es mehr wird ist das Bild einfach ganz weg.

Bist du dir sicher, daß du an deinem TV-TFT auch wirklich auf den DVB-t Tuner zurückgreifst? Hat das Teil vielleicht noch zusätzlich einen analogen Tuner und du nutzt versehentlich den? Wenn du da bekannte Ameisenfußball siehst, dann ist es jedenfalls kein DVB-t.
Schau dir die Gebrauchsanweisung deines TVs mal genau an.

Wenn du mit dem TV schon keinen Empfang hast, dann hilft dir auch ein USB Stick nicht weiter. Dessen Empfangsleistung ist auch nicht besser.
 
Oben