Grundlegende Fragen: Airport und WLAN

  1. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich lasse mir nun ein 12" iBook zu Weihnachten schenken. Nun habe ich allerdings noch ein paar Fragen zum Airport, irgendwie habe ich da noch nicht ganz durchgeblickt.

    Wir haben im Moment ein normales Netztwerk mit Kabeln und Router verlegt, um meinen Windows-PC und den meiner Eltern zu verbinden und ins Internet zu bringen.
    Nun frage ich mich, ob es eine Möglichkeit gibt, an den Router irgend eine Art von WLAN-"Sender" anzuschließen.
    Die andere Frage wäre, ob ich mich mit dem iBook mit eingebauter Airport Extreme Karte in ein normales WLAN einklinken kann, ohne irgendwelche Zusätze kaufen zu müssen.
    Die letzte Frage wäre nun, ob es möglich wäre, einen Drucker mit Bluetoothsender (gibt es so etwas überhaupt?) zu kaufen, und an meinen PC und an das iBook je ein Bluetooth Dongle anzuschließen. Dann müsste ich doch rein theoretisch vom PC und vom iBook drucken können?

    Schon mal vielen dank für eure Hilfe!
     
    Nameless, 05.12.2004
    #1
  2. Timmi

    Timmi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    2
    Du kannst einen normalen Access Point an deinen Router anschließen
    kosten müssten so bei 25€ liegen oder du kaufst gleich einen neuen
    Router mit Wlan und inklusive DSL Modem ab ~40€

    Grüße Tim
     
    Timmi, 05.12.2004
    #2
  3. NyenVanTok

    NyenVanTok MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Mit Airport Extreme kannst Du dich natürlich in ein normales 802.11 b/g Netzwerk einklinken.

    Was den Drucker betrifft würd ich hier auch auf WLAN setzen, gehen müsste Bluetooth aber auch... (Bluetooth funkt in der "kleinen" Klasse bis zu 10 Metern -optimale verhältnisse- und das bei max. 1Mbit)

    Viele Grüße
    NyenVanTok
     
    NyenVanTok, 05.12.2004
    #3
  4. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Genau so wie Tim es beschrieben hat hab ich das auch gemacht. Hab mir den günstigsten aus dem MädchenMarkt gekauft. Funzelt einwandfrei.


    Grüße
    Flo
     
    flobli, 05.12.2004
    #4
  5. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Ja, z.B. kannst du die Airport Express/Extreme verwenden und diese über ein Kabel mit dem Router zu verbinden. Alternativ könntest du auf diesem Weg auch andere WLan-Accesspoints verwenden, die sind zwar billiger aber die Konfiguration ist für Anfänger in Sachen WLan eher tricky (sogar ich habe hin und wieder so meine Probs mit dem Kram). Die Apple-Airport-Produkte sind recht betriebssicher und lassen sich vom Apple aus leicht konfigurieren.
    Ja. Apple-Airport-Produkte erfüllen die allgemeinen Spezifikationen. So kann sich ein Apple-Rechner Problemlos in ein Vorhandenes WLan-Netz einklinken - vorrausgesetzt es erfüllt die standards. ABER: Ein geschütztes WLan ist nur mit Geduld und exakten Notizen zu konfigurieren - und man sollte es immer maximal schützen.
    Du brauchst keinen Bluetooth-Drucker. Es reicht ein OS-X kompatibler USB-Drucker. Viele Router und W-Lan-Accesspoints stellen einen USB-Druckerport zur Verfügung, der jedem dem Netz angeschlossenen Rechner den Zugriff auf diesen Drucker ermöglicht. Die Konfiguration ist von System zu System unterschiedlich und kann auch schon mal tricky sein. Auf alle Fälle solltest du hartnäckig am Ball bleiben. Wenn es alles wie gewünscht funktioniert, hast du meist keine weiteren Probleme mehr.

    Falls ihr T-Online nutzt: Finger weg von den T-sinus-Routern - die taugen allenfalls zum wegwerfen! :)
     
    xenayoo, 05.12.2004
    #5
  6. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    dann muss der drucker aber beim WLan-Accesspoint stehn
    vermute mal das wollt er nicht
    warum auch immer
     
    maxi.d., 05.12.2004
    #6
  7. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Wie würde das mit dem Drucker und WLAN funktionieren?

    Im Moment sieht das ganze bei uns so aus:

    Der Drucker (HP930C) hängt am PC meiner Eltern. Beide PCs und das DSL-Modem sind dann am Router (SCM Barricade 7004VBR) angeschlossen.

    Ich würde dann am Router einen Access Point anschließen, über den ich dann mit meinem iBook auch ins Internet kann.
    Wie ist eingetlich die Reichweite eines solchen billigen Access Points? Wird er über eine normales Netztwerkkabel am Router angeschlossen, so dass ich ihn mehr in der Mitte des Hauses platzieren kann (der Router steht unterm Dach)?

    Es wäre angenehmer, wenn der Drucker in meinem Zimmer stehen würde. Was natürlich gehen würde, wenn ich den Access Point mit einem Netzwerkkabel aam Router anschliessen muss.
     
    Nameless, 05.12.2004
    #7
  8. Mike Berlin

    Mike Berlin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Der Airport Express bringt einen Printserver mit, hängt am Router und versorgt, wenns sein muß, die HiFi Kiste mit Musik. Verträgt sich super mit Apples Airport Karten und hängt am Router ohne zu Zicken. Kostet aber vieles mehr als ein billiger Accespoint, man muß Apple schon lieben, aber dann hat man auch was davon :)

    Schönen Advent
     
    Mike Berlin, 05.12.2004
    #8
  9. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    6
    Üblicherweise reichen die Reichweiten von "Billigroutern" aus - es sei denn, es steht T-Sinus drauf. Wie bei Apple sei Dir jedoch dringend ans Herz gelegt, eine Airport-Express -auch wenn sie etwas teurer ist - anzuschaffen.

    Wenn du jedoch sowieso schon ein Netzwerkkabel in dein Zimmer legst, wozu brauchst du dann WLan? Falls du darauf verzichtest, ersparst du Dir sicher viel Ärger und auch Kosten. Drucken kann jeder auf deinem Drucker, wenn er freigegeben ist und dein Rechner läuft. Kabelgebunden ist sicherer und schneller. Überleg also gut.
     
    xenayoo, 05.12.2004
    #9
  10. Nameless

    Nameless Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Im moment ist der Drucker halt an den PC meiner Eltern angeschlossen, ich muss also grundsätzlich erst hoch laufen, den PC hochfahren. Dann darf ich wieder runter, und drucken. Und dann darf ich wieder hoch, und den PC wieder runterfahren. Das nervt mich halt.
    Das Einfachste wäre es nun, einen eigenen Drucker zu kaufen. Allerdings woll der auch möglichst ohne ständig irgendein Kabel umzustöpseln am iBook laufen. Ideal wäre also wohl ein WLAN Router mit zwei normalen Netztwerkbuchsen für die schon verkabelten PCs und einem Druckeranschluss.
    Wobei da wieder das Problem besteht, dass der Drucker immernoch unter dem Dach steht.


    /e Die wichtigste Frage wäre für mich jetzt, ob ich den Accesspoint mit einem langen Netztwerkkabel am Router anschließen kann. Wenn das möglich ist, weiß ich, wie ich mir das Ganze einrichte.
    Wenn dann noch jemand eine Empfehlung für einen günstigen AP mit Druckeranschluss hat, immer her damit.
     
    Nameless, 05.12.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grundlegende Fragen Airport
  1. flightdog
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    464
    Schnapfel
    16.12.2016
  2. baffi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    417
    avalon
    07.10.2016
  3. BigMac4K
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    392
    rembremerdinger
    24.08.2016
  4. ApplePowerUser
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.153
    lostreality
    13.08.2016
  5. deutschtard
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.279
    Rednose
    15.03.2010