Großes eMac Problem! Hilfe!

robkru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
324
Hallo,

ich habe ein großes Problem mit meinem eMac (700Mhz, 1GB RAM, 10.2.5)! Ich habe eine CD mit Toast 5.1.4 gebrannt. Nachdem ich die fertige CD entnommen habe fing er an immer wieder das CD-Laufwerk aus-und einzufahren. Also dachte ich mir, ein Neustart wird das schon ändern. Doch nun fuhr er gar nicht mehr hoch, sondern fuhr nur noch das CD-Laufwerk ein und aus. Immer wieder. Der Bildschirm zeigte dabei dieses grau, welches vor dem Anmeldebildschirm kommt. Es fing nicht an das System zu starten. Hab auch schon versucht von der OS X CD zu starten (Drücken der Taste c). Ebenfalls kein Erfolg. Das Drücken der Shift-Taste führte ebenfalls zu keinem Resultat. Beim Betätigen der Alt-Taste kommt der blaue Bildschirm und nach einiger Zeit zeigt er mir meine OSX Platte als Auswahl. Klick ich nun auf den Pfeil startet er mit offener CD-Klappe (!!!) ganz normal. Doch sobald ich die Klappe wieder schließe fängt das Spiel von vorne an.
Bitte helft mir, ich bin auf den Computer angewiesen!

Danke

Robert
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
versuch mal einen Neustart mit der Tastenkombi 'apfel+alt+p+r' (alle 4 Tasten gleichzeitig druecken bis der Boot Gong zum Zweiten mal ertoent - dann loslassen). Damit wird das Parameter Ram geloescht. Koennte hilfreich sein.

Cheers,
Lunde
 

robkru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
324
So startet er zwar, aber wenn ich die Klappe wieder einziehen lasse geht das ganze Spiel von vorne los!
Danke trotzdem.
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
hast du Classic installiert und kannst du von dort booten?
 

robkru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
324
Hab Classic installier aber konnte von Anfang an nicht von da starten.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Sieht so aus, als hätte sich der Auswurfschalter verklemmt. Wie auch immer das beim eMac passieren kann, wo der Schalter doch von der Blende verdeckt ist.
Eventuell ist es auch was anderes. Ich hatte so ein Problem mal bei einem CD-Palyer, der hat die CDs nicht ganz eingezogen, und dann sofort wieder ausgeworfen. Wenn man fest auf die eingezogene Schublade gedrückt hat, hat er sie dann ganz behalten.

Ich vermute jedenfalls ein mechanisches Problem am Laufwerk, vielleicht aber auch an der Auswurf-Taste auf der Tastatur.
 

robkru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
324
Tja....

Also, das Laufwerk war wirklich kaputt. Es wird gerade ausgewechselt. Aber trotzdem Danke für eure Hilfe!
 

robkru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
324
Hab ein neues Laufwerk eingebaut bekommen aber das spielt keine Rohlinge von Aldi ab. Egal ob roh oder bebrannt. Ist von Philipps. Alle andere CDs und DVDs scheinen zu gehen. Is das ein ein Hardware oder Software Problem?
 
D

Dosenkiller

Hmmm...
Probiere mal TDK Rohlinge.
Ich denke ein Hardware problem. :( :confused:
 

nicolas

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2003
Beiträge
968
ich kauf auch nur noch tdk... der brenner im emac ist zwar nicht mehr so empfindlich wie mein alter, habe aber mit noname-produkten schon mehrfach schlechte erfahrungen gemacht... auch auf anderen rechnern.
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
du wirst irgenwann, und meistens leider erst nachdem du mehrere verschiedene Hersteller durchprobiert hast, feststellen, welche Rohlinge welches Herstellers gut zu deinem Phillips Laufwerk passen, und dann auch bei denen bleiben.

Ob und wie gut Rohlinge mit einem bestimmten Laufwerk zusammenarbeiten, ist unter Anderem ganz stark von der Qualitaet der Rohlinge und der Firmware deines Brenners abhaengig. Du darst die Rohlinge und den Brenner also nicht getrennt sehen, sondern als ein gemeinsames Speichersystem.

Als Faustregel gilt, dass die Rohlinge des Laufwerkherstellers (oder dessen Empfehlung) am besten passen. Oder du orientierst dich an Testberichten und waehlst dann Rohlinge, die anerkanntermassen einen hohen Quaitaetsstandard haben.

Also ist geiz nicht immer geil, sondern bestenfalls kann geiz geil sein.

Cheers,
Lunde
 

robkru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2002
Beiträge
324
Aber auf meinem alten Laufwerk ging es doch. Und theoretisch müßten sie mir dann auch so eins wieder einbauen. Ist schließlich Garantie. Das neue ist zwar schneller aber was nützt mir das wenn ich ca. 100 gebrannte CDs nicht mehr lesen kann?