größe auslagerungsdatei

coerlie

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
7
ich habe einen G4 mit 896 RAM und eine frage bezüglich der auslagerungsdateigröße bzw. deren speicherort.
ist die größe der datei durch die größe der systempartition beschränkt oder kann man auch ein anderes volume als speicherort wählen?
falls nein, gibt es eine möglichkeit (ohne neuinstallation) die größe der systempartition zu vergrößern?
vielen dank & gruß von coerlie
 

herrmueller

Aktives Mitglied
Registriert
06.05.2004
Beiträge
1.698
ja, es gibt eine Möglichkeit die Auslagerungsdatei auf ein anderes Volume oder eine andere Partition zu verlegen. Der Name des Programms ist mir leider entfallen.

Wenn Du eine zweite Platte hast, könntest Du ein wiederherstellungs Image auf der zweiten Platte erstellen, dann die erste Platte neu partitionieren und dann von SystemCD/DVD starten und das Image wiederherstellen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.592
die auslagerungsdatei bei mac os x ist nicht in einen großen stück, sondern in mehreren 80MB, die nach bedarf angelegt werden, musst dir also nicht so viel sorgen machen...
du brauchst also bei deiner ram größe nicht wie bei linux 2GB auf der platte reservieren...
 

coerlie

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
7
da ich mit EXTREM großen photoshop dateien arbeite und diese nicht immer einzeln öffnen will, ist leider nicht nur der hauptspeicher voll, sondern auch die logische partition auf der das system läuft. mir bleibt also entweder nur eine neuinstallatin (dann evtl mit image: müssen dafür denn die partitionen vorher/nachher nicht gleichgroß sein) oder eine andere adresse für die auslagerungsdatei/-dateien. falls also jemand weiß wo die adresse angegeben kann wäre es sehr hilfreich
 

herrmueller

Aktives Mitglied
Registriert
06.05.2004
Beiträge
1.698
Nein, die Partitionen müssen nicht gleich groß sein. Jenachdem führt das Diskutility einen Blockcopy durch oder einen Filecopy. Blockcopy ist natürlich um einiges schneller, aber die Wahl kann man nicht einfach so beeinflussen.

Es ist sowieso ratsam das ganze System auf einer ganzen Platte zu packen, ohne Partitionen. Es gibt ellenlagen Diskussionen hier im Forum über den Sinn und Unsinn über das Partitionieren für OS X.

Ich persönlich habe meine Platten partitioniert, wegen der Übersicht.

Hier bekommst Du das swap Programm Klick
 
Zuletzt bearbeitet:

coerlie

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
7
o gut, das mach ich, der aufwand ist ja überschaubar. vielen dank
 

coerlie

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.01.2005
Beiträge
7
hmmm... jetzt habe ich noch ein problem:
ich habe die system-volume gespiegelt, die paritionen gelöscht und wieder zu einer verschmolzen. jetzt will ich das image "restore"n und habe dabei ein problem.
wie funktioniert es? ich habe die disc utitlity gebootet, restore gedrück, das image ausgewählt und nun steht da "drag disk here to restore onto"...
irgendwie kriege ich das aber nicht hin! kann mir jemand sagen was ich falsch mache???
 

maceis

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
16.879
oneOeight schrieb:
die auslagerungsdatei bei mac os x ist nicht in einen großen stück, sondern in mehreren 80MB, die nach bedarf angelegt werden, ...
Nicht ganz;
die erste ist 64MB
die zweite ebenfalls 64MB
die dritte 128
die vierte 256
die fünfte 512
usw.
 

ratti

Aktives Mitglied
Registriert
09.05.2004
Beiträge
1.521
oneOeight schrieb:
du brauchst also bei deiner ram größe nicht wie bei linux 2GB auf der platte reservieren...

Auch Linux kennt Auslagerungsdateien statt -partitionen. Nutze ich selbst.

Gruß, Ratti
 

ratti

Aktives Mitglied
Registriert
09.05.2004
Beiträge
1.521
coerlie schrieb:
da ich mit EXTREM großen photoshop dateien arbeite und diese nicht immer einzeln öffnen will, ist leider nicht nur der hauptspeicher voll, sondern auch die logische partition auf der das system läuft. mir bleibt also entweder nur eine neuinstallatin (dann evtl mit image: müssen dafür denn die partitionen vorher/nachher nicht gleichgroß sein) oder eine andere adresse für die auslagerungsdatei/-dateien. falls also jemand weiß wo die adresse angegeben kann wäre es sehr hilfreich

Wenn ich mich recht entsinne, verwendet Photoshop nicht die Auslagerungsdatei des Systems, sondern mehrere Eigene - und deren Platten kannst du in den Einstellungen von Photoshop selbst bestimmen. Aus dem Kopf: "Zusatzmodule und virtueller Speicher" oder so.

GRuß, Ratti
 
Oben