Golive - sftp - tunneln übers Terminal?

  1. Wattschaf

    Wattschaf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,

    ich soll jetzt sftp nutzen und Golive kann das nicht. Ich würde ungern auf Cyberduck oder so umsteigen, daher ist mir die Tunnelvariante am liebsten.

    Das Problem ist, dass ich keinen Plan habe, wie sowas geht.
    Wenn ich im Terminal sftp benutzer@server eingebe hab ich ja eine Verbindung. Wie muss ich Golive einstellen, dass der diese auch nutzt? Oder geht das so gar nicht?

    Hab gehört, dass ich den passiven Modus wählen muss. Wenn ich das mache während im Terminal eine sftp-Verbindung läuft, funktioniert das zwar, aber ich weiß halt nicht, ob ich damit tunnele.

    Ah, und noch ein Prob: DAs geht nur, wenn ich die am Router alle Ports freigebe. Bei meinen normalen Port-Freigaben verbindet er sich zwar, aber die Dateiliste kann Golive dann nicht abrufen. Über welchen Port meldet sich der ftp-Server denn zurück bei diesem passiven Modus?

    Ich hab zwar hier was zum Thema Golive und Tunneln gefunden, aber ich blick das nicht so wirklich und weiß auch nicht, ob sich das so einfach ummünzen lässt auf meinen Fall.

    Kann mir da jemand helfen?

    Grüße vom Schaf
     
  2. Wattschaf

    Wattschaf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    8
    *schieb*
    Weiß echt niemand, wie das Tunneln funzt?
     
  3. Pixies

    Pixies MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2004
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    19
    Helfen kann ich Dir leider auch nicht. Aber versuch doch lieber mal ein "passenderes" Forum z.B. "Netzwerke" oder "GoLive". Denn da findest du bestimmt ehr die Hilfe die Du benötigst. Mit dem Betriebssystem hat das nämlich nicht wirklich viel zu tun...

    Gruß

    P.
     
Die Seite wird geladen...