[glöst] Album mit verschiedenen Interpreten werden als verschiedene Aben angezeigt

Diskutiere das Thema [glöst] Album mit verschiedenen Interpreten werden als verschiedene Aben angezeigt im Forum iTunes.

  1. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Album mit verschiedenen Interpreten werden als verschiedene Aben angezeigt

    Hallo,

    ich habe ein Album gerippt, das aus vier CDs besteht.
    Die Musikstücke sind von verschiedenen Interpretern und habe auch die Metadaten richtig vergeben.
    Bei Album habe ich bei allen den gleichenAlbum Namen angegeben und auch die CD Nummern.

    Wenn ich nun Alben anzeigen lasse, dann habe ich mehrere Alben mit dem gleichen Album Namen und
    Jeweils die Musikstücke eines Interpreten?????

    Lediglich wenn im Album alle Musikstücke vom gleichen Interpreter sind, wird das Album korrekt angezeigt?

    Weiss jemand Rat.

    Danke

    Michael
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.043
    Zustimmungen:
    4.736
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Du musst bei Interpret für Sortierung den gleichen Interpreten setzen "Various Artists" zum Beispiel. Die Alben müssen exakt gleich heißen und du musst CD 1 von 4, CD 2 von 4 usw. vergeben.
     

    Anhänge:

  3. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    2.040
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Reicht nicht üblicherweise die Setzung von „Teil einer Compilation“?
     
  4. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Album-Interpret habe ich einfach leer gelassen, weil es ja verschiedene sind.
    Ich habe mal Teil einer Compilation angeklickt und siehe da es funktionierte.

    Ob man da sFeld Album-Interpret einfach leer lässt oder "Various Artist" oder "verschiedene Interpreten" hinein schreibt, ist vielleicht Geschmackszache.
    Ich selbst habe es erst mal leer gelassen, weil ich mir noch nicht so sicher bin was ich das rein schreiben möchte.

    Vielen Dank

    Michael
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.043
    Zustimmungen:
    4.736
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Doch, aber da hatte ich damals mit den iPods Probleme und der Sortierung, seitdem hatte ich Compilations nicht mehr genutzt ;)
     
  6. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.349
    Zustimmungen:
    2.040
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Ah, okay. Dachte es gibt eventuell noch andere Vorteile.
     
  7. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Also das jetzt weiss ich warum du die Compilations nicht mehr verwendest.
    Ich habe jetzt auch die Probleme damit. Die werden von Diversenen Programmen wie singgenie und Coverscout nicht mehr gefunden, weil die in Compilations enthalten sind.

    Ich finde die Verwaltung von Itunes ist in vielen dingen unsinnig und nicht richtig durchdacht.
    Also die Compilations werde ich in Zukunft auch mehr verwenden und werde erstmal den Album- Interpret entsprechend Verwenden.

    Ist nur die Frage wie bekomme ich die Dateien aus dem Verzeichnis Compilations wieder heraus, ohne alles zu löschen und reimportieren.
    Mit dem entfernen des Compilations Flag ist es leider nicht getan.

    Michael
     
  8. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    22.817
    Zustimmungen:
    4.396
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Versuch mal den haken zu entfernen und danach "Dateien zusammenlegen" (rechte maustaste auf die Titel).
    Es gibt aber einige Fälle in denen wirklich nur neu hinzufügen zur Mediathek geholfen hat.

    "Various Artists" mag ich auch nicht. Dann lieber cen Compilation-Namen "Django unchained" oder "Bravo Hits 15" als Album-Interpreten.

    Das ist der Grund warum ich seit längerem an einer neuen Mediathek arbeite, bei der alles korrekt getaggt ist.
     
  9. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Danke das hat geklappt.
    Allerdings hat iTunes den Pfad der bibliothek irgendwie korrigiert und jetzt habe ich zusätzlich zu meiner iTunes bibliothek die auf dem NAS ist noch Dateien auf der lokalen Festplatte, die itunes einfach da hingelegt hat !?!?!? :confused:

    Das ist mehr als ärgerlich und muss jetzt wieder Hand anlegen.
    Auch die Dokumentstruktur ist absolut Kosnfus was da Apple macht und um das richtig ab zu legen muss man dann Wert in dem Fenstern eingeben, die eigentlich nicht dazu passen, aber nötig sind.
    Ich kann nur den Kopf schütteln und werde mir überlegen später was eigenes zu Programmieren. :rolleyes:

    Michael
     
  10. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.043
    Zustimmungen:
    4.736
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Der iPod Classic 160GB 1.Gen ist da sehr wählerisch, leider.
    Würde ich den Compilation Namen eingeben, tauchen die Titel der Compilations als Interpret auf, das wil ich z.B. nicht.

    @michal m.: Schau dir mal das Tool Tune·Instructor an, da kannst viel fürs Taggen automatisieren!

    Meine Ordnersturktur wird von iTunes erstellt | Interpret - Album - Titel
     
  11. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Meine Ordnerstruktur wird auch von iTuens erstellt und sollte ebefalls "Interpret - Album -Titel" habe aber ich habe im Verzeichnis "Musik" Verzeichnisse von Audiobook und andere Verzeichnisse gefunden, die da eigentlich nicht hinein gehören.

    Auf der Lokalen Fesplatte habe ich derzeit das Problem , das ich im Verzeichnis Audiobook folgende Struktur habe.
    Audiobooks/Europa/Die drei Fragezeichen und der sprechende Totenkopf.m4b

    Getaggt wurden aber:
    Name: Die drei Fragenzeichen und der sprechende Totenkopf
    Interpret: Robert Arthur
    Album-Interpret: Europa
    Album: Die drei Fragenzeichen 006
    Genre: Hörspiel

    Ich wollte aber folgende Struktur für die Hörspiele erzielen:
    Audiobooks/Europa/Die drei Fragezeichen 006/ Die drei Fragezeichen und der sprechende Totenkopf.m4b

    Denkbar wäre auch folgende Struktur
    Audiobooks/Europa/Die drei Fragezeichen/006 Die drei Fragezeichen und der sprechende Totenkopf.m4b

    Egals was ich bei der Sortierung noch angeben, es ändert sich nicht ??

    Michael
     
  12. doerfler

    doerfler Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.06.2007
    Um vielleicht doch noch einen Sinn hinter dem Feld Compilation zu ergänzen:

    Generell ist es sinnvoll bei einem normalen Album den Interpret UND den Album-Interpret zu pflegen. Bei einem gefeaturten Album muss man es sogar machen wenn man eine gewisse Ordnung haben will. Dann lautet z. B. der Interpret "Above & Beyond feat. Richard Bedford" und der Album-Interpret "Above & Beyond". Dadurch werden im Hintergrund in der Ordnerstruktur die einzelnen Alben immer zum gleichen Interpreten zugeordnet und nicht zerstückelt.

    Bei einer Compliation hingegen darf der Album-Interpret nicht gepflegt werden und es muss der Hacken "Compilation" gesetzt werden. Es sollte auch kein VA oder Various Artist eingetragen werden, da man sich dadurch eine wichtige Suchfunktion verbaut. Wenn der Album-Interpret leer gelassen wird, tauchen auch Lieder die in einer Compilation vertreten in dem Reiter Interpreten unter dem eigenen Namen auf. Wenn man also einen Speziellen Interpreten markiert, werden alle Lieder angezeigt. Dies würde bei VA bzw. Various Artist nicht funktionieren.

    Ob der Compilation Hacken bei Coverscout etc. Probleme macht, kann ich nicht sagen, da ich diese Dinge nicht nutze und alles über iTunes abarbeite.

    Anbei mal ein Beispiel für die Gruppe RMB und wie Lieder aus einer Copilation angezeigt werden:
    Bildschirmfoto 2013-08-01 um 09.22.18.jpg
     

    Anhänge:

  13. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Also hier hat Apple nicht konsequent gearbeitet.
    In Musik werden die informationen anders ausgewertet um als bei Hörbuch.

    Bei folgenden Eingaben:
    Name: Die drei Fragenzeichen und der sprechende Totenkopf
    Interpret: Robert Arthur
    Album-Interpret: Die drei Fragezeichen
    Titelnummer: 6

    Erhalte ich folgende Ordnerstruktur:
    Audiobooks/Die drei Fragezeichen/06 Die drei Fragezeichen und der sprechende Totenkopf.m4b

    eine Konstillation wie:
    Audiobooks/Europa/Die drei Fragezeichen/06 Die drei Fragezeichen und der sprechende Totenkopf.m4b
    die eigentlich durch Album-Interpret: europa und Album: Die drei Fragezeichen enstehensollte geht nicht.

    So muss man immer im Hinterhopf behalten was wo wie eingegeben werdne muss und das kann man nicht
    konsequent halten. :(
     
  14. doerfler

    doerfler Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.06.2007
    Stimmt nicht ganz. iTunes nimmt entweder den Interpreten oder den Album-Interpreten für die Struktur. Wobei der Album-Interpret höherwertig ist (sprich: ist der Album-Interpret gefüllt wird der erste Ordner im Finder so benannt. Ist das Feld hingegen leer, zieht sich iTunes den Namen aus dem Interpreten).

    D.h. du hast Interpret: Robert Arthur und Album-Interpret: Die drei Fragezeichen. Also sieht die Struktur immer aus: Audiobooks (das kommt durch die Einstellung "Medienart")/Die drei Fragezeichen(Album-Interpret schlägt Interpret)/Die drei Fragezeichen und der sprechende Totenkopf (Name).

    Es folgt immer dem Prinzip: Medienart/Album-Interpret (Interpret)/Name/Laufende Nummer
     
  15. michael m.

    michael m. Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Vielen Dank für die ausführliche Aufklärung, allerdings kommt bei mir die Laufende Nummer vor dem Namen. :)
    Kann man die Struktur irgendwie ändern?
    Medienart/Album-interpret/Album/Laufende Nummer/Name
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...