Glasfaser-Anschluss und LAN in anderem Zimmer

andih

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
309
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. Glasfaser und einem LAN Anschluss in einem anderen Zimmer.

Kurz zum Setup: ich wohne in einer Mietswohnung und wir haben einen Anschluss direkt in die Wohung. Ich habe nun festgestellt, dass in einem der Zimmer zusätzlich eine LAN Buchse installiert ist und möchte diese für einen neu anzuschaffenden mac mini verwenden.

Ich habe eine Fritzbox im Einsatz und diese ist direkt mit dem Glasfaser-Router verbunden. Dieser ist mit einem (mMn) Verteiler verbunden, der einen In- und sechs Out-going Kabel hat. Diese laufen aber aus der Wand in die Buchse und dann aus der Buchse wieder in die Wand, ich kann hier also nichts anschließen. Des Weiteren gibt es zwei weitere lose Kabel aus der Wand, die mit zwei mir unbekannten Enden verbunden sind. Ein Bekannter von mir meinte, dass ich diese Kabel nun mit der Fritzbox verbinden muss, um den LAN Anschluss in dem anderen Zimmer zu verwenden. Frage ist jetzt zum einen, klappt das so und zum anderen, was sind das für Anschlüsse an den losen Kabeln und was muss ich tun um diese mit der Fritzbox verbinden zu können?

Ich hänge ein paar Bilder an, die denke ich sprechender sind als meine Laien-hafte Erklärung.

Über jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Grüße

IMG_1092.jpgIMG_1093.jpg IMG_1094.jpg IMG_1120.jpg 60880184243__B089FD04-6FDF-4E47-ABC7-052B4FE914F8.JPG
 

bjoern07

Mitglied
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
5.300
Die "Netzwerkdose" könnte aber eher eine "Telefondose" sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever, pbro und dg2rbf

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.383
Hi,
das ganze sieht nach Internet via TV-Kabel aus, nicht nach Glasfaser Anschluss.

Franz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
Hi,
das ganze sieht nach Internet via TV-Kabel aus, nicht nach Glasfaser Anschluss.
Aber da ist schon ein GF Modem, wenn ich das GPON Terminal richtig interpetiere.
Wohin geht denn dieses flache Cat Kabel aus dem GF Modem? Mit GF Router meinst du dieses Huawei Modem?

Edit: Ich kann nicht gut erkennen, was das für "lose Kabel" sind. Steht da was auf dem Mantel drauf? Wenn nichts beschriftet ist, musst du durchmessen, ob die Adern dieser Kabel an den beiden Anschlüssen (TAE und Ethernet auf dem Bild) ankommen. Falls ja, musst du da eben eine Buche drauf installieren und dann mit einem kurzen Cat Kabel zur Fritzbox. Aber erst mal prüfen, was das für Kabel sind, sonst ist unter Umständen nur 100 MBit möglich.
 

andih

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
309
Erstmal danke für die Antworten.

Das flache Cat Kabel ist dann mit der Fritzbox verbunden. Mit GF Router meine ich die Huawei-Box, korrekt.

Habe gerade mal die Fritzbox an der Buchse in dem anderen Zimmer angeschlossen und Wlan leuchtet und wird auch in der Liste auf meinem Handy angezeigt. Es lädt aber keine Daten...
 

andih

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
309
Die Firtzbox ist jetzt dann aber natürlich mit der huaweo box verbunden...
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
...Wlan leuchtet und wird auch in der Liste auf meinem Handy angezeigt. Es lädt aber keine Daten...
WLAN hat ja auch nichts damit zu tun, ob das Kabel irgendwo dran klemmt. Da wirst du schon genauer prüfen müssen:
1. Was sind das für graue Kabel? Mit viel Glück sind es Cat5 oder mehr Verlegekabel, dann ist GBit möglich.
2. Wo sind die angeschlossen? Wo ist das andere Ende dieser Kabel? Sind es die beiden Buchsen, die du abgebildet hast? Dann könntest du Glück haben. Da gibst Prüfgeräte für kleines Geld bei Amazon. Ein Multimeter mit laaaaangen Sonden kann das auch messen.
 

andih

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
309
danke! kannst du ein prüfgerät empfehlen?
 

Al Greco

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
548
Auf Bild 5 ist links ein RJ-45-Telefonanschluss. Der ist auch innen nicht geschirmt, reicht also wenn auch höchstens für 10 MBit Ethernet. Aber wie gesagt, das ist Telefon, da würde ich nicht weiter forschen und evtl. ist da auch Telefon angeschlossen. Der CATV-Anschluss mit den Koaxialkabeln wir vermutlich für's Fernsehen sein.

Also ein geeignetes langes loses Ethernetkabel an die Fritzbox (die wie gehabt direkt mit dem Glasfasermodem verbunden ist) anschließen und bis in das Zimmer legen, wo es hin soll.

Interessant. Wo ist das? Welcher Anbieter?
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.301
Du hast einen FFTH Anschluss und an dem hägt das Modem (weisse Box).
Daran einmal der Verteiler für (Coax) TV-Anschlüsse/Dosen in der Whg.

Da Du in dem Schaltschrank Steckdosen hast, könntest Du direkt einen LAN Anschluss mit Powerline Adaptern zu Deinem Mini legen (wenn wirklich nötig)
Die losen Kabel sind m.E. entweder alte Telefonleitungen oder für Hausintercom/Sprechanlage etc...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever
Oben