GIF Datei erstellen

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von hOmEr_007, 24.05.2005.

  1. hOmEr_007

    hOmEr_007 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Habe mal ne frage , mit welchem programm kann ich bewegte gif dateien erstellen von z.b video's oder bildern
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.915
    Zustimmungen:
    1.153
    Adobe ImageReady kann das (Ist bei Photoshop dabei).
    Damit mache ich das. Von Videos funktioniert das natürlich nicht so ohne Weiteres!
     
  3. flaebehop

    flaebehop MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    0
    wenn du schon einen satz bilder hast, kannst du sie mit z.b. mit gifbuilder zusammenfügen (freeware).
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
  5. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    verwedne dafür auch Adobe ImageReady
     
  6. Pudding

    Pudding MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Also ImageReady ist wohl die erste Wahl, wenn auch nicht gerade billig…
     
  7. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    22
    Daher benutzte ich Gimp. Ist Open Source und hat einen unglaublichen Umfang an Funktionen.
    Bei GifBuilder fand ich die Resultate wie z.B. bei meinem Avatar nicht so berauschend da zu pixelig. Bei weniger kontrastreichen Bildern mit weissen Hintergrund sah es dagegen sehr gut aus. Ein grosses Plus ist sicherlich auch die einfache Bedienung. Würde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
     
  8. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Es geht auch mit Photoshop Elements, die kleine Version vom grossen Photoshop.